1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Todesstrafe!

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von psbvbn1, 16. April 2008.

  1. psbvbn1

    psbvbn1 New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.237
    Ort:
    bei dresden
    Werbung:


    hallo, forianer!

    ich weiß, das thema ist nicht neu, um ehrlich zu sein, ich hab den alten thread nicht gefunden. vielleicht könnte eine dazu befugte person diesen beitrag dahin verschieben?

    grund für mein posting war eine schlagzeile aus den USA. hier der bericht vom SPIEGEL, er spricht bände

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,547874,00.html
     
  2. sartchi

    sartchi Guest

    AW: Todesstrafe!

    Hi psbvbn1,

    ja auch ich habe heute über New York Times diese Info bekommen und war schockiert.
    Schon sehr betrüblich für unsere doch eher schon etwas fortschrittliche Zeitentwicklung; ein Ende von Todesurteilen ist nicht abzusehen.


    sartchi
     
  3. Hartmut

    Hartmut Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Greifswald
    AW: Todesstrafe!

    Hallo psbvbn1,

    da brauchst du nur mal nach Themen mit "Todesstrafe" zu suchen. Dann findest du gleich mehrere Threads, z.B. auch einen, den unser verflossener Claus eröffnete: "Was ist eine gerechte Strafe?" im Forum Philosophie Allgemein.

    Gruss
    Hartmut
     
  4. Hartmut

    Hartmut Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Greifswald
    AW: Todesstrafe!

    Hallo sartchi,

    die meisten Todesurteile werden in Ländern wie Iran, Sudan und China verhängt und leider auch vollstreckt. Wie bewertest du diese Tatsache?

    Gruss
    Hartmut
     
  5. frankie

    frankie Guest

    AW: Todesstrafe!

    Ich denke, dass man das genau lesen sollte, wenn schon. Es ging in der Klage und Entscheidung ja nicht nicht um die Todesstrafe. Sondern um die Giftspritze als Methode.

    Mit dem Argument, dass die Spritze in bestimmten Fällen unzuverlässig wirkt und so dem Hingerichteten unnötig Schmerzen verursacht.

    Dafür werden die Todesstrafenbefürworter wohl wenig Verständnis haben. "Vielleicht hätten die Täter mehr Rücksicht auf die Schmerzen ihrer Opfer nehmen sollen? Das würde ihnen das Klagen über mögliche Schmerzen bei ihrer eigenen Hinrichtung ersparen", werden sie sagen.

    Ich tu mir halt mit dem punktuellen Denken wahnsinnig schwer. Die Menschen in den USA sind verbreitet der Meinung, dass man Konflikte am besten mit Hilfe von privaten Schusswaffen, Raketen, Flugzeugträgern, Soldaten und Hinrichtungen sauber und endgültig löst. Vor allem dann, wenn es um den Sieg des "Guten" gegen das "Böse" geht.

    Im banalen Denken dieser Menschen liegt der Anfang. Die Hinrichtungen sind da bloß das logische Ende.

    lg Frankie
     
    Janus und Andersdenk gefällt das.
  6. sartchi

    sartchi Guest

    Werbung:


    AW: Todesstrafe!

    Hi Hartmut,

    ich lehne jedwede Todesstrafe ab.

    Ob wirklich in den von dir genannten Ländern mehr Todesstrafen verhängt werden, kann ich zur Zeit nicht beantworten, weil ich mir dazu eingie meiner Unterlagen ansehen müsste.
    Aber Vergleiche kann man nicht mit Ländern machen, sondern nur mit den entsprechenden Zahlen: Einwohner mal Todesstrafe-Verurteilte, somit bekäme man die prozentuale Aussage.
    Soviel ich weiß haben die USA mehr als tausend pro Jahr.

    sartchi
     
  7. sartchi

    sartchi Guest

    AW: Todesstrafe!

    Hi Frankie,

    stimmt, was du schreibst. Es ging nur um die Sache mit der Spritze und welche Mischung usw. und ob nicht doch eine andere Methode besser zu verwenden wäre.
    Da aber eine Todesstrafe nie human ist, ist es sowieso nur eine Haarspalterei.

    Ja, USA hat da eine andere Linie als wir zur Zeit in Europa.

    Aber die Schlagwörter "Gute" und "Böse" finden auch bei uns in Europa regen Anklang und fallen auf fruchtbaren Boden.
    Gott sei Dank allerdings noch nicht bzgl. der Todesstrafe.

    Aber ansonsten unterstützt die EU oder zumindest "drückt sie ein Auge zu" bei manchen "Aktionen".

    sartchi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2008
  8. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    AW: Todesstrafe!

    Jaja, die ach so christlichen und hochentwickelten USA sind in der Realität nicht einmal in der Lage, darüber nachzudenken, ob man denn nicht das Böse auch mit Liebe und Verständnis bekämpfen könnte.

    Das einzige, was uns die USA noch voraushaben, ist, dass sie mehr Wege gefunden haben, Geld zu verdienen. Menschen, die aber nur Dinge lieben, und Geld ist, so sehr wir es auch brauchen, letztendlich nur ein Ding, gehören mMn nur zu den vierthöchst entwickelten Menschen unserer Gesellschaft.

    Liebe Grüße
    vom fröhlichen Europäer Zeili
     
  9. Raphael

    Raphael Active Member

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    1.795
    Ort:
    Bad Vöslau, Österreich
    AW: Todesstrafe!

    Hallo Leute!

    Die USA befinden sich wahrlich in würdiger Gesellschaft!

    Mit freundlichen Grüßen
    Raphael
     
  10. Babbel

    Babbel Guest

    Ein Thema, das nie an Aktualität verliert.

    Ich bin ein erklärter Gegner der Todesstrafe. Was ich hier gefunden habe, bestätigt mich.

    Roberto Duterte, neu gewählter Präsident der Philippinen will die 2006 abgeschaffte Todesstrafe wieder einführen und es Polizisten erlauben Straftäter bei Widerstand gezielt zu erschießen.

    Seine Ideen und Erklärungen zweigen deutlich, dass er nicht viel auf ein Menschenleben gibt.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/...duterte-praesidentschaftswahl-sieger-vorhaben

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-05/rodrigo-duterte-philippinen-todesstrafe

    http://web.de/magazine/politik/philippinen-praesident-todesstrafe-einfuehren-31562556
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden