1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rainer Mausfeld

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Egocentauri, 29. Juli 2020.

  1. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    2.584
    Ort:
    Bremerhaven
    Werbung:




    Professor Rainer Mausfeld erlangte 2015 mit seinem Vortrag an der Universität Kiel „Warum schweigen die Lämmer?“ überregional Bekanntheit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2020
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.945
    .....Ja mei... jetzt "der" auch wieder "hervorgekramt"!.....

    meint plotin
     
  3. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    6.198
    Solange es geschieht, ist es nicht verwerflich, darauf hin zu weisen, dass:

    Jedes Handy, das gekauft wird, durch Kindersklaverei in Afrika existiert. 6 bis 10 Jährige, die wie Ratten in die Höhlen kriechen müssen, um den Bestandteil zu fördern, der für die Handys gebraucht wird.

    Ab Minute 31:40

    Es solange ins Bewusstsein zu hämmern, bis es von jedem Handybenutzer registriert wird, kann nichts Falsches sein.
     
    FreniIshtar und Voltarine gefällt das.
  4. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.344
    Doch, denn man kann mit Gewalt nichts ins Bewusstsein hämmern ohne eine Gegenströmung zu erzeugen.
    Das Handy ist gegenwärtig Bestandteil des Menschen auf der Erde, damit muss man sich abfinden.
    Es gäbe psychologische Methoden um ins Bewusstsein zu dringen aber beim Handy, wer will das schon.
    Letztendlich stirbt jeder Mensch, daran kann auch Mausfeld nichts ändern.
     
    Ellemaus und FreniIshtar gefällt das.
  5. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    5.152
    Hatte mir auch dieses Buch besorgt.
    War aber enttäuscht! Seine Vorstellung:
    Fade und sehr langatmig beschrieben.
    Vielleicht hatte er einen miesen Lektor!
     
  6. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    23.362
    Werbung:


    Sklaverei geschieht auch innerhalb der EU!
    So lange da die Mehrheit wegschaut, so lange wird sich nichts ändern! Einhämmern wäre ja wie die Moralapostel zu agieren!
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    6.198
    - Gibt es wirklich eine Mehrheit?
    Oder nicht doch viele ähnlich große Minderheiten, die sich gemeinsam auf den "kleinsten" Nenner reduzieren, um sich scheinbar als Mehrheit zu tarnen?
    Müssten die heutigen Minderheiten nicht eher öfters Ultraheiten genannt werden, so winzig, wie sie mittlerweile sind?

    - Wenn ein Psychologe resigniert, dass wir eh alle sterben, kann er seinen Beruf dienstlich und privat an den Nagel hängen....

    - Ja, stimmt, das Langatmige mag ich auch nicht, daher les ich Sachbücher nur von Philipp Vandenberg, doch wenn ich bei Gesprächen nicht einschlafe, bin ich durchaus gewillt, hinzuhören, sofern gute Stimmen vorhanden sind. Und hier hat Mausfeld die gute Stimme, nicht der Knirps, der die Fragen stellt.

    - Die psychologische Methode ist nichts anderes als manipulative Indoktrination - also auch verkehrt. Also lieber brav schlucken, und die jenigen, die noch Augen und Ohren haben, so schnell es geht mundtot machen, was heute schon breite Sitte ist....
     
  8. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.344
    Das war auf der Erde schon immer so und das wird sich auch nicht ändern, unter Menschen und Tieren sowieso aber auch Pflanzen
    stehen in Konkurrenz und machen sich Licht, Boden und Wasser streitig. Wer etwas sagt was wir nicht hören wollen wird kurzerhand
    zugetextet, das passiert unbewusst, das ist in jedem System so. Deshalb macht jeder wie er kann aber alle Lebewesen auf der Erde
    können sich auf jeden Fall auf einen gemeinsamen Nenner einigen und das ist neben dem Leben der Tod. Gerade weil es den Tod gibt
    und die Angst davor, gibt es so viele seelische Störungen und ich habe viel zu tun. Das Beschreiben der Lebenskunst und da ist die
    Akzeptanz des Todes ein wichtiger Bestandteil. Lamm und innerer Hirte ja aber diesen Vorgang kann man nicht von außen vermitteln,
    dass kann nur jeder innerlich selbst. So bin ich skeptisch bei einem Professor der sagt, ich kenne den rechten Weg aber ich vermittle
    ihn nur dem, der sich meinem Denken anpasst. Das ist Selbstherrlichkeit durch die Hintertür vermittelt. Den rechten Weg für sich selber
    heraus zu finden ist nicht leicht aber zu schaffen, jedoch den rechten Weg ganz individuell für das Gegenüber zu erkennen ist Arbeit.
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden