1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was Ihr wollt...

Dieses Thema im Forum "Filme" wurde erstellt von Miile, 25. Juni 2003.

  1. Miile

    Miile New Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    NRW
    Werbung:


    Jeder weiß, dass Shakespeare ein grandioser Schreiber war, doch nicht jeder hat Lust sich durch hunderte Bücher seiner Werke zu wühlen. Da empfiehlt es sich wenigstens mal eine Verfilmung zu sehen. Am besten finde ich Shakespears "Twelfth night oder: Was Ihr wollt". Da kann selbst Romeo nicht mithalten ;) !!!
     
  2. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    hallo erstmal und willkommen hier miile
    also ich kenn die filme nicht aber wollt doch nur kurz sagen, das shakespeare sehr schwer zu verstehen ist, daher denk ich mal das nicht allzu viele menschen ihn lesen.
    man muss sich mit ihm un der zeit stark auseinander setzen um die dialoge "richtig" zu verstehen.
    selbst die verfilmung von romeo und julia mit dicaprio mit original dialoge war nicht einfach zu verstehen, würde man die handlung nicht kennen!

    da ist mir doch die westsidestorry lieber bzw. einfacher zu verstehen;)

    gruss binchen:)
     
  3. Miile

    Miile New Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    NRW
    Romeo und Julia hab ich auch nicht verstanden, deshalb find ich ja Was Ihr wollt so schön. Es ist zwar in der typischen "Shakespeare-Sprache" geschrieben, aber trotzallem leicht zu verstehen. Ich tu mir auch keine Filme an, bei denen ich nach jedem Satz auf Stop drücken und gründlichst über ihn nachdenken muss :p
     
  4. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.185
    der Anspruch klassischer Literatur an den Leser ist ein Problem,
    welches im Lehrplan nicht berücksichtigt wird

    da wird das Stück XY von 15-jährigen gelesen,
    die weder die mythologisch-philosophischen
    noch die erotischen Anspielungen verstehen
     
  5. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    das ist richtig, aber da kommt es auf den lehrer an ob er den stoff mit den schülern gut und verständlich durchnehmen kann!
    unsere lehrer waren da echt super!

    da haben wir faust oder parzival, selbst die schachnovelle und andorra usw. echt verschlungen!

    gruss binchen:)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden