1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist ein Schlafschaf?

Dieses Thema im Forum "Psychologie" wurde erstellt von Johann Wilhelm, 24. Juni 2014.

  1. Politik1234

    Politik1234 Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    35
    Werbung:


    Weisst Du was Bernd? Du hast gerade die Amerikaner beschrieben, total perfekt, denn so genau verhalten Sich die Amerikaner.
     
    hylozoik gefällt das.
  2. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    Berge
    Im Grunde auch die Deutschen. Daher wird ihnen ja jetzt der Marsch geblasen...sie werden mobilisiert.
     
    Ellemaus gefällt das.
  3. scriberius

    scriberius Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    4.342
    Ort:
    Am Untermain
    also ich würde sagen, Schlafschaf meint den Idealbürger, den unsere heutige Führung haben will - im Gegensatz zu dem Geist, in dem wir Älteren heranwuchsen. Er hinterfragt nichts und übernimmt die Meinung, die ihm vorgegeben wird kritiklos. Gedanken über tiefere Zusammenhänge sind ihm ebenso fremd, wie Misstrauen gegenüber seiner Regierung. "Ich bin klein und nicht in der Lage, beurteilen zu können, was geschieht" denkt er auftragsgemäß, "und deshalb muss ich mich auf die Experten verlassen - sie werden es schon richten." Wir sind eine Demokratie, also geschieht der Wille der Mehrheit." Im Grunde sind es erwachsene Kinder, naiv, unfähig für sich selbst zu sorgen und eigenverantwortlich zu handeln. Man kann es ihnen aber nicht vorwerfen, denn sie wurden dazu regelrecht erzogen, sie wurden und werden zu Schafen gemacht, die von wenigen Hunden gesteuert werden können.

    Das wirklich Fatale daran ist, dass dies auch für weite Teil der politischen Führung gilt, die sich ebenfalls der Realität und der Verantwortung verweigern. Bedrückend deutlich wurde mir dies vor vielen Jahren bei einer Reportage aus Nordkorea. Ich war verwundert darüber, wie blind die Menschen dort ihrem Despoten folgen und ihn sogar lieben. Er hält sie zwar wie eine Schar von unmündigen Kindern unter schlechten Bedingungen und benutzt sie hauptsächlich dazu, abzusichern, dass sich daran nichts ändert, gibt ihnen aber offenbar auch ein Gefühl von Sicherheit. Jetzt sehen wir täglich, wie es um die Reife der meisten Leute hier bei uns bestellt ist. Sie wollen auch nichts ändern, solange sie noch kein Messer an der Kehle haben.
     
    Ellemaus gefällt das.
  4. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.569
    Der imperialen Ordnung geschuldet, denn Ordnung muss sein sagen 'Sie'!
     
  5. Politik1234

    Politik1234 Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    35
    Ich glaube in Deutschland verändert sich sehr viel. Als Kind in den siebzigern und achtzigern Jahren in Deutschland hatte ich Respekt gelernt und vor allem Mitgefühl, und mir wurde beigebracht das man anderen helfen soll. Sicherlich, gibt es auch Deutsche die das lernen müssten, aber seitdem Ich hier in Amerika wohne kann Ich nur so viele beschwerende Sachen von diesen Menschen lernen, da würde jeder Deutsche davonrennen wollen.
     
    Ellemaus gefällt das.
  6. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Werbung:


    Nun, nachdem Bernd das Schlafschaf ziemlich ausführlich beschrieben hat, können wir uns jetzt der Schafherde widmen; der wachen Schafe wohlgemerkt. Wenn man eine Schafherde betrachtet während sie sich in Bewegung setzt, dann sieht man, dass die Schafe dicht an dicht nebeneinander und hintereinander stehen und meistens den Kopf nach unten halten. Wohin die Reise geht, weiß nur der Leithammel und die Schafe hinter ihm richten sich nach dem Arsch ihres Vorderschafs. Entleert also das Vorderschaf seinen Darm, dann steckt man in der Scheiße. Die Moral von der Geschichte: Folgt man einem Arsch, ist man bald selber im Arsch…:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2015
  7. Politik1234

    Politik1234 Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    35
    Anideos, wundervoll, Ich bin mit solchen Schafen auf meinem Arbeitsplatz umgeben, und muss mich immer aufs neuste bemühen um von diesen Ärschen wegzukommen.
     
  8. Muzmuz

    Muzmuz Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    11.167
    Ja genau, und solcher Schlafschafe bedienen sich Sekten und sonstige ideologische Führer die der kritiklosen Gefolgschaft ihre Weltsicht (z.B. globale Verschwörung, generelle Misstrauenswürdigkeit ausgenommen der Führer und dessen Lehre) gehirnwäschlich einfplanzen. Und die Gehirngewaschenen versuchen sodann missionarisch ihre Weltsicht unters Volk zu streuen um mehr und mehr Menschen in ihr gefangen zu nehmen. Die Jehovas versuchen derlei auf ähnliche Weise an den Türen der Menschen.

    Kennen wir auch hier so jemanden ?
     
    Anideos gefällt das.
  9. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Ich schon, ich darfs aber nicht verraten...:D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden