1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von QUIRL, 5. Oktober 2012.

  1. Eurofighter

    Eurofighter New Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.013
    Werbung:


    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Hauptsache Kommentar!
     
  2. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Ach so - hatte mich echt gewundert! :kuss5:
     
  3. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Viele mixen Wahrheit, Wahrnehmung und Wirklichkeit durcheinander. Wie die Wikianer Wahrheit von Wirklichkeit unterscheiden, findet nicht meine Zustimmung, wie vieles andere dort auch. Das liegt daran, daß das meiste Wissen, vermutlich das gesamte, ohne das Bewußtsein entstanden ist, daß es allen Erscheinungsformen der Schöpfung ausschließlich um Wohlgefühle im weitesten Sinne geht. Die können nur über Unwohlgefühle i. w. S. erreicht werden. Das Höhere entwickelt sich dann durch ein Zuviel und ein Zuwenig bei gemeinsamen Aktivitäten, die sich bei vielen Kooperationen zu Hierarchien entwickeln. Mit Höherem wurden schon schrecklich viele Menschen über den Tisch gezogen, auch exekutiert. Die Macht der Nazis und die ihrer Nutznießer machte das letzte Jahrhundert zum grausamsten aller Zeiten.
     
  4. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Sie sind ja eigentlich auch nicht wirklich zu trennen, da sie keine Gegenstände sind, sondern Abstraktionen für das, was wir erfahren bzw erkennen wollen und können!



    Ohne welche ART von Bewusstsein?
    Hättest du gewusst, dass in Be-wusst-sein wissen drin steckt?



    Und ICH dachte bisher, Wohlgefühle werden durch Befriedigung der wahren Bedürfnisse der Lebewesen erreicht......



    Was genau verstehst du unter "höher"?
     
  5. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Jeder Gegenstand besteht aus Energieimpulsen, die durch Getrenntsein und Verbundenwerden die unglaublichsten Dinge entstehen ließen und lassen. Warum sollten sich Abstraktionen nicht von anderen trennen lassen?

    Wahrheit ist das, was sich tatsächlich ereignet, ob wir das zutreffend oder nicht zutreffend wahrnehmen, entscheidet über die Wirklichkeit davon in unserem Kopf, das fremdbestimmt ist vom eigenen Ich, und damit auf den Konsens angewiesen ist. Ein roter Stuhl mit vier Beinen ist ein roter Stuhl mit vier Beinen, auch für den, der ihn gerade so beobachtet, daß sich ein Bein hinter einem anderen versteckt und damit nicht sichtbar ist. Erst wenn der Konsens geändert wird, weil alle, die mit dieser Sprache arbeiten, der Zahl 4 jetzt die Bezeichung 3 zuweisen, und der Zahl 3 die Bezeichung 4, hat dieser rote Stuhl tatsächlich 3 Beine.

    Für mich gibt es nur ein Bewußtsein: alles, was an Informationen bei mir verfügbar ist und durch Denken nachvollziehbar beeinflußt werden kann. Alles andere ist Unbewußtsein, Unterbewußtes. Natürlich muß im Bewußtsein und im Unbewußten Wissen stecken. Was sonst? Haferflocken? :zunge4:

    Das werden sie auch. Und deshalb ist für mich auch nicht verständlich, warum Du meine Feststellung in Zweifel ziehst aber gleichzeitig bestätigst.

    Wenn es um etwas geht, und Du erreichst das mit was, bist Du damit ja dann dort, wo Du hin wolltest. Richtig?

    Witzboldine. Nicht tiefer.
     
  6. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    Werbung:


    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Das bestätigt z.B. der Theoretische Physiker Erwin SCHRÖDINGER:
    "....:wir müssen uns an die unmittelbare Erfahrung halten, daß das Bewußtsein ein Singular ist, dessen Plural wir nicht kennen; daß nur eines wirklich ist und das, was eine Mehrzahl zu sein scheint, nur eine durch Täuschung (das indische Maja) entstandene Vielfalt von verschiedenen Erscheinungsformen dieses Einen ist."

    (In: Was ist Leben ?, 3. Auflage München 1989, S. 152)​
     
  7. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    Missverständnis!
    Ich meinte, dass sich Wahrnehmung, Wirklichkeit und Wahrheit nicht voneinander trennen lassen. Begriffe sind schon getrennt, könnte man sagen. Oder besser, jeder Begriff symbolisiert immer nur Teilaspekte der Wirklichkeit.
    Deshalb fürchte ich, dass das, was ich eigentlich ausdrücken möchte, jetzt wieder nicht rüberkommt. :(



    Der Stuhl hat doch immer soviel Beine, wie er hat, egal, welches Symbol man der Anzahl seiner Beine zuweist!
    Wenn die verwendeten Begriffe/Symbole von Mensch zu Mensch unterschiedlich belegt sind, entsteht Verwirrung, weil man sich dann nicht mehr verständigen kann.



    Man kann aber Unbewusstes nachträglich bewusst machen und Informationen können auch durch Emotionen beeinflusst werden, nicht nur durch Denken.



    Wieso? Man muss seine Bedürfnisse nicht solange ignorieren, bis ein Unwohlgefühl ensteht!



    Ja - ich verstehe aber immer noch nicht, wie man mit Unwohlgefühlen Wohlgefühle erreicht!
    Nee, ich weiß schon, was du meinst, aber ich hab für mich festgestellt, dass mir Vieles klarer wird, wenn ich versuche, es möglichst präzise auszudrücken.



    Tatsächlich? :D
    Na ja, ich frage deshalb, weil "höher" hierarchisch verstanden kann, aber auch als höherer Grad von Komplexität!
     
  8. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Rübergekommen! Je nachdem, wie man interpretiert, könnte man auch Recht haben mit der Feststellung, daß sich nicht das Geringste trennen läßt in der Kohärenzfalle Welt ... Da ich aber versuche, immer eine zweckorientierte Erklärung zu finden, war mir auch auch wichtig, Wahrheit, Wahrnehmung und Wirklichkeit in dieser Reihenfolge eines Bewußtwerdungsvorganges voneinander zu trennen. Alles klar jetzt? Wenn nicht, lassen wir es Herzen nach oben regnen, nachdem wir hier über ein paar Energieimpulse, von denen wir nichts spüren, miteinander verbunden sind.
    :kuesse:

    Drum sage ich ja auch, die Wahrheit ist das, was sich tatsächlich ereignet, also tatsächlich ist beim Wahrnehmen und Konsensieren der Wirklichkeit durch viele, die sich einer Sprache dazu bedienen, und zu dem roten Ding auf 4 Beinen nicht "stark ungrün angestrichener Elefant" sagen.
    Die Verwirrung schaffen wir, um andere so zu übervorteilen, daß sie nichts davon merken, und wir auch nicht.

    Das war mir neu. Bei mir sind immer nur Knöpfe dafür verantwortlich, daß sich bei mir was tut oder verändert. ;)

    Das wird vielen so gehen, denn wir denken ja auch mit Worten.

    Ja. Höher als ... ist auch der Wurstzipfel, der über dem Maul des Hundes herumhüpft, weil man dem Armen einen Stecken auf den Rücken gebunden hat mit einer Wurst dran.

    Auch so entstehen viele Irrwege, um mal wieder zum Thema zurückzuschweifen.
     
  9. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?


    So wie 's aussieht, haben wir uns jetzt einigermaßen verständigt! :)

    Jetzt könnten wir uns noch drüber streiten, ob es Patentrezepte gibt, bzw überhaupt geben kann! ;)
     
  10. QUIRL

    QUIRL New Member

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Nähe Tübingen, D
    AW: "Via Negativa" - Ein IRRWEG, gar gefährlich in unserer Zeit?

    Es gibt EIN Patentrezept, meine Liebe! Weil vom Urknall an alles einem Patentrezept folgte.

    "Também a sujeira sob as sapatas faz-nos maiores." Wie der Nichtlateiner sagen würde. Oder verständlicher: Ich streite nicht. Ich überzeuge.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden