1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist hinter den visuellen Grenzen der Erinnerungen?

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von PlacidHysteria, 1. Mai 2019.

  1. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.910
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Werbung:


    Gedankenexperiment:
    Erinnert euch an ein längst vergangenes Ereignis. Dann versucht an die visuellen Grenzen dieser Erinnerung zu gelangen.
    Es ist schwer aber nicht unmöglich. Und faszinierend. Ich sehe verschwimmende Grenzen. Dahinter Schwärze. Aber warum Schwärze? Unerklärlich. Und wie definieren sich die Grenzen? Fragen über Fragen die es zu lösen gibt!
     
    Jakob62 und Ellemaus gefällt das.
  2. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Ich weiß nicht, ob das hierher passt. Ich bin derzeit gezwungen, mich auch an Details von Ereignissen zu erinnern, die vier Jahre zurück liegen, weil ich vor ein paar Tagen eine gerichtliche Ladung als Zeuge in einem Rechtsstreit bekommen habe. Es ist ein interessanter Prozess des Wachrufens.
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Kann der Satanist Placid nicht endlich aus dem Forum geschmissen werden.... Es ist einfach unerträglich... Ich habe die Schnauze gestrichen voll.. Immmer neue Geschichten dieser Art... Der Typ soll sich zum Teufel scheren...
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.783
    Der Teufel ist nur der Müßiggang Gottes am 7.Tage:clown2:
     
  5. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.432
    Was soll an 'Schwärze' (Nichts) sehen schwierig sein? Die Grenze zwischen Phantasie und 'Schwärze' definiert die Grenze und 'verschwimmende Gedanken' sind dann nicht mehr vermittelbar.
    Also Menschen mit viel Phantasie setzen sich den Grenzen entgegen und empfinden dies nicht als schwer. :D:cool:;)
     
  6. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.432
    Werbung:


    Hauptsache du bleibst bei der Tatsache (Wahrheit) und 'spinnst' dir nichts dazu. ;)
     
    Jakob62 gefällt das.
  7. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.432
    Teufel Bilder sind die eigenen Blockaden, nichts komlexes erkennen zu können, egal an welchem Tag/Nacht. :D:p
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.783
    Blockiert der Teufel denn:nein:,..dann wäre er ja schön blöd,....:lachen:
     
  9. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.432
    Dummheit fragt nicht, leider...:D

    Das Bild (Teufel) Bildersprache kam von den Pfaffen um die Schäfchen zu zähmen. :D
    Hinter dem visuellen Bild Teufel existiert nichts, aber Macht macht süchtig. :cool:
     
  10. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.783
    Nee,machtMachtnicht, ...allein die Verantwortung:haare:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden