• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Diskussionskultur

FreniIshtar

Well-Known Member
Registriert
22. September 2014
Beiträge
7.958
deine WhatsApp-Gruppe
Woher nimmst Du -schon wieder!!!- unverschämter Weise diese, Deine Behauptung?
Habe jetzt nachgeschlagen, was das überhaupt sein soll!
Und schon wieder D/eine "Analysen" Beschimpfung, und das in einem *Denkforum*

Was Du hier -seit der "Verabschiedung" von @EarlyBird! - @Ellemaus! - und anderen
Usern wie @denk-mal - @Bernies Sage oder @gun0815 - usw. betreibst, eröffnet
uns nur -w ie d e r!- Dein -w a h r e s- Anliegen hier!
 
Werbung:

Anideos

Well-Known Member
Registriert
17. Dezember 2014
Beiträge
13.548
Und schon wieder D/eine "Analysen" Beschimpfung, und das in einem *Denkforum*

Was Du hier -seit der "Verabschiedung" von @EarlyBird! - @Ellemaus! - und anderen
Usern wie @denk-mal - @Bernies Sage oder @gun0815 - usw. betreibst, eröffnet
uns nur -w ie d e r!- Dein -w a h r e s- Anliegen hier!
Ich muss deine verschobene Wahrnehmung nicht kommentieren.
Du diskutierst nur noch über das Diskutieren, weil du an der Diskussion nicht teilnehmen kannst!
 

FreniIshtar

Well-Known Member
Registriert
22. September 2014
Beiträge
7.958
@Anideos
Ein Blick auf das -jeweilige- Thema genügt sämtlichen Mitschreibern hier:
Nur nicht Euch beiden!
Und was Ihr zwei bezweckt, wird immer deutlicher "nur" mit den jeweiligen
Themen haben Eure beiden wiederholten Angriffe auf User rein gar nichts
zu tun: Also!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernies Sage

Well-Known Member
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
19.181
Was @Bernies Sage angeht, wenn er seine "wissenschaftlichem Thesen" hier als Preprint präsentiert, dann muss er es als gestandener Wissenschaftler ertragen, dass sie ab dem Moment der kritischen wissenschaftlichen Betrachtung ausgesetzt sind...;)
Aber bitte >> "ab dem Moment" << das Eigen-Drehmoment nicht vergessen....;)
 

SchattenElf

Active Member
Registriert
6. März 2022
Beiträge
226
Hochgeistigen MenschenAber ich gehe gerne auf die Demonstranten von 1989 ein.
Ich gehe mal stark davon aus, dass sie für ihre Freiheit inklusive Demokratie anfangs demonstriert haben. Und da es eine Massenbewegung war hatte diese Masse auch ein bestimmtest Vorbild für ihre Forderung.
Denn ohne ein Vorbild würde eine Masse von Menschen nicht auf die Strasse gehen. Und dieses Vorbild war die BRD, eben das "Schaufenster" von dem du sprachst.
Die Freiheit inklusive Demokratie,für diese Menschen auf der Straße demonstrierten, geht aber im selben Atemzug mit dem wirtschaftlichen Wohlstand ( und der D-Mark ) einher. Denn nur der wirtschaftliche Wohlstand im Westen war durch das von dir eingebrachte "Schaufenster" ja sichtbar.
Wirtschaftlicher Wohlstand und Freiheit inklusive Demokratie sind zwei Seiten der selben Medaille.

Die Demonstrationen in der DDR 1989 war ja auch ein dynamischer Prozess. Sie steigerten sich in der Massenbewegung ja auch immer mehr mit der Unbeholfenheit des DDR-Regime. Als Honecker abgesetzt wurde, auch wenn Honecker nur vorläufig durch H. Egon Krenz am 24.10.1989 ersetzt wurde, war die Kapitulation des DDR-Regime so gut wie besiegelt und die revolutionäre Dynamik ging weiter ihren Lauf.

Machs nich....

Artikel 2,4,5 waren ua Grundlage. Und ja, von außen sah es so aus, als würde das in der BRD besser funktionieren.
Persönlich war ich damals mit "Demokratie Jetzt" sympathisierend.

Es gab auch Personen die mir imponierten, eine davon war und ist immernoch Daniela Dahn.

Und jetzt geh mal davon aus....

Du hattest mich gefragt:
Deine Frage: "Nur mal so viel, was denkst du eigentlich, wieviel der Demonstranten anfangs für eine "Wiedervereinigung" waren? Nur mal so frei spekuliert, das scheint hier ja beliebt zu sein."

Und darauf habe ich geantwortet.
Was du mir darauf schreibst, bzw. verlinkst, hat so gut wie garnichts mit meiner Antwort auf deine Frage zu tun. Weder dein Link mit der Vefassung noch der Link über die Bürgerrechtsbewegung bzw. einzelne Bürgerrechtler haben damit zu tun.
Denn die Demonstrationen von 1989 waren eine Massenbewegung. Und wenn du ehrlich zu dir selber bist, dann weisst du auch, dass du nur zu der Masse gehörtest und nicht zu den wenigen Bügerrechtlern die es in der DDR gab.
( Du agierst hier mit deiner Verlinkung ähnlich wie @Fenilstar mit Aussagen von ehemals Hochgeistigen Menschen )
Aber anstatt dein eigenes Verhalten und deine damalige eigene Motivation bei den Protesten selbstehrlich zu hinterfragen&reflektieren, führst du ein Ablenkungsmanöver durch, in dem du Links einbringst die mit meiner Antwort auf deine Frage ( ich wiederhole sie nochmal)
"Nur mal so viel, was denkst du eigentlich, wieviel der Demonstranten anfangs für eine "Wiedervereinigung" waren? Nur mal so frei spekuliert, das scheint hier ja beliebt zu sein."
so gut wie garnichts zu tun hat.
Ablenkungsmanöver halt, welches sich auch darin zeigt, dass du auf meinen Beitrag an dich überhaupt nicht eingehst,
sonder durch dein zitiertes
Ich gehe mal stark davon aus ...

meine Gesamtaussage als Antwort auf deine Frage aus dem Zusammenhang reisst, mit einer Art von Nebelkerzen durch deine unpassenden Verlinkungen, nur um dich vor dir selbst nicht stellen zu müssen.
Ich bin mir bei dir nur noch nicht sicher ob du das unbewusst machst, oder bewusst mit bösartiger Absicht.

Konditionierung ist keine Ordnung im Sinne von Objektivität.

Meines Erachtens ist Konditionierung eine Form von "ORTNUNG und ZEITUNG" im Sinne einer trivial entrückten *Entjektivität*
.für mich ist das Sein als Entjekt (=Entrücktes Objekt) zu verstehen, allerdings nur rein zeitlich (geringfügig), nicht aber denkräumlich entrückt, was aber ja auch logisch ist.

Hier bringst du @Bernies Sage mal etwas ein, mit dem ich geist-sachlich auch was anfangen kann. :)
( Ausnahmsweise verwende ich hier mal ein Smiley, du solltest das zu schätzen wissen, Bernie )
Das Entrücktes Objekt. Eigentlich kann man es auch als Verrücktes Objekt bezeichnen.
Nur stellt sich die Frage: Von WEM oder WAS ist das Objekt ( oder kann man hier dann nicht richtigerweise von Subjekt sprechen? ) den
entrückt bzw. verrückt ( worden? ).
Ich sage: Das Subjekt ( in dem Fall dann hier ) hat sich selbst vom Objekt zum Subjekt gemacht, in dem Es die Objektivität verloren hat und in dem Es sich von anderen Subjekten konditionieren liess. Und natürlich ist das trivial!
Das ist ein völlig unbewusstes Verhalten des Subjekt und das ist das triviale daran.
Durch Konditionierung entstehen Konzepte. Aber das beginnt schon sehr früh im Menschen durch entsprechende Erziehung, welche ja auch nur eine Konditionierung ist. Eigentlich ist es ein Thema für die Phsychologie.
Wir kommen als Menschen/Babys mit einem prinzipiellen leeren Gehirn auf die Welt. Dann werden wir von Jenen die uns säugen und ernähren, wohlbehütet aufziehen gelehrt & erzogen und somit konditioniert.
Warum?
Es liegt in der evolutionären Natur des Menschen völlig hilf- und schutzlos auf die Welt zu kommen.
Das heisst: Wir Menschen sind als Baby, Zwecks Überlebens, auf die Liebe & Fürsorge anderer Menschen, in der Regel sind es die biologischen Eltern, angewiesen. Das merkt&fühlt ein Baby in seiner Entwicklung schon sehr früh. So entsteht Vertrauen.
Und dieses Vertauen zieht sich weiter fort, auch in der Erziehung und somit in der Konditionierung.










 

Muzmuz

Well-Known Member
Registriert
15. März 2004
Beiträge
17.994
Nein,
denn an der DDR-Debatte habe ich mich nicht beteiligt.

Dennoch gelten die Aphorismen den beiden Usern @Anideos sowie Muz:
Diese zwei Männer wissen haargenau um die minderwertige Gesinnung
Rechter Existenzen - Und dennoch wagen sie es -und dies wiederholt-
User als Rechte zu beschimpfen!
Natürlich, und welche Gesinnung ist minderwertiger als jene, für die eigene Freiheit, keine Maske zu tragen, Menschenleben opfern zu wollen sowie aus Eigennutz die Ukraine opfern zu wollen ?
 
Werbung:

Muzmuz

Well-Known Member
Registriert
15. März 2004
Beiträge
17.994
Woher nimmst Du -schon wieder!!!- unverschämter Weise diese, Deine Behauptung?
Habe jetzt nachgeschlagen, was das überhaupt sein soll!

Und schon wieder D/eine "Analysen" Beschimpfung, und das in einem *Denkforum*

Was Du hier -seit der "Verabschiedung" von @EarlyBird! - @Ellemaus! - und anderen
Usern wie @denk-mal - @Bernies Sage oder @gun0815 - usw. betreibst, eröffnet
uns nur -w ie d e r!- Dein -w a h r e s- Anliegen hier!
Ja, und daraus macht er ja keinen Hehl. Er positioniert sich gegen die geistlosen Dummschwätzer hier, die sich kein Blatt vor den Mund nehmen und ihren krausen und mitunter menschenverachtenden Aussagen freien Lauf lassen. Das ehrt ihn.
 
Oben