1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zur Wasserstoffhypothese der Dunklen Materie

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Joachim Stiller, 23. April 2017.

  1. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Werbung:


    Das Konzept der dunklen Materie beruht nicht auf Zwicky alleine....
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.071
    Ort:
    Münster
    Doch.. Zumindest so viel ich weiß... Vera Rubin hat das Werk von Zwicky nur fortgesetzt...
     
  3. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Aha, und alle Argumente für die dunkle Materie berufen sich deiner Meinung nach auf Zwicky und Rubin ?
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.071
    Ort:
    Münster
    Es sind natürlcih noch neuere Argumente hinzugekommen, etwa die Gravitationslinsen, oder die Photoaufnahmen der DM vom Max Plack- Institut. aber die alten Argumente von Zwicky und Rubin findest du heute immer noch in jedem Lehrbuch... Heier einmal eine der vom Max-Plack-Institut veröffentlihcen Photographen... Das ist offiziell und keine Spielerei:

    http://www.weltderphysik.de/gebiet/...fiert-das-kosmische-netz-der-dunklen-materie/

    [​IMG]

    Ich glaube fst, die Kosmologen machen sich nur alle untereinander übereinander lustig... Ich persönlich finde das allerdings nciht so witzig... Zumindest, wenn ich ehrlich bin...
     
  5. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Nunja, in jedem Buch über die Relativitätstheorie wird Einstein erwähnt. Was aber nicht heißt, dass das Festhalten an dieser ausschließlich auf Einsteins Thesen basiert.
    Ganz im Gegenteilt - die Übereinstimmungen mit experimentellen Daten und Messwerten sind das, was die Theorie am Leben hält.
    Und so ist es auch mit deiner Theorie von Wasserstoff als dunkle Materie. Wenn es tatsächlich so wäre, gäbe es die "mystische" dunkle Materie nicht.
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.071
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Gibt es ja auch nicht!!! :)
     
  7. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Du widersprichst dir selbst. Du postulierst nämlich nicht nur die Existenz der dunklen Materie, sondern zusätzlich deren Zusammensetzung aus Wasserstoff / Helium.

    Physiker hingegen sehen es als unmöglich an, dass die dunkle Materie "normale" Materie sein könne.
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.071
    Ort:
    Münster
    Ich habe Dir doch lang und breit nachzuweisen versucht, dass sich die Physiker irren... Reine Gehirnwäsche...
     
  9. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Bislang hast du nur BEHAUPTET, dass sich "die Physiker" irrten.
    NACHGEWIESEN hast du bislang aber nur deinen eigenen Irrtum.

    Ja genau, um uns zu unterdrücken. Auch das hatten wir hier schon.
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    20.071
    Ort:
    Münster
    Na, die Mechanismen der akademsichen Klassengesellschaft sind schon noch etwas komplizierter, nicht war?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden