1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Russische Nazi-Hools

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Nyan Cat, 4. Mai 2018.

  1. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Werbung:


    Seit 20 Jahren fördert das russische Regime rechtsextreme, gewaltbereite Hooligans. Als Teil des hybriden Krieges gegen den Westen, sollen sie Angst und Schrecken bei Fußballspielen verbreiten. Die Zeitung "The Guardian" berichtet darüber.

    Die Fußball-WM in Russland rückt näher. Jetzt stellt sich die Frage, ob die Hools noch unter Kontrolle sind.

    --> https://www.theguardian.com/news/2018/apr/24/russia-neo-nazi-football-hooligans-world-cup
     
  2. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.352
    Bitte Näheres.
     
  3. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Subtitel aus dem verlinkten Artikel: For the past two decades the Russian state has encouraged groups of violent far-right fans.

    Übrigens nicht nur Hools. Auch prügelfreudige Rocker beschäftigt der Kreml:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-144654346.html

    Der russische Terrorstaat ist sehr phantasievoll, wenn es um Kriegsführung gegen den Westen geht. :(
     
  4. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.352
    Hohle Phrase.
     
  5. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Das stammt nicht von RT, dann wär es eine.

    The Guardian ist eine seriöse Zeitung, die Geld mit ihren Artikeln verdient und daher journalistische Qualitätskriterien befolgt. Andernfalls wären sie schnell pleite.

    Anders als Putin-Medien, die nichts verdienen, sondern vom russischen Regime finanziert werden müssen.

    Du kannst den Autor des Artikels anschreiben und um weitere Informationen bitten. Vor der Internet-Zeit hatten die Autoren Sprechstunden, in denen man sie anrufen konnte, wenn man Fragen hatte. :)
     
  6. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.352
    Werbung:


    Sie haben da bessere Beziehungen, um zu klären:
    For the past two decades the Russian state has encouraged groups of violent far-right fans.
     
  7. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Ich bezweifele das ja nicht. Ich vertraue der Quelle.

    Du offenbar nicht. Wahrscheinlich sind renommierte, westliche Medien für dich die schlimmsten, antirussischen Propagandaschleudern. Ich kann es dir nicht verübeln, denn mit dieser Lüge müllen euch RT und Co. ja ständig zu. :(
     
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.352
    Ich bin grundsätzlich mißtrauisch und glaube keiner Schlagzeile _ auch nicht in der zweiten Zeile.
     
  9. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    In seriösen Medien wird manchmal übertrieben und dramatisiert, aber niemals absichtlich gelogen.
     
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    4.352
    Herrlich: Sie haben offensichtlich keinen Bezug zur sog. journalistischen Aufarbeitung. Kleines Beispiel:
    Der ... wurde wegen .... verurteilt (Schlagzeile). Letzte Letzte Zeile: Urteil nicht rechtskräftig.
    Zwei Wochen später. Urteil wurde aufgehoben; rechtskräftiger Freispruch - keine weiterer Bericht im gleichen Medium.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden