1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Selbstbild mithilfe der Popkultur

Dieses Thema im Forum "Psychologie" wurde erstellt von PlacidHysteria, 22. Juli 2018.

  1. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.856
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Werbung:


    Ich sehe meinen Idealcharakter, auch mein Aussehen in einer Mischung zweier Charaktere aus zwei Serien:

    Floki aus "Vikings"

    und Jay Kulina aus "Kingdom"

    Bilder sind Online anzusehen, ich will ja keine Urheberrechtsklage an den Hals bekommen :)



    Könnt ihr euch auch in Film, Buch, oder Seriencharakteren beschreiben?
     
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    3.754
    .....Vielleicht eine "unheilvolle" Melange aus "Robert Walser und Thomas Bernhard".....

    meint plotin
     
  3. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.868
    Ort:
    Berlin


    Echt? An Thomas Bernhard habe ich bei Ihnen nie gedacht.
     
  4. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.868
    Ort:
    Berlin
    Ich wußte früher nicht, was ich sein sollte. Meine alte Schwester gab mir das Buch von dem Mann mit der Ledertasche. Von da an wußte ich, was ich sein könnte, ich übte fortan Biertrinken, zu einem Roman kam es nicht.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Mann_mit_der_Ledertasche
     
  5. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    1.687
    Die Problematik besteht im Contra zwischen "Empfinden & Tat". Und gemäß Jakobus der "Bibel" ist der Glaube ohne Taten nichts wert. Ich muss mich sowohl an die "zumeist" idiotistischen Gesetze halten als auch an die "gesellschaftlichen Gepflogenheiten", will ich nicht dort landen, wo jene landen, weswegen ich Dinge tun könnte, die ich in Freiheit nie tu.
     
  6. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.868
    Ort:
    Berlin
    Werbung:



    Sie halten sich an ... gesellschaftliche Gepflogenheiten, um nicht wo genau zu landen? Haben Sie konkrete Beispiele (bitte höchstens zwanzig) paroli?
     
    dasinci gefällt das.
  7. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2.198
    Nein.
     
  8. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.868
    Ort:
    Berlin

    Vielleicht sind Sie aus diesem Alter raus.
     
    dasinci gefällt das.
  9. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    1.687
    ... glauben SIE persönlich, im Stande zu sein, dass IHRE persönliche Begrenzung IHNEN behilflich wäre, mich zu ergründen? Es genügt 1 Aspekt. Der müsste ihnen sofort bekannt sein, würden sie auch nur 5 Sekunden an knästliche Massenunterkunft denken
     
  10. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    6.868
    Ort:
    Berlin
    Ach, so. Sie hatten sich so kompliziert ausgedrückt.

    Was Unterdrücktes brächte Sie denn dort hin?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden