1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wirtschaftskrise 2.0

Dieses Thema im Forum "Wirtschaft" wurde erstellt von Joachim Stiller, 11. Juli 2019.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Es droht ein neuer Crash...

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/immobilienblase-103.html?utm_source=pocket-newtab
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.126
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Doppel-(Dumm-)Kopf! -

    Ein neuer Crash ist doch keine Drohung, ein Crash ist doch heutzutage ein dankbares "Geschenk des Marktes" weil die genauen Spielregeln längst erforscht sind!... :p:p
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Mir wäre es lieber, Zusammenbrüche und Krisen zu vermeiden, statt sie "absichtlich" herbeizuführen...
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.126
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Wenn kleine Kinder eine Sandburg am Strand bauen dann dauert es auch nicht lange bis irgendwelche Idioten daherkommen, denen dies "gewaltig auf den Sack" geht.

    Da braucht man gar nicht lange auf den nächsten Sturm zu warten... ein WindSTILLER genügt bereits.....der alles rigoros argumentativ sofort zerschlägt, was ihm "falsch" erscheint....noch bevor er selbst darüber "richtig und wichtig" nachzudenken vermag...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2019
  5. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.592
    Ort:
    Berge
    Wenn die Zeitungen nun endlich den Crash androhen, wird vermutlich das Gegenteil vor der Tür stehen. Wahrscheinlich hat die Klimaerwärmung gerade Schulferien.

    Es gab in Griechenland bis vor kurzem Eigentumswohnungen und kleine Häuschen in passabler Lage für 8-15.000 Euro, leerstehende Weinkeltereien und mittelschöne Industriegebäude für das doppelte. In Berlinistan und München rissen sich die Anleger um 100qm-Wohnungen für über 1 Million. So kann man seinen persönlichen Crash aus Angst auch vorziehen oder eben das beste draus machen... je nachdem, wie man die Tagesschauinformationen bewertet.
     
    Ellemaus gefällt das.
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Dirk Müller warnt... Sicherlich zu Recht...

     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Für mich gibt es zwei denkbare Szenarien: entweder Europa kollabiert und reißt die Weltwirtschaft mit in den Abgrund, oder die Weltwirtschaft bricht zusammen und Europa in der Folge auch... Ihr könnt es Euch aussuchen... Im Moment balanciert alles am Abgrund entlag, und der kleinste Windstoß kann alles in die Tiefe reißen... Das könnte zum Beispiel beim vollzug des Brexit schon passieren, das kännte auch passierne, wenn die EZB die Zinsen weiter senkt, denn das ein ganz komplizierter Balanceakt, der kaum handhabbar ist, das könnte passieren, wenn eine der vielen neuen Immobilienblasen platzt.... Das könnte passieren, wenn es zu einem Irnakrieg kommt... Ich glaube, man sieht gnaz gut, wie labil hier alles aufgestellt ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden