1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist die Matrix

Dieses Thema im Forum "Filme" wurde erstellt von Binchen, 25. April 2003.

  1. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    Werbung:


    jetzt erst zu oster lief er wieder im fernsehr

    MATRIX

    ein film der mich absolut faziniert!

    was wenn wir alle nur in einem computersimulation leben?

    allso das ganze leben eine illusion ist?

    wie seht ihr den film?

    was sagt er für euch aus?

    nur ein film oder mehr als das?


    gruss binchen:)
     
  2. ling-l

    ling-l New Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    112
    matrix ist einer meiner lieblingsfilme! ich glaube, ich habe ihn insgesamt schon 8 oder 9 mal gesehen, und er fasziniert mich jedesmal wieder! :D

    ich finde, die idee ist einfach klasse. vor allem deshalb, weil ich mich sehr für traum-wirklichkeit interessiere, ist dieser film eine art von "wahrheit" für mich. nicht, das ich glaube, dass es realität ist, sondern dass ich es nicht für so weit hergeholt halte, an unserer "wirklichkeit" zu zweifeln.

    auf jeden fall ein selten-genialer film, der einem fasziniert und zum denken anregt!
    muss man gesehen haben!!!

    alles liebe, ling-l
     
  3. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    liebe ling-I

    da sprichst du mir aus meiner "seele"!

    so oft wird hier im forum, und wird auch immer wieder thema sein, über realität, illusion und wirklichkeit diskutiert/geredet.

    gibt es sie ?

    ist reelles wirklich reel?

    träumen wir oder sind wir wach?

    wenn man sich überlegt wie viele menschen die grenzen dessen überschreiten was wir kenne, muss man sich doch fragen, warum lasse ich dies nicht zu?

    wovor hab ich angst?


    gruss binchen:)
     
  4. Rudi

    Rudi New Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    595
    Matrix

    Der Mensch braucht Widerstände! Die erste Matrix-Welt, als "Heile Welt" angelegt, musste scheitern. Erst der Gegensatz "Gut-Böse", "Friedlich-Grausam" kommt der "Realität" nahe. (Stichwort: Archetypen) Aber, sobald der Mensch feststellt, daß er gar nicht schöpferrisch tätig ist, verliert er seinen Antrieb. Diese Matrix-Welt kann nur funktionieren, so lange es nicht als "Illusion" wahrgenommen wird.

    Das Thema ist öfters im Kino behandelt worden, z.B. ED TV oder Pleasantville. Ersterer entdeckt, daß sein "Leben" nur inszeniert ist von den Medien und bricht daraus aus. Pleasantville ist wesentlich spannender: die Bewohner einer typische US-Fernsehserie der 50er Jahre erlangen auf einmal ein "Bewusstsein", fangen an, ihre Rollen zu hinterfragen. Plötzlich wird aus dem verschlafenen Dorf eine erwachende Stadt! Und was ist mit Westworld/Futureworld, wo Roboter allmählich den Menschen ersetzen? Der umgekehrte Fall! Die verbleibenden Menschen identifizieren sich immer mehr mit den Robotern, eine Roboter-Geliebte sieht aus wie ein Mensch... und ist unkompliziert. Die Menschen gewöhnen sich an Bequemlichkeit und verzichten immer mehr auf ihre Autonomie.

    WELCHE FILME KENNT IHR DAVON BINCHEN UND LING-I? (Auch könnten wir mal über meinen absoluten Lieblingsfilm sprechen: "Täglich grüsst das Murmeltier"... und was dort anders läuft!) Rudhi
     
  5. ling-l

    ling-l New Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    112
    pleasantville habe ich auch schon so oft gesehen, und bei "täglich grüßt das murmeltier" kann ich stellen auswendig!!!

    lieber rudhi:
    irgendwie musste ich bei deinem text an "die unendliche geschichte" von michael ende denken. sie verwischt auch die grenzen zwischen realität und dem gelesenen!!!
    kennst du das buch bzw. den film auch??


    --Morpheus: "Hattest Du schon einmal einen Traum, Neo, der dir vollkommen real schien?
    Was wäre wenn Du aus diesen Traum nicht mehr aufwachst?
    Woher würdest Du wissen was Traum ist, und was Realität?"
    Neo: "Das kann nicht sein!"
    Morpheus: "Was? Realität?"
     
  6. flora

    flora New Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    272
    Ort:
    wien
    Werbung:


    habe mich, nachdem ich diesen film (ebenfalls mit grosser begeisterung) gesehen habe, oft gefragt, ob es nicht vielleicht der sinn des lebens ist, in jedem moment das (möglichst) richtige zu tun......
    grüsse, f.
     
  7. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    alle!
    futurworld/westworld mit yul brenner uiuiuiui
    und peter fonda! auch heut noch gruselig!

    ja aber ed tv handelt doch von ner type die sein leben aller big brother überall filmen lässt!
    was du meinst wo er aufwachst in einer "künstlichen" welt ist doch der film "die truman show" mit tim carrey! oder?

    und der film täglich grüsst das murmeltier ist ja wohl der hit!
    nicht nur der schauspieler gefällt mir wie´d sau:D
    sondern auch der inhalt!
    nun so kann man das auch sehen.

    ich sehe es ein wenig anders. ich würde nicht sagen das richtige tun sondern:
    habe mich oft gefragt, ob es nicht vielleicht der sinn des lebens ist, jeden moment zu leben......

    wir wir schon in einem anderen thread hatten!
    zeigt dieser film deutlich lebe jetzt nicht morgen und auch nicht gestern! du hast nur diesen tag!
    lebe jetzt!

    diese aussage verbinde ich mit diesenm film!

    ja und die anderen filme:
    stimmt
    in dem moment wo wir "aufwachen", wollen wir auch wissen wer hiter der kamera steht, wer das computerprogramm für uns schreibt.
    wir wollen wissen was uns bewegt!
    nein ich mein nicht emotionen, sondern wer oder was lässt uns leben, tätigsein, die fähigkeit uns zu bewegen!

    leben wir eine illusion oder leben wir in einer illusion!
    träumen wir gerade?


    gruss binchen:)
     
  8. andi.hexe

    andi.hexe New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Tübingen
    Alles zusammen ergibt das Leben hier.

    Andi
     
  9. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    aber andi das ist doch gerade die frage!
    leben wir hier wirklich oder nicht!
    oder
    leben wir in einer matrix?

    gruss binchen;)
     
  10. andi.hexe

    andi.hexe New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Tübingen
    Beides würde ich sagen.

    Je mehr wir uns der Matrix bewusst werden, je mehr treten wir aus der Illussion heraus. Doch leben tun wir beides. Jeder in seiner eigenen Matrix. Manchen bleiben in dieser andere schauen dahinter.

    Andi;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden