1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vereinte-Nationen-Migrationspakt

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von KANTIG, 3. November 2018.

  1. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.699
    Werbung:


    Vielleicht ist es auch Thema hier; angedeutet wurde es schon
    (http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf)
    In Österreich ist es zur Auseinandersetzung zwischen Regierung und Opposition geworden.
    Versuche ohne Polemik, den Sachverhalt darzustellen.
    Der Bundespräsident - ein Immigrant - hat sich auch zu Wort gemeldet: Er fürchtet um das Ansehen Österreichs.
    Die Regierung gibt verschiedene Gründe für die Nichtunterzeichnung in der Generalversammlung an, und definiert die kommende Stimmenthaltung: Man habe Vorbehalte, sehe die Sache aber positiv.

    Bin neugierig auf Kommentare.
    Nur in der BRD wurde mW erreicht, daß der Pakt im Parlament behandelt wird.

    Um wen geht es? der Pakt sagt:
    Die meisten Migranten auf der Welt reisen, leben und arbeiten heute auf sichere, geordnete und reguläre Weise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2018
    FreniIshtar gefällt das.
  2. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.456
    Ort:
    Berge
  3. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.699
    Vielleicht haben sie Angst, kriminelle Migranten nicht mehr los zu werden - ;)sind die Gefängnisse mit Einheimischen schon voll?
    Für Karrenbaum scheint das Abschieben Krimineller (siehe Fernsehen bei ?) Ausländer sogar ein Wahlkampfslogan zu werden .
     
  4. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.456
    Ort:
    Berge
    Die Kroaten lehnen den Pakt auch ab, sicher sind die kroatischen Gefängnisse auch schon mit Einheimischen voll?
     
  5. von Grimm

    von Grimm Active Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Mansfelder Land
    Das sind ja Migranten.
     
  6. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    1.795
    Werbung:


    Einen eindeutigen Komentar gab gestern Othmar Karas gestern in der ZIB2 ab.
    Für unsere (EU-) Zusammenarbeit gebe es keine Trennung
    von Migrations- und Flüchtlingsströmen - er werde sein Anliegen auch demnächst im (EU-) Parlament vorbringen.

    Und nicht leise -wie sonst bei Gästen in der ZIB- kam sein mMn
    be r e c h t i g t e r
    Vorwurf lautstark gegen die FPÖler:
    Diese sitzen neben Frau Le Pen, Herrn Salvini oder Herrn Wilder... Leute, die ein anderes Europa wollen als er!

    Und Europa solle mit e i n e r Stimme sprechen, und nicht mit
    diesem (Mogherini!-) "Fleckerlteppich"
    -!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2018
  7. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    10.969
    Millionen Menschen haben aber mehr als eine Stimme und wie es scheint, herrscht durchaus Uneinigkeit darüber, was in Europa gesagt
    und was getan werden soll. :dontknow:
     
    FreniIshtar gefällt das.
  8. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    9.386
    Diese Uneinigkeit herrscht auch innerhalb der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten, aber dort entscheiden die Mehrheiten, während in der EU die Beschlüsse einstimmig gefasst werden müssen.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.699
    Dast ja das Problem - ob wir es wollen oder nicht.
    Der Pakt nennt sich ja selber als Vision.
    Migration seht - nachdem Pakt - einfach einmal für Migration, ohne es näher zu nennen, was das ist. Und dann wird von Arbeitsmigration gesprochen.
    Gehen tuts meiner Meinung nach um die undefinierte Migration:: kurz: Flucht wegen Klimawandel, ??Überbevölkerung....

    Wer im Glashaus sitzt, soll nicht auf die Orbans, Polen, Italien etc. schimpfen, solange diese in der gleichen Fraktion im EU-Parlament sitzen und gegen die Verfahren nach EU-Recht laufen...
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.699
    Allerdings in ganz geringem Ausmaß - im Rat als letzter Schild für die Beibehaltung der Mitglieder. Allerdings soll dort dieses Prinzip fallen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden