1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Über die Trinität

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Joachim Stiller, 10. Mai 2017.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Ich möchte Euch einmal mein Lerhbuch mit dem Titel: "Über die Trintät" vorstellen... Leider ist es zu lang, um es hier direkt zu posten... Vielleicht schaut Ihr aber trotzdem mal rein... Ist nämlich ganz interessant geworden, wie ich finde...

    http://joachimstiller.de/download/philosophie_trinitaet_dreifaltigkeit_trinitaet.pdf
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
    In der Antike und im Mittelalter gabe es eine ganze Reihe von Philosophen, die Werke geschrieben haben mit dem Titel "Über die Trinität" (D trinitate)... Die bedeutendsten dieser Werke sidn die von Augustinus, Boethius und Thomas von Aquin... Ich will Euch gleihc einmal die Volltexte dieser drei Werke (teilweise in Auszügen) zur Verfügung stellen, für den Fall, dass Ihr das Thema tes intensiver und nachhaltiger, nicht zuletzt im historischen Kontext, studieren wollt... Entscheidet selbst... Es ist nur ein ganz unverbindliches Angebot...
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Viel Spaß beim Studium der Texte... :)
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
  8. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Schwarzwald
    Die Trinität ist ein Dogma das von div. Kirchenvätern im ersten ökumenischen Konzil in Nicäa im Jahr 325 abgesegnet wurde.

    Die volle Entwicklung des Trinitarismus hat in der Scholastik des Mittelalters stattgefunden, als mit philosophischen und psychologischen Begriffen, speziell aus dem wiederentdeckten Aristotelismus des 13. Jahrhunderts, versucht worden ist, diese Lehre zu erklären.

    "O ihr Volk der Alten Schrift, übertreibt nicht in eurer Religion und sprecht nicht über Gott anderes als die Wahrheit; der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist weiter nichts als ein Gesandter Gottes und (die Erfüllung) Seiner Prophezeiung, die Er zu Maria herabsandte, und eine (reine) Seele seinerseits; drum glaubt an Gott und Seine Gesandten und sagt nicht: „Dreiheit!“ Gebt es auf, es ist besser für euch; Gott ist durchaus nur ein alleiniger Gott, viel zu preiswürdig, als dass Ihm ein Sohn sei, Sein ist alles, was in den Himmeln und was auf der Erde, und Gott allein genügt als Allerhalter." - Sure 4, 171


    Die heutigen Wissenschaftler stimmen im Allgemeinen überein, dass es eine Lehre von
    der Dreieinigkeit als solche, weder im Alten Testament noch im Neuen Testament gibt!

    Schon eine Einigkeit in einer Zweisamkeit ist oftmals ein immerwährendes Problem,
    wie sollte es dann eine funktionierende Dreieinigkeit geben?
     
  9. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Sehr lerhreich!

    Danke!

    Vorzüglich!

    Salam!
     
  10. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    1.235
    Ort:
    Bremerhaven
    Die Trinität ist im Sonnengott als Vater, Sohn und heiliger Geist tief verwurzelt. Auch der Gott der Christen und im Islam ist ein dreifaltiger Gott in Körper, Geist und Seele im Rahmen unseres Universums klar zu erkennen.



    Klar, wenn man zur Grundlage nimmt, dass es "nur" einen allmächtigen und allumfassenden Gott im Glauben einer Gemeinschaft oder einer einzelnen Person gibt, dann kann man sich wohl schwer vorstellen, dass der Herr Jesus Christus a.D. der Sohn Gottes war, jedoch sehe ich nicht nur das Universum als einen allmächtigen und allumfassenden Gott, sondern sehe ich ein Gottkonstrukt bestehend aus einem Hauptgott oder Gott-Gott und seine sechs Untergötter und in dieser Konstruktion ist unsere Sonne der Sonnengott und der Sonnengott hat die Jungfrau Maria direkt befruchtet und somit war Jesus Christus der Sohn vom Sonnengott und seine Zeugung war unbefleckt.


    Auch die Lehren von einer Welt in Dreieinigkeit habe ich studiert und in meine Denkansätze zur Erschaffung einer neuen Welt einfließen lassen. Die neue Welt in Dreieinigkeit in der 7.3.1.1 Systematik bezieht diese Idee vollkommen ein, indem es nun real machbar erscheint, dass die neue Welt in unserem Sonnensystem durch die 3 weißen Könige (Jesus, Mose, Messias) regiert wird und diese drei weißen Könige in Dreieinigkeit agieren.

    Die drei weißen Könige können das, weil diese in unendlicher, brüderlicher Liebe zueinander stehen und keinerlei Konkurrenz gegeneinander aufbauen. Auch sind diese drei weißen Könige bereits in der Evolutionsstufe in die Sphären des Lichtes aufgestiegen und unterscheiden nicht mehr nach besser oder schlechter. Jeder würde für den Anderen durchs Fegefeuer der Hölle gehen.

    Egocentauri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden