• Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die etwas andere "Echtreligion"

manden

Well-Known Member
Registriert
22. September 2012
Beiträge
8.725
Ebenso klar in der Antizipation gesagt: Die völlig sichere Ableitung von Gottes Schöpfung schafft ganz neuartige Wachstumsprobleme, die bei Annahme einer absoluten "Dogmatik für alles Gute" in der Folge keine relativen Rücksichtnahmen auf respektierlich abweichendes Verhalten erlauben würden, Euer "Hoch-Würden".

Damit würde das göttliche Ur-Wissen um das selbständige Wachstum von Organen für ein "künstliches Schnitzel" in einem in-Vitro-Reagenzglas zur Massenzüchtung freigegeben.

Mit der wirtschaftlichen Folge einer Massenzüchtung dank eines göttlichen Urprogrammes, welches dann letzten Endes gar keinen übertragbaren menschlichen Wirt zur Überzeugung (= ÜBER-ZEUGUNG) mehr benötigen würde, sondern nur noch die entsprechende Umgebung einer Programm-Nährlösung, die durch eine entsprechendes Update mittels einer regelmäßigen Impfung rechtzeitig wiederholt werden könnte.

Die Gesetzgebung dazu ist in Vorbereitung und das Trainingsprogramm dazu ist in weltweiter Vorbereitung, wobei ethische wie moralisch über finanziell abhängig gemachte Instanzen mit juristischer Ersatzvollmacht längst als stark beeinflusst gelten und diese Schöpfungsprogramme werden schon heute mit erfolgreichen Tierexperimenten im Maßstab 1:1 auf Menschen übertragen.

Was nun?
nicht brauchbar.
 
Werbung:

Bernies Sage

Well-Known Member
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
19.391
für niemand. Wir brauchen klare, sachliche und logische Aussagen.
Für niemand sind klare, sachliche und logische Aussagen identisch, denn niemand hat uns als einäugiger Zyklop (=Kyklop) ein Leid angetan.

Mythen entstammen Ursprungswissenschaften, die sich wenigstens noch bemühten.....;)

Bernies Sage (Bernhard Layer)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernies Sage

Well-Known Member
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
19.391
>> "Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube" << (J.W.G)

Gott in der Erweiterung und Erheiterung eines universalen wie universellen Freiheitsgrades zu wissen ist gut und GUT zu wissen; die Einen möchten dies nicht missen und die Anderen würden am liebsten machtdemonstrativ darauf unterwürfig.........

Bernies Sage (Bernhard Layer)
 
Zuletzt bearbeitet:

manden

Well-Known Member
Registriert
22. September 2012
Beiträge
8.725
Es gibt nur den Echten GOTT !
Die Götter der bisherigen menschlichen Religionen sind allesamt Götzen.
WORAN sieht man das ?
 
Werbung:

Bernies Sage

Well-Known Member
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
19.391
Es gibt nur den Echten GOTT !
Dann gäbe es nur den "ächten-den" Gott in der Gleichschaltung einer identitären Bewegung mit dem >> Echten Gott<< als absolut irrendes Brauchbarkeitskriterium.
Die Götter der bisherigen menschlichen Religionen sind allesamt Götzen.
WORAN sieht man das ?
An dem Götzenbild natürlich, an dem Du dich alternativlos w i r k l i c h und zugleich u n b r a u c h b a r doppelt zu ergötzen versuchst!

Bernies Sage (Bernhard Layer)
 
Oben