1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vorschlag zur Beendigung der Frühgsexualisierung

Dieses Thema im Forum "Bildung" wurde erstellt von Andersdenk, 16. März 2016.

  1. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:


    Ein Beispiel für eine gute Frage und nicht für eine blöde.
    Meine Antwort, Ja / nein abhängig vom demographischen Wandel der Bevölkerung.
     
  2. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.409
    Du wolltest ein Beispiel für eine blöde Frage haben, weil es nach deiner Ansicht nur blöde Antworten gibt. Ich halte meine Frage, ähnlich wie du, für ziemlich blöd, weil es keine christlich liberalen Werte gibt.
     
  3. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Niederösterreich
    http://www.liberale-christen.de/
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.409
    Auch ein Oxymoron hat eine Existenzberechtigung und darf sich wehren…:)
     
  5. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.803
    Ort:
    Niederösterreich
    Du siehst nur einen Gegensatz, siehe z.B.:

    Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine politische Partei in allen deutschen Bundesländern mit Ausnahme Bayerns. Sie bezeichnet sich als christlich-soziale, liberale sowie wertkonservative Volkspartei.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christlich_Demokratische_Union_Deutschlands
     
  6. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.409
    Werbung:


    Jetzt hast du gleich eine ganze Sammlung von Oxymora angeführt.:)
     
  7. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Das wäre dann falsch F A L S C H!

    Woher soll ich das wissen?
     
  8. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    11.957
    Ort:
    Schwarzwald
    Was die AfD so alles vorschlägt, ist irrelevant, weil absoluter Nonsens.
    Warum werden für eine solche Partei Steuergelder verschwendet
    und warum kann man sie nicht einfach umgehend verbieten!?

    Wer als Elternteil gegen die Frühsexualisierung ist, kommt in Erzwingungshaft, :wut3: so einfach ist das! :)

    Mit staatlichem Zwang wird die Gleichschaltung der Eltern durchgesetzt. Wenn Kinder nicht am staatlichen Sexual-Unterricht teilnehmen wollen und die Eltern sie nicht zur Teilnahme zwingen, weil sie das Persönlichkeitsrecht ihrer Kinder respektierten, so werden sie vom deutschen Staat in Erzwingungshaft genommen. Verantwortungsvolle Eltern werden dort mit Drogenabhängigen und Schwerkriminellen zusammengesperrt.[7]

    http://de.**********.org/Frühsexualisierung

    Schamgefühl ist unerwünscht. Franziska Brychcy „die Linke“ bezeichnet das Anerziehen von Schamgefühl als Menschenrechtsverletzung.

    http://www.oif.ac.at/fileadmin/OEIF...WHO-Standards_DE_Endfassung_11_10_2011pdf.pdf
     
  9. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Weil wir nicht in einem Obrigkeitsstaat leben, sondern in einem Rechtsstaat mit freiheitlich, demokratischer Grundordnung.

    Behelf:

    Art. 21

    (1) Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit. Ihre Gründung ist frei. Ihre innere Ordnung muß demokratischen Grundsätzen entsprechen. Sie müssen über die Herkunft und Verwendung ihrer Mittel sowie über ihr Vermögen öffentlich Rechenschaft geben.

    (2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig. Über die Frage der Verfassungswidrigkeit entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

    (3) Das Nähere regeln Bundesgesetze.

    Fundstelle: http://dejure.org/gesetze/GG/21.html
     
  10. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Das Recht der Bürger, auf vermutete Mißstände hinzuweisen, könnte auch in einer Demokratie den Straftatbestand einer 'üblen Nachrede' bedeuten, wenn es den Verdächtigern nicht gelingt, den Mißstand nachzuweisen.

    Wer nämlich in der Bundesrepublik Deutschland 'in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.'

    Salam!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden