1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Umrüstung auf LED Beleuchtung

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von EmmyBy, 15. September 2017.

  1. EmmyBy

    EmmyBy Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Lange habe ich mich gesträubt gegen die Umrüstung auf LED, ich gebe zu, ich bin auch so eine gewesen, die Noch Glühlampen gebunkert hat;)
    Ich habe jetzt aber einige super Beispiele gesehen was man alles mit LED Beleuchtung anfangen kann. Verwandte haben ein Haus gebaut und dort ist alles mit LED ausgestattet, sieht super aus, vor allem wenn man dann die verschiedenen Farben des Lichtes wählen kann. Bei mir auf meiner Arbeitsstelle ist auch alles umgerüstet worden, es ist kein Vergleich zu früher, alles viel besser ausgeleuchtet und wirkt jetzt viel freundlicher, einladender ohne dabei steril zu wirken. Ungelogen, ich gehe jetzt viel motivierter an meine Arbeit heran als davon. Finde ich bin auch irgendwie nicht so schnell müde.
    Diese Beispiele haben mich motiviert meinen ohnehin nur noch sehr kleinen Vorrat an Glühlampen durch LED Lampen auszutauschen.
    Was haltet ihr von LED Beleuchtung, habt ihr schon umgerüstet oder wartet ihr bis die letzte Lampe eures Vorrats den Geist aufgegeben hat?;)
     
  2. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.352
    A la long sicher gut.
    Ich kann mir aber vorstellen, daß für einkommensschwache Stromkunden mit wenig Stromverbrauch - bei allen Rentabilitätsüberlegungen - die Anschaffung der teuren Lampen ein Finanzierungsproblem sein könnte.
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.147
    Ort:
    Münster
    Ich bin für Halogenbirnen... Die werden inzwischne in normale Glühbirnen eingeschweißt... Eine Erfindung zum Energiespaaren einschlißlich eines gewissen ästhetischen Komfors, dessen erster Erfinder ich selbst bin... Kein Scherz jetzt... Ich habe es nur nie zum Patent angemelte... Das war so im Jahr 2000, wo ich mich ernstahft gefragt habe, ob ich da mal nach München zum Patentamt fahen soll... Ich hatte die Unterlagen praktisch schon auf dem Tisch, habe es dann aber fallengelassen, einfach aus Trägheit... Hätte ich das Patent damals angemelder, wäre ich heute Multimillionär... Tja, wie das Leben so spielt... Gerade in solcherlei Hinsicht habe ich immer extrem viel Pech gehabt in meinem Leben... Ich könnte fast ein halbes Dutzend Besipiel dieser Arut auflisten... Ebenfalls "kein" Scherz...
     
  4. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Natürlich nicht und ich rechne es Ihnen hoch an, daß Sie nicht zu den Konsumverführern gehören. LED-Beleuchtung mit einem unnatürlich hohen Anteil von Blaulicht steht in Verdacht, für die Makuladegeneration mitverantwortlich zu sein. In diesem Sinne gehören Sie zu den unermüdlichen Kämpfern für den Erhalt der Volksgesundheit und sind für das Bundesverdienstkreuz vorzuschlagen. Soll ich mir und Ihnen das antun?

    Schalom!
     
  5. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Auch zur Umstellung auf LED müssen die einschlägigen Vorschriften eingehalten werden und das sind zweifelsfrei die DIN-VDE-Vorschriften, wie sie vom Beuth-Verlag veröffentlicht werden.

    Einen Behelf zur Einleitung in diese Thematik bietet die Wikipedia unter nachstehendem Link.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_DIN-VDE-Normen

    Merke:

    Jede Umrüstung auf LED-Beleuchtung ist fachgerecht, also normenkonform durchzuführen, ansonsten wird im Schadensfall der Verdacht der Fahrlässigkeit erhoben.

    Die im Bild gezeigte Leuchte enthält ein gegen unbeabsichtigte Beschädigung ungeschütztes Leuchtmittel. Somit ist mindestens grobe Fahrlässigkeit im Spiel.

    Grundsatz dazu: Unwissenheit schützt im Schadensfalle vor Strafe nicht.

    Deswegen rate ich dem Herrn Stiller, bei zukünftigen Projekten einen kompetenten Fachman zu befragen.

    Schalom!
     
  6. zierpflanze

    zierpflanze New Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    22
    Werbung:


    Solche Geschichten finde ich immer sehr nett, weil sie zeigen, dass viele gute Ideen mehrfach parallel in verschiedenen Köpfen auftauchen können. Wer dann tatsächlich mit seiner Erfindung das große Los zieht, das steht auf einem anderen Blatt und dazu gehört natürlich auch eine Portion Glück.

    Und LEDs sehe ich auf jeden Fall als das Leuchtmittel der nächsten Zukunft, was Qualität und Lichtfarben angeht, hat sich da in den letzten Jahren bereits einiges getan. Bei mir zuhause habe ich bislang nur die Küche auf LED umgestellt und das Licht ist wirklich um Welten besser. Als nächstes möchte ich mein Arbeitszimmer umrüsten, aber da muss ich mich erst informieren, auf was man bei Licht am Arbeitsplatz achten sollte.
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.147
    Ort:
    Münster
    Mir persönlich ist wichtig, dass das Licht nicht zu kalt ist...

    Für den Arbeitsplatz würde ich eine separate Schriebtischlampe empfehlen, natürlich ebenfalls mit LED oder Halogen... Im Zweifelsfall krigt man inzwischen auch schon nichts anderes mehr...
     
  8. EmmyBy

    EmmyBy Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Glaube mit der jetzigen Technik bekommt man es genauso hin wie man es will, vorausgesetzt man kennt sich damit aus. Die Angst, ich habe dann nicht die Lichtfarbe die ich wirklich will habe ich nicht. Wie gesagt die positiven Beispiele haben sogar mich jetzt überzeugt alles umzurüsten. Und wenn es schon bei uns in der Firma ohne Probleme geht, ich denke bei einem Industriebetrieb ist es sicher um ein Hauseck schwerer als zu Hause, dann sollte das schon so machbar sein.

    Ich kann nur von meinem Arbeitsplatz sprechen, da hat sich viel geändert, auch die Kollegen sind durch die Bank überzeugt davon und wundern sich wieso wir das nicht schon vor Jahren gemacht haben. Das Licht hat also schon einen Einfluss auf die Menschen, das sollte man nicht unterschätzen. Hätte es zwar auch nicht gedacht aber ich habe es am eigenen Leib erfahren, klingt zwar vielleicht ein wenig komisch, da ja nur das Licht gewechselt wurde, aber ich bin jetzt länger konzentriert, nicht mehr so schnell müde und fühle mich auch am Ende des Arbeitstages noch belastbarer und nicht so ausgelaugt.
     
  9. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Weil vor Jahren die LED-Strahler noch schweineteuer und richtige Blendraketen waren.

    Schalom!
     
  10. EmmyBy

    EmmyBy Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Aber in unserem Fall ist der Anschaffungspreis egal gewesen weil wir ein Mietmodell genommen haben. Vielleicht wäre dann die Miete ein wenig höher als wenn man sich jetzt dazu entscheidet aber bei der Variante muss man die Anschaffungskosten nicht selbst bezahlen. Unterm Strich spart man so schon ab dem ersten Monat und muss nicht zig Jahre warten bis sich das rentiert. Weil man so viel Strom einspart, ist es auch egal, dass man jetzt Mietkosten für die LED Beleuchtung hat weil man trotzdem noch unter den Kosten von vor der Umrüstung bleibt:)

    Denke mit der richtigen Einstellung ist vieles machbar, schau dir nur mal die ganze Lichtkunst an wie man sich da mit dem Licht spielen kann wenn man weiß wie. Vor Jahren wird das auch schon gegangen sein nur haben sich damals wahrscheinlich weniger Leute damit ausgekannt.
    Ab wann gibt es Lichtplaner und wann wurde es zu einer richtigen Ausbildung?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden