1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum fällt es den Gutmenschen so schwer, eine tragbare Lösung unserer Probleme zu finden?

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von hedgi04, 4. September 2018.

  1. hedgi04

    hedgi04 Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2018
    Beiträge:
    88
    Werbung:


    Stattdessen müssen wir uns durch unseer selbst verursachtes Chaos winden.
    Schenkt man der Kanzlerin aller Gutmenschen Glauben,
    dann könnten wir es theoretisch schaffen, aber eben nur weil Gutmenschen uns aller gangbaren Möglichkeiten berauben.
    Nur denen wir helfen wollen, verhalten nicht so, dass wir damit gut zurecht kommen können.
    Es ist nicht so, dass wir ihnen den Erfolg nicht gönnen.
    Was wir unbedingt brauchen,
    wäre eine Alternative in Europa, aber die wird von allein nicht auftauchen..
    Adenauer und Kohl waren schon auf dem richtigen Weg zu einem Europa,
    das mit einer Stiimme spricht, nicht wie ein funktionsloses Europa.
    Die USA könnte ein Vorbild sein, wie ein Staat organisiert sein müsste.
    Doch leider bei uns das wie, niemand wüsste.
    Wenn wir Ähnliches nicht hinbekommen,
    sind alle Möglichkeiten zerronnen.
    In diesem Fall wäre eine Wirtschafrsunion genau das Richtige für unsere Gemeinschaft,
    daran ändert nichts auch keine Leidenschaft.
    Den Kindern hinterlassen wir nichts weiter als chaotische Zustände.
    Das ist genau das. was wir schaffen, statt sie abzuwenden.
    Ist es das, was die Kanzlerin uns sagen wollte.
    Deshalb viele grollten.
    Die Ursache war die Aussage
    Wir schaffen das.

    hedgi
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    12.323
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Damit habe ich nichts zu tun. Das Thema verstehe ich ohnehin nicht. Ich hätte keinerlei Probleme eine finanziell tragbare Lösung unserer Probleme zu finden und bitte um Entschuldigung, dass ich bei diesem Thema schon deshalb nicht mitreden kann, weil ich mir nicht das heuchlerische Ettikett "Gutmensch" andichten lassen möchte!

    Meinen Kindern, da bin ich mir sicher, werde ich jedenfalls eines Tages ganz sicher geistig wohlgeordnete Verhältnisse hinterlassen haben...
     
    Ellemaus und FreniIshtar gefällt das.
  3. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    1.694
    Warum fällt es den
    Schlechtmenschen
    so leicht,
    eine tragbare Lösung
    unserer Proleme
    abzulehnen?​
     
    Ellemaus, FreniIshtar, Eule58 und 2 anderen gefällt das.
  4. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.625
    Ort:
    Schwarzwald
    Die Bezeichnung „Gutmensch“ ist mir zu billig, denn ich bin der beste Bessermensch. :banane:

    Worüber sich die unbedachten Wutbürger und
    Rechtspopulisten, so gerne künstlich aufregen.

    Merkel: "Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut"

    http://www.tagesspiegel.de/politik/m.../14881374.html

    Wir schaffen das!

    Sehr viele Einnahmen und jetzt was?
    Die wenigen Ausgaben, was soll das?
    Gute Investitionen mit viel Maß.
    Fürwahr, wir schaffen das.

    Kaum Arbeitslose, das ist krass.
    Vieles läuft glatt ohne Fauxpas.
    Nicht ohne Boden ist das Fass.
    Schaut her, wir schaffen das!

    Pfand heischende Omas und Opas.
    Obdachlose hungernd und nass.
    Asoziale H 4 Schläger Paschas.
    Prostituierende auf der Strass.
    Drogendealer und Favelas.
    Ja, so manche wollen das!

    Das macht besorgt Bürger Leichenblass;-)
    Ein paar Kriminelle mit diversen Alias.
    Die hoffnungsvollen Armen Afrikas.
    Raub, Vergewaltigung und Dramas.
    Arme Schutzsuchende ohne Pass.
    Wenige Terroristen mit viel Hass.
    Keine Sorge, wir schaffen das!


    Bundeskriminalamt: "Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche"

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...n-asylbewerber
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2018
  5. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.473
    Ort:
    Berge
    ...weil vielen Menschen, die ich eigentliche als emphatisch, hilfsbereit und fortschrittlich empfinde, die fachlichen Grundlagen und Zusammenhänge nicht tief genug bekannt sind. Speziell für unsere 4 Damen... Frenilsthar, Gaia, Eule und FrauHolle mal ein unaufgeregtes Gespräch, was die Dinge gut formuliert zusammenfasst. (Danach dürfte eigentlich klar sein, warum beispielsweie ich die linke oder rechte Haltung eher auf die Schuppe nehme, als ernst und ich ebenso über die diesbezügliche Einordnung des Krokodils... meine Späße mache.)

     
  6. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    1.469
    Werbung:


    Danke. ist mir eine Ehre mit bestimmten Meinungen in Verbindung gebracht zu werden.:)
     
    FrauHolle gefällt das.
  7. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    1.808
    Hallo Bernd:
    Also bitte, weit über zwei Stunden: Is' einfach zu lange!
    Sag einfach mit Deinen Worten , was -D u- über uns meinst.
    -wenn Du möchtest-
     
  8. FrauHolle

    FrauHolle Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2017
    Beiträge:
    1.161
    Dem kann ich mich nur anschliessen :)
     
    ^gaia^ gefällt das.
  9. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    9.417
    Bernd hat recht, Mädels. Lasst euch von Reichsbürgern belehren.:D
     
    Ellemaus gefällt das.
  10. Neugier

    Neugier Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    3.573

    Obligatorische Inhaltsangabe.

    Bernd,
    da muss ich Freni zustimmen.

    Wenn die Zuleser so gar keine Vorstellung davon vermittelt bekommen,
    was da innerhalb von zweieinhalb Stunden auf sie zukommt,
    dann erhöht sich dadurch die Gefahr, dass etliche Zuleser
    auf die Desinformations-Machenschaften von notariell beglaubigten
    Vollidioten hereinfallen, die irgendwas von "Reichsbürgern"
    daherschwafeln.

    Du hättest zumindest einen groben Überblick mitgeben können,
    was in diesem Video behandelt wird.

    Zum Beispiel diese Inhaltsangabe:
    > Das musste auch einmal in aller Klarheit gesagt werden. <

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden