1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rechtschreibreform - konsequente Variante

Dieses Thema im Forum "Wortspiele und Rätsel" wurde erstellt von wirrlicht, 6. Dezember 2004.

  1. wirrlicht

    wirrlicht New Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    968
    Werbung:


    Die Reform der deutschen Rechtschreibung hat die Gemüter erhitzt. Die einen halten sie für überflüssig, den anderen geht sie nicht weit genug. Statt der bisherigen eher kosmetischen Veränderungen hier nun DER Vorschlag für eine wesentlich tiefgreifendere Umgestaltung der deutschen Rechtschreibung.


    1. Schritt: Wegfall der Großschreibung

    einer sofortigen einführung steht nichts im weg, zumal schon viele firmen zur kleinschreibung übergegangen sind.

    2. schritt: wegfall der dehnungen
    wegfall der verschärfungen

    dise masname eliminirt schon di gröste felerursache in der primärschule. den sin und unsin unserer denungen und der verdopelung von konsonanten hat onehin nimand kapirt.

    3. schrit: v und ph werden durch f ersetzt
    z, tz und sch werden durch s ersetzt

    das alfabet wird um swei buchstaben redusirt. sreibmasinen und sesmasinen fereinfachen sich.

    4. srit: q, c und ch werden durch k ersest
    j und y werden durch i ersest
    pf wird durch f ersest

    iest sind son seks bukstaben ausgesaltet. di sulseit kan sofort fon akt auf swei iare ferkürst werden. anstat aksik prosent sprakunterikt könen nüslikere fäker wi fisik, kemi oder reknen mer geflegt werden.

    5. srit: wegfal fon ä, ö und ü
    wegfal der seikensesung

    ales uberflusige ist iest ausgemerst die ortografi wieder slikt und einfak naturlik benotigt es einige seit bis dise fereinfakung uberal riktig ferdaut ist fileikt sasungsweise ein bis swei iare anslisend durfte als nakstes di fereinfakung der nok swirigeren und unsinigeren gramatik anfisirt werden



    (http://www.bessersprechen.de/index2.htm - Fun ···> Verblüffendes ···> die wahre Rechtschreib-Reform)
     
  2. Céline

    Céline Guest

    Diese Reform werde ich knüppelhart bekämpfen! *loool*. Da sollen nur wieder gewisse Ausländergruppen diskriminiert werden, nur wer gaaaanz schnell und sabberfrei: "anslisend sklikt sasungsweise swei sesmasinen" sagen kann, ist in Deutschland willkommen. Wen das nur keine Einheimischen trifft :schaukel:
    Ausserdem biedert man sich hier den Niederländern und den Spaniern an.
    Pfui!

    :clown3:
     
  3. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Wirrlicht,

    ich halte mich zwar eher für progressiv und innovativ als für konservativ, diese Umgewöhnung würde ich jedoch nicht mehr schaffen.

    Jedoch ist eine klare Linie drinnen und das würde deinen vorschlag auf jeden Fall zu einem guten Faschings-(karnevals)-Scherz machen,

    meint

    Zeili
     
  4. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    990
    Prolematik ?
    Nein, kein Rechtschreibfehler!

    (Prolet - Proletarier)
     
  5. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Igitt!
    Da dreht sich jede Sprachzelle in mir im Grab gleich so oft um, man könnte auf Atomkraft verzichten, und einen Grab-Dynamo verwenden!
     
  6. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    990
    Werbung:


    Nicht nur das. Begriffe wie "überflüssig" und "überflusig" wären dann nur noch ein Wort. Es gäb dann nichts mehr zu unterscheiden. Fluss und Fluse wären keine nachvollziehbaren Ursprünge mehr.
     
  7. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Das "t" kannst ruhig dran lassen!
    Proletmatik
    Ob mans ausspricht oder nicht ist dann nicht mehr dein Prolem!
     
  8. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Hallo - Syntaxi bitte!
    ;)
     
  9. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    990
    Du hättest meinen Beitrag vor diesem im Zusammenhang lesen müssen, um zu wissen, dass das Wort "Problematik" nicht gemeint war, und deshalb "Prolematik" keinen Schreibfehler birgt.
     
  10. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    sibzen euro firunddreisig bite!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden