1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von QUIRL, 5. Oktober 2012.

  1. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    Werbung:


    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Nu, dann möge doch der werte Autor sein Erfolgsrezept einsetzen, um auch die Massen zu erreichen! :schnl:
    Hier im DF sind sie jedenfalls nicht zu finden! :D



    Wozu denn möglichst schnell?
    Damit man sich schneller ausbeuten lassen kann? :dontknow:

    Aber klar - wenn jemand von Herrn Dobelli lernen möchte, ist es gut, wenn er dessen Kognitionsfehler entdeckt und sich damit befasst! :)
     
  2. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Die Sache ist die: Das DF ist keine Schule, in der Lernziele vorgeschrieben werden (können)!
    Jeder User verfolgt seine eigenen - ganz individuellen - Ziele!
    Und da niemand gezwungen ist, sich etwas anzusehen, was hier eingestellt wird, muss man sich überraschen lassen, ob und für wieviele Leser es von Interesse ist! :schnl:
    Es erhöht das Interesse aber eher negativ, wenn die User insgesamt als Schwurbler oÄ hingestellt werden! :lachen:
     
  3. zeberus

    zeberus New Member

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    46
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    der link bitte
    dann muss ich nicht erst zwischen den zeilen suchen

    anscheinend geht es in besagtem buch nur um das auflisten von denkfehlern und wie "man" sie auswendig lernt,:jump2: um sie dann schenll zu erkennen:schritt:
     
  4. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    zeberus, genau das funktioniert nicht. Es gibt hunderte von Denkfehlern mit tausenden von Variationen und Millionen Anwendungsmöglichkeiten. Dann noch zu versuchen, Leser davon zu überzeugen, daß die Beschäftigung mit Wirkungsfolgen, also mit dem, was mißlingt, weil angeblich das "denkfehlerfreie" Optimum nicht erkannt werden kann, halte ich für äußerst problematisch in einer Zeit, wo wir alles tun müßten, um so schnell wie möglich vom Abgrund wegzukommen.

    Die meisten Bemühungen hier im Forum wie in der übrigen Welt zielen auf die Verbesserung unserer Lebensverhältnisse. Bietet dann jemand etwas an, was Denkelite für herausragend hält bei so vielen fachklugen Vorschlägen für unser aller Interessen-Management, das unsere Ellenbogenmentalität unterstützt, mit der wir dem Abgrund gefährlich nahe gekommen sind, und ich kann das mit meinem Knwo How sichtbar machen, finde ich daran nichts, was man überflüssigem Zeitvertreib zuordnen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2012
  5. zeberus

    zeberus New Member

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    46
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    ok ich sehe wir haben uns schon wieder nicht verstanden
    beim nächsten mal benutze ich denn platten schlag mit dem scheunenvorsichtironieschildtorsymbol ist ja nicht zu fassen...
     
  6. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    Werbung:


    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Wie wäre es, wenn Du mir wenigstens einen Hinweis gibst auf unsere gemeinsame Irritation, damit ich nicht in der Gegend herumirre?

    Das wäre nett.

    Bitte. Danke.
     
  7. zeberus

    zeberus New Member

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    46
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    anscheinend geht es in besagtem buch nur um das auflisten von denkfehlern und wie "man" sie auswendig lernt,:jump2: um sie dann schenll zu erkennen:schritt:[/QUOTE]:ironie::ironie::ironie::ironie:
     
  8. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Danke, alles klar. Daß dies tatsächlich die Absicht dahinter ist, irritierte mich. Denn um künftig weit verbreitete Denkfehler und Irrwege zu vermeiden, fehlt tatsächlich das Bewußtsein, wie die Mutter aller Denkfehler den Vater aller Denkfehler umgarnt und einen Denkfehler nach dem anderen gebiert.
     
  9. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Mal ein Rätsel zwischendurch:

    Ist es ein Denkfehler, wenn man davon ausgeht, es sei üblich, daß Verlage auf den Rückumschlag eines Folgebuches die Empfehlungen renommierter Leser zum Vorbuch abdrucken?

    Mich rief gestern die Rechtsanwältin Katharina Winter der Rechtsabteilung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels an und teilt mir mit, daß sowas üblich sei. Weil ich das anders sehe, rief ich heute einen großen Buchhändler im süddeutschen Raum an, sprach mit leitenden Verkäufern, Verkäuferinnen und weiß nun folgendes: Für Krimiserien z. B. sind solche Werbemaßnahmen üblich, doch würden dann in der Regel nicht alle Empfehlungen abgedruckt und es sei jedem Leser klar, daß sich das nicht auf den Inhalt des Buches bezieht, das sie gerade in der Hand halten.
     
  10. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Meine Sicht: Festzustellen, ob etwas üblich ist oder nicht oder ob nur behauptet wird, dass es üblich ist und somit üblich gemacht WIRD, hat nichts mit Denkfehlern zu tun, sondern vielmehr mit Beobachtung und Wahrnehmung, bzw Recherche! :schnl:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden