1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verfassungsreferendum in Russland 2020 - wieder einmal Betrug

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Walter, 9. Juli 2020.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.558
    Werbung:


    Eine Analyse der offiziellen Daten aus den Wahllokalen, die von russischen Behörden freigegeben wurde, zeigt verdächtige Muster bei Putins Verfassungsreferendum, die nahelegen, dass Wahlfälschung betrieben wurde. Diese Anomalien sind übrigens kein Einzelfall des aktuellen Referendums, Statistiker fanden immer wieder völlig unwahrscheinliche Daten.

    Wahlfälschung 2020: https://www.derstandard.at/story/20...htige-muster-bei-putins-verfassungsreferendum
    Wahlfäschung 2011 bei den Dumawahlen: https://sciencev2.orf.at/stories/1693692/index.html

    Die Daten 2020: https://github.com/khakhalin/Sketches/tree/master/ru_vote_2020
     
  2. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.344
    Walter bis Du auch noch ein Anhänger des kalten Krieges wie so viele Leute in der westlichen Welt? Russland ist der Feind?
    Jede Wahl wird vom politischen Gegener angezweifelt und Wahlbetrug vorgeworfen. Es ist eine Frage in welches politische Horn man bläst.
    Putin jedoch wird von der westlichen Welt mit Fleiß ins Abseitz gestellt, warum eigendlich, wegen der Krim?
    Putin selbst ist das zwar egal was andere denken als Staatschef des größten Landes und Sieger des Referendums, aber mir als Bürger in der
    westlichen Welt ist so eine Erniedrigung der Russen nicht egal, es zeugt von seelischer Schwäche und das ist gefährlich.
    Seelisch schwache Menschen klammern sich an alles in der Not und ziehen es runter auch an die billigsten Klischees.
    Die Medien sind voll von diesen plumpen Klischees und es funktioniert immer wieder, sie werden weiter gegeben.
    Der Russe ist ein böses Monster der österreichische und deutsche Frauen vergewaltigt ist so ein Klischee, von Joseph Goebbels in Umlauf gebracht.
    Die Angst mit der Niederlage des zweiten Weltkriegs hat das so tief ins Gehirn gebrannt, es funktioniert noch Generationen später.
    Somit ist der Versuch die Wahl in Russland zu unterwandern und Wahlfälschung zu beklagen reine Propaganda, am Ergebnis ändert das nichts.
    Es ist nur ein in die Suppe spücken aus purer Häme aber die Suppe ist exelent und mundet köstlich so oder so.
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.558
    Nein. Das russische Volk schon gar nicht.

    Flächenmässig ja, in allen anderen Kategorien nein. Nicht einmal bei der Unterdrückung seiner Bürger ist er die Nummer Eins.

    Es zeugt von "seelischer Schwäche" wenn man Fakten feststellt? Oha.
     
    Alternativator und FreniIshtar gefällt das.
  4. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.336
    Ort:
    Berge
    Putin ist böse,
    CO2 ist böse,
    Trump ist böse,
    Coronafaktenbeobachter sind böse,
    Fleisch ist böse,
    Alleingänge sind böse,
    Diesel ist böse,
    Orban ist böse,
    Plastik ist böse,
    Recht und Werte sind böse,
    Dr. Wodarg ist böse,
    Polen ist böse,
    Polizei ist böse,
    Erdogan ist böse,
    die eigene Geschichte und Kultur sind böse,
    Impfmuffel sind böse,
    Maduro ist böse...Kickl, der BREXIT und Salvini sind böse
    und die Mohrenstraße, die ist auch böse...

    ...so sieht das moderne weltoffene Meinungspaket aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2020
  5. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    6.198
    Die Menschen sind nun mal böse, wenn sie einander zu leben nicht gönnen.
    Und ich werde es auch bald, wenn die Verbote sich weiter anhäufen.....

    Und was Russland betrifft (Politik), bin ich vorgeschädigt, da mein Opa in russischer Gefangenschaft war und ich den ganzen Rotz in der Kindheit erzählt bekam, und nichts bis heute "Positives" meine Haltung ändern konnte. Und privat: Einzelne sind anders als in der Gruppe... In der Gruppe möchte ich weder R noch T begegnen....

    Putin hat die Waffen, die Hussein immer unterstellt wurden, deshalb wurde Russland bisher nie angegriffen....
     
    hylozoik gefällt das.
  6. hylozoik

    hylozoik Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    20.210
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Werbung:


    Hm, vielleicht schützt ein nationalistischer Autokrat,
    sein Volk vor noch mehr gierigen Oligarchen aus aller Welt?
    :dontknow:
     
    Wortjan Sinner gefällt das.
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    6.198
    Ich wünschte, ich könnte es glauben, doch da gibt es leider diese "ethnischen Haken"...

    Russland -> Tschetschenien, usw
    China -> Tibet, usw
    Türkei -> Kurden, usw

    und so geht das weiter.... (Die Rassismusvorwürfe verhelfen dazu, diese Dünkel nicht zu beleuchten)
     
  8. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.344
    Du hast Österreich und Deutschland zusammen -- Juden, Kommunisten, Homosexuelle usw. vergessen.
     
  9. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    6.318
    'Machst'e' jetzt aber mal auch Dein... "Päckchen"? mit dem, was vielleicht nicht "böse" sei, 'Bernd'?
    Oder willst Du etwa damit so gar nichts zu schaffen haben?
    Aber doch doch, es gibt tatsächlich 'auch' noch gar ganz viele, die vieles davon 'viel' anders sehen.
     
  10. Alternativator

    Alternativator Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2015
    Beiträge:
    6.318
    "Vor noch mehr" als in der eigenen, müsstest Du doch grad' insgesamt vollständigerhalber eigentlich gesagt haben wollen - oder?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden