1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wulffs Rücktritt

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von fluuu, 17. Februar 2012.

  1. fluuu

    fluuu Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:


    Hallo miteinander,

    nun ist es vollendet, seit heute 11.00 Uhr ist der Bundespräsident Wulff zurück getreten.
    Somit ist auch diese Amtsausübung Geschichte und die Suche nach dem nächsten Amtsinhabers ist in vollem Gange.

    Ich persönlich halte diese Funktion des Präsidenten am Anfang des 21. Jahrhunderts in einem mitteleuropäischen Land für unnötig.
     
  2. Nicandra

    Nicandra New Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    5.407
    Ort:
    2 - nur die spaßigen nicht, betrachte ich meinen A
    AW: Wulffs Rücktritt

    Es hat auch nie einen Präsidenten gegeben sondern nur einen Scheinpräsidenten
     
  3. Weberin

    Weberin Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6.159
    Ort:
    Thüringen
    AW: Wulffs Rücktritt

    Viele Hunde sind des Hasen Tod.

    Und wieder einer mehr, der durch die Steuerzahler finanziell unterstützt wird.
     
  4. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    AW: Wulffs Rücktritt

    Somit also quasi "hot dogs", und die gibt's auch bei McDonalds nicht so günstig wie in der Spezlwirtschaft. :hase:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2012
  5. Eule58

    Eule58 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.249
    Ort:
    AW: Wulffs Rücktritt

    Kann mir jemand erklären, warum sich ein Mensch DAS antut?

    Ich meine nicht das Präsidentenamt, sondern zu warten bis man(n) gegangen wird?
    Der OB von Duisburg bis er vom Volk abgewählt wird, der BP bis der Staatsanwalt die Aufhebung seiner Immunität beantragt und der VM von und zu hat sich diesbezüglich ja auch nicht lumpen lassen.

    Mich würd' interessieren, wo man diesen Klebstoff beziehen kann. Denn damit könnte ich bedenkenlos das Bücherregal über meinem Bett an die Wand picken.

    lg.eule
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    AW: Wulffs Rücktritt

    Mich würde interessieren, wer das Kostümchen seiner Frau beim Abschiedsauftritt gesponsert hat.

    Bernd
     
  7. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Wulffs Rücktritt

    Zu 1.:
    Wieder ein dummer MilchBubi von :ironie: Mutti MERKEL-würdigs Gnaden aus der ChristlichDummenUnion weg vom Repräsentations-Fenster ohn-mächtiger Macht-Systeme ...:lachen::lachen::lachen:

    Zu 2.:
    Ich zwar auch, aber wen interessiert das schon, wer aus dem Volk was für nötig oder un-nötig hält :dontknow:

    Heureka - die stroh-dumme politische sog. Macher-/Macht-"Elite" wird auch weiterhin ihr Ding machen/durchziehen .... bis zum längst überfälligen Staats-Bank(sch)rott ...:lachen::lachen::lachen:
     
  8. fluuu

    fluuu Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Allgäu
    AW: Wulffs Rücktritt

    Das Stehvermögen mancher öffentlicher Personen die von der Mehrheit abgesagt werden ist beeindruckend, stabil bleiben obwohl alle gegen einen sind.
    Dieser Klebstoff macht stark im Leben obwohl beim BP sind es wohl nur die Bezüge die er das Leben lang bekommt weil er das Amt inne hatte völlig egal mit welcher Leistung oder Qualität.
    Im positiven Sinn würde ich sagen es ist das Selbstwertgefühl das vom äußeren Zuspruch unabhängig macht.
    Egal ob OB, Minister oder BP sie sind alle mal gewählt worden und hatten eine Mehrheit auf ihrer Seite, das kann lange vorhalten beim Vertrauensgefühl und
    kommt so schnell nicht ins Wanken auch wenn sich die Volksmeinung ändert oder Andere an der Schraube drehen.
    Mit Ausharren und Aussitzen war ein deutscher Politiker als Staatsmann schon man sehr erfolgreich was die Quantität angeht.
     
  9. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Wulffs Rücktritt

    Ja ja, immer das :ironie: :banane: (= Stehvermögen) ...:lachen::lachen::lachen:
     
  10. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    AW: Wulffs Rücktritt

    Selbst darf ich zwar im geschäftigen Berlin keinen Bundespräsidenten vorschlagen, aber nachdem nun auch Edmund Stoiber mit im Gespräch ist, plädiere ich - wenn schon - für Götz Werner.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden