1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von QUIRL, 5. Oktober 2012.

  1. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    Werbung:


    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Dann präsentiere mal das Beispiel eines Wunsches ohne Vorstellung. Selbst eine Ahnung hat ja eine Grundlage ...

    Bist Du wirklich der Meinung, Michelangelo hätte den David allein durch Konzentration auf die weggeschlagenen Marmoreste schaffen können? Bist Du der Meinung, er wußte nicht sehr genau, wie der aussehen soll und muß?
     
  2. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Hab ich schon! Ich bestelle manchmal Speisen, die ich nicht kenne und von denen ich vorher keine Vorstellung hatte!
    Ok, mit zunehmender Erfahrung finde ich natürlich immer weniger!
    Oder ich lasse mich auf ein Seminar ein, bei dem es um etwas geht, das ich noch nie erfahren habe und lasse mich überraschen.



    Wie kommst du denn auf DIE Schnapsidee? :confused:
    Auch Michelangelo musste Handwerkszeug benutzen, um seine Vorstellung zu verwirklichen!
     
  3. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    PS: Hast du schon mal was von einem "Schnupperkurs" gehört?
    Die werden angeboten, damit sich Menschen eine VORSTELLUNG machen und daraufhin entscheiden können, ob ihnen das Angebotene zusagt! :schnl:
     
  4. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Hab grad gemerkt, dass du das wohl anders gemeintet hattest!
    Michelangelo hat nicht gesagt, worauf er sich konzentriert!
    Er sagte, er entfernt alles, was nicht David ist!
    Ich vermute, er konzentrierte sich auf David. :schnl:
     
  5. Eurofighter

    Eurofighter New Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.013
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Ich mach' jetzt einen Schnuppekurs. Kannst du dir darunter was vorstellen?
     
  6. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    Werbung:


    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    EarlyBird, Du nervst.

    Es geht um strategisches und operatives Management. Um Schöpfungsprozesse im weitesten Sinne. Nicht um Blindflug-Karambolagen, bestellte, in Überraschungseiern oder über Kurse geschnupperte!

    Auch Nasebohren zählt nicht dazu.

    Dobelli meint (hier nachzulesen): Niemand könne sicher sagen, was Erfolg ausmache, wohl aber, was Erfolg zerstöre - eine fundamentale Erkenntnis. Negatives Wissen (was man nicht tun soll) sei viel mächtiger als positives. Klarer denken, klüger handeln und öfter richtige Entscheidungen treffen bedeute: Alle Denk- und Handlungsfehler entfernen. Dann stelle sich besseres Denken und Handeln von alleine ein. Schon die Griechen, Römer und Denker des Mittelalters nannten dieses Vorgehen "Via negativa", Weg des Weglassens, Reduzierens.

    Hätte er darunter verstanden, sich auf das Prinzip der Entstehung von Denkfehlern zu beschränken, so wie ich das seit vielen Jahren präferiere und mit frappierenden Erfolgen experimentiere und praktiziere, hätte ich ihn weiterhin unterstützt. So aber muß man ihn kritisieren, weil er damit letztlich dafür sorgt, daß die Mächtigen, Reichen, Einflußreichen noch mächtiger, reicher und einfußreicher werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2012
  7. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Mag sein - ist aber in meinen Augen kein Argument! :nein:



    Was du nicht sagst! :D
    Wenn 's dir wirklich um Schöpfungsprozesse geht, warum fragst du dann nicht viele Menschen, die kreativ tätig sind, statt dich auf einen einzigen Autor zu kaprizieren?



    Reduzieren kann nützlich sein - wenn man nur im Einzelfall wüsste, ob man nicht versehentlich was Wesentliches weglässt!
    Manchmal lässt man auch etwas weg, weil man 's nicht beachtet hat, ganz ohne Absicht!
    Es ist immer Versuch und Irrtum!



    Nun, möglicherweise sieht er das als Erfolg an, ich kenne den Herrn ja nicht!
    Denkfehler kann man nicht vermeiden, sollte man mE garnicht erst versuchen, sondern nach ihnen suchen. Bleibt einem aber sowieso nichts anders übrig, wenn man weiterkommen will!
     
  8. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Ja - aber nicht, dass DU noch einen brauchst! :D
     
  9. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    :banane:
    :spei1:
    :saugen:
     
  10. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Schon 400 Draufklicks. Und noch nichts zum Wesentlichen.

    Unsere Welt ist von erklassigem Denkschrott gesegnet, weil viele Vernunftwesen von Emotionen getrieben und beherrscht werden. Die hindern sie, klar zu denken und klug zu handeln. Lauter "Michelangelos", die mit "Vorschlaghämmern", "Pressluftbohrern" und "Dynamit" ihren Marmorblöcken zuleibe rücken, um Galleristen einen David zu liefern, schlu§endlich aber nichts anderes abliefern als einen Haufen Marmorreste und was Umgekipptes, das aussieht wie ein umgefallener Goliath ...

    Ich habe eine ausführlichere Seite veröffentlicht im Internet. Man findet sie, wenn man Google oder Metager mit entsprechenden Begriffen füttert. Würde man in Suchmaschinen alles andere eingeben, weil man nicht genau weiß, wonach man sucht ...

    Ich glaube, das gelingt schon vielen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden