1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vorträge- und Gehirnwäschegruppe

Dieses Thema im Forum "Eigene Geschichten" wurde erstellt von Allfred, 26. Februar 2012.

  1. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    Werbung:


    AW: Vorträge- und Gehirnwäschegruppe

    Grüezi!

    Bevor ich mich unwichtigeren Dingen an diesem Tag widme, das Thema Schweiz, oddr

    Eine theoretisch mögliche Übersiedlung in die EURO-freie Zone darf stets im Betrachtungswinkel sein, oddr

    Ich mache mich also vor- und
    für(michselbst)sorglich mal vertraut, oddr

    Mit den Eidenarten der Eiggenossen, oddr

    Und da fängt man am besten bei der Sprache an, oddr

    Man will ja im Wirtshaus nicht glauben,
    "eine Maß Bier" bestellt zu haben, um dann 4 x Rösti im Krug stattdessen auf den Tisch zu bekommen, oddr

    "Eine Maß Bier, oddr", das bedeutet in der Schweiz "Ein Liter Bier",
    oddr

    Das "Oddr" macht's, oddr

    Wiedrluage:winken1:, oddr
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2012
  2. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    Von (x) & ( ) & x

    Guten Sommerabend beisammen!

    Ein Beispiel von vielen im df (hier aus dem Thread "Wie kann man den € retten"), wie die Enttäuschung da herausklingt aus des Users Worten, aufgrund "entdeckter" (vermeintlicher) "Worthülsen".

    Abhilfe 1: Selbst so schreiben, wie es sich von anderen gewünscht wird.
    Was hält eigentlich die Kritiker permanent davon ab, dies so zu handhaben?;)

    Abhilfe 2:
    Nämlich, die wahre Bedeutung liegt oft in den achtlos weggeworfenen bzw. vielbeschmähten "Worthülsen" oder gar "leeren Worthülsen".

    Genau das (das Überhaupt-nicht-in Betracht-Ziehen eines Wertes einer Worthülse [vergleichbar mit dem Garten, in dem "Unkraut" weggeworfen wird, ohne jemals sich mit dem Sinn, auch mit der Heilkraft, dieser Wildkräuter befaßt zu haben]) ist nämlich der Grund, warum manche viele nicht klar kommen mit dem ganzheitlichen Erfassen/Verstehen (von Texten, Nachrichten, Aussagen, ...) weil sich ausschließlich mit der (Sinn-)Suche im (vermeintlichen Komplett-)"Inhalt" (also das, was nach dem "Wegwurf"/Verschmähen der sogenannten Worthülsen an "Substanz" noch vorliegt) befaßt wird.

    (Analog: Ein Gehirn, zu dem man sage, die Schädelknochen und die Haut drumherum sind "leere Hülsen", "die brauchst du nicht". Mal sehen, wie lange das entsprechende Gehirn ohne die weggenommenen
    [{und} erst dann leeren Hülsen!] arbeitet...)

    Das war's dann auch schon wieder, oddr:winken3:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2012
  3. Manfredo

    Manfredo Guest

    AW: Von (x) & ( ) & x

    Mir persönlich war das zu wenig.
     
  4. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    AW: Von (x) & ( ) & x

    In der Würze liegt die Küche. :)
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Von (x) & ( ) & x

    :ironie: Sogar bei Maggi und Knorr ....:lachen::lachen::lachen:
     
  6. Manfredo

    Manfredo Guest

    Werbung:


    AW: Vorträge- und Gehirnwäschegruppe

    Da freuen sich meine Tränen.
     
  7. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Vorträge- und Gehirnwäschegruppe


    :ironie: Und ganz ohne Zwiebel schneiden ....:lachen::lachen::lachen:
     
  8. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    AW: Vorträge- und Gehirnwäschegruppe

    Hallo bei 32 Grad, Schonwaschgang!

    Und die Bilder weglassend:
    Was fällt da auf?

    Etwas ganz anderes, nämlich die Standardanzeige
    "Zitat von moebius";

    auch nicht (bloß), daß moebius ein vielzitierter df-Teilnehmer ist.

    Es geht darum:

    "Zitat von xxx :",
    kann implizieren, daß df-Teilnehmer xxx, dessen Text zitiert wurde, selbst nur zitierte.

    Nur also aus der Gewohnheit heraus, wird unpassendes Wort, quasi mittels automatisiertem Vorgang im gewaschenen Gehirn, uminterpretiert.

    Alternative wäre, gleich was passenderes, also zum Beispiel
    "Text von xxx:",
    zu verwenden.

    (Aber installierte Standardtexte kann der einzelne User nicht selbsttätig ändern, er kann nur drauf hinweisen und
    selbst wortergänzend
    tätig werden.:D)

    Hingegen:
    "TEXT von xxx :"
    ,
    deutet direkt auf den Autor.

    (Zum Zwecke der einfacheren Beitragserstellung wurde ein kurzer Zitatierungstext verwendet.)
    :winken3:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2012
  9. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    AW: Vorträge- und Gehirnwäschegruppe

    Ernsthafte Beiträge

    Schön, daß der einfache df-Teilnehmer im df auch mal gelobt wird.:D
    21:20 & 12:47 heute, sowie gestern 19:59, lautet zudem die Antwort. Jeden Tag, an dem ich im denkforum aktiv bin, also mindestens einen Beitrag, der obiger Kategorie zugeordnet werden kann, das ergibt mein Motto: Jeden Tag eine gute Tat!:D
    Und das, obwohl in den letzten Tagen fast nur noch satirische Threads, mit Beinhaltung sich daran orientierender Beiträge, eröffnet wurden:D.

    Ansonsten hängen meine Texte auch von meiner Tages"form" ab

    => eher der leichten Muse zugeneigt, mit sog. "blödeln",
    => eher "bissig",
    => eher "trocken",

    undundund ...

    Welche Erwartungen locken Leser
    eigentlich in DIESEN Thread?

    :winken3:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
  10. Allfred

    Allfred Active Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    3.949
    AW: Vorträge- und Gehirnwäschegruppe

    :cool:Coolness frei Netz

    Seit Freitagabend, 24. August 2012 gibts eine Neuerung im www:

    Viele, von meinen Beiträgen Leidgeplagte, können künftig anhand der Farbgebung meiner Posts erkennen, ob sich Schimpfen noch lohnt:

    Meine nicht oder nicht sonderlich ernst gemeinten Posts bleiben in traditionellem Schwarz.

    Farbigbebuchstabte Texte, wie zum Beispiel dieser, signalisieren:

    "Ja, hier meint der Verfasser es richtig ernst",

    und das heißt für den werten Leser,
    sein 180er:wut2: ist göttlich und okay ...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2012

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden