1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer nichts zu verbergen hat...

Dieses Thema im Forum "Computer und Internet" wurde erstellt von FrauHolle, 25. Dezember 2017.

  1. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    775
    Werbung:


    Für alle, die denken, dass sie nichts zu verbergen hätten. nichtszuverbergen.jpg
     
    Walter und Kaawi gefällt das.
  2. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Eigentlich sollte man ständig unter irgendwelchen Tarnexistenzen agieren, wie ein Geheimagent. Im Internet ist das tatsächlich sehr zu raten.
     
  3. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    775
    Absolut. Leider ist es vielen Menschen egal, was mit ihren Daten passiert. Weil sie eben ja nix zu verbergen haben. Aber keiner denkt daran, dass all diese Daten gespeichert werden. Mal abgesehen davon, dass das unglaublich viel Co2 produziert und Rohstoffe verschlingt. Da steht dann jede Bestellung, jede angeklickte Seite, Telefonkontakte, Pix, Pr0n, EINFACH ALLES!
    Ich habe letztens eine Geschichte gelesen, da ist es mir kalt den Rücken runtergelaufen.
    Eine Frau hatte auf Fagbook einen Vorschlag für einen Kontakt gekriegt. Weil ihr der Name bekannt vorkam, hat sie angefangen nachzuforschen und hat herausgefunden, dass das der Name ihres verschollenen Grossvaters war. Sie kontaktierte die Frau und tatsächlich war sie eine Verwandte von ihr. Anschliessend gab es ein treffen mit Familienmitgliedern, von diesem Zweig der Familie, und keiner hatte Fratzenbuch, ausser den beiden Frauen, nur zwei andere hatten Kontakt über Telefon und E-Mail....
    Das heisst, die kaufen die Daten von anderen Firmen und deren Algoritmen ordnen die Daten dann den dementsprechenden Profilen zu und somit konnte, über die Daten der anderen zwei Familienmitgliedern, eine Verbindung der zwei Frauen hergestellt werden und die eine landete als Vorschlag bei der anderen auf Fatzebug.
     
  4. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Mmn. ist das Internet gerade dafür da, verdeckt zu agieren. Zumindest auf Foren wie diesen. Und dann kamen die Social Networks. Da kann man dann gar nicht mehr anders als sich völlig darzubieten, wie auf einem Wochenmarkt!
     
  5. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    775
    Doch kann man, indem man diesen ganzen Schwachsinn nicht nutzt und seine Daten bzw. seine Geräte schützt. Natürlich werden auch Telefone abgehört und die Verbindungen gespeichert. Siehe VDS. Ich kann dir gar nicht sagen, wie oft ich von Leuten gehört hab, dass es denen scheissegal ist. Sätze wie: "Na dann sollens halt wissen, wen ich anruf, oder was ich mir im Inet bestelle."
    Konzerne und Regierungen bespitzeln uns 24/7 und zwar in ALLEN Bereichen unseres Lebens. Mit jeder App, mit jeder Cloud und auch über die Backdoors in den Betriebssystemen, von denen die meisten Menschen gar nicht wissen, dass sie existieren.
     
  6. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    775
    Werbung:


    http://derstandard.at/2000067809433/Regeln-fuer-die-total-vernetzte-Welt-gesucht
     
  7. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.135
    Ort:
    Berge
    FH: "Natürlich werden auch Telefone abgehört und die Verbindungen gespeichert."

    Bitte beachte, dass das seit den 90ern bekannt ist. Damals hättest du hektisch deinen Aluhut aufgesetzt, wenn dir das ein Krokodil beschrieben hätte. Abhören? Lächerlich. Wenn du heute von ganz anderen Zusammenhängen liest, ist es möglicherweise ratsam, das zumindest auch für möglich zu halten, bis sich die Sachlage klarer zeigt.

    Ein Beispiel. Ich war vor einigen Jahren mal irgendwo an einem anderen, weit entfernten Rechner und tippte mir bekannte Suchbegriffe ein. Also irgendwas mit Außerirdischen, Mondlandung und Bielefeld würdest du jetzt sicher hämisch anführen, ich meine aber ganz normale Sachen, beispielsweise ein Lied von meiner Liebligskapelle oder meinen Lieblingsfilm (Krokodil Dundee natürlich). Als Resultat kamen aber eindeutig ganz andere Seiten als daheim. Das bedeutete damals für mich, dass die Ergebnisse bereits dem Nutzerprofil angepasst wurden. Du erhälst also z.B. keine Vorschläge, die dich in deinem Weltbild verunsichern, sondern solche, die eindeutdg belegen "du bist Schuld", also musst du auch den Flüchtling aufnehmen.

    Abhören/Daten speichern ist das eine, beeinflusst werden das andere. Der Witz ist nun, dass wir so manipuliert werden ohne genau sagen zu können "ab wann". Was ich noch schlimmer finde, und da sind wir uns sicher einig, dass es viele gibt, denen das egal ist. Und noch schlimmer finde ich, dass es ihnen in Zukunft egal sein wird, ob sie sich noch in der reellen Welt oder bereits in einer fiktiven befinden. Wahrheit und Menschsein werden ganz neu betrachtet und definiert werden. Letzteres wird erstaunliche Konsequenzen haben...das regt gerade meine Phantasie an. Wer noch nach einem neuen Buchtitel sucht, das wär sicher was.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2017
  8. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    10.881
    Noch ist das ja freiwillig.
     
  9. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Für
    In puncto digitaler Kommunikation und Internet findet ein Wettrennen zwischen den herrschenden Wölfen und den beherrschten Schafen statt. Bisher waren die Schafe immer mindestens einen Schritt voraus. Sollte sich das mal verschieben, werden wir es alle merken.
     
  10. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    775
    Jop, das ist ein alter (Alu)Hut :p
    Darum ist es ja auch ratsam Suchmaschinen zu benutzen, die eben nicht speichern, oder Anonymisierungprogramme und alles am Besten ohne Windoof ;)
    LOL Ich war schon in Bielefeld!
    Einer meiner Lieblingsfilme: Das Krokodil und sein Nilpferd
    Da sind wir absolut einer Meinung. Ich denke das liegt daran, dass viele Menschen das Ausmaß und die Folgen gar nicht erfassen können.
    Ist es ihnen jetzt schon, weil es in ihren Köpfen längst zur reellen Welt geworden ist und auch sonst die Grenze zwischen fiktiv und real schon ziemlich verschwommen ist.
    Und dann können sie diese Daten nicht mal schützen, wie die ganzen Leaks der letzten Jahre zeigen. 12345 ist kein sicheres Passwort!
    Ich gehe davon aus, dass sie alles was sie können auch machen und ihre Möglichkeiten sind enorm.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden