1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Quantenphilosophie

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Joachim Stiller, 3. April 2018.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.175
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Meine Beiträge zur Quantenphilosophie sind vielleicht für den Herrn Physiker Benjamin interessant... Da versteht er wenigstens etwas von... Ich wäre durchaus an einer Rückmeldung interessiert...

    http://joachimstiller.de/download/sonstiges_quantenphilosophie.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2018
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.175
    Ort:
    Münster
    Anderes Problem wäre der Huygens-Effekt... der ist auch noch völlig ungeklärt...
     
  3. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Aber ist eine Welle nicht unendlich? Wie kann sie dann kurz sein? :doof:

    Denn ist nicht eine ganze Welle das Licht und nicht nur ein Teil (String) davon? Was ist dann der Rest?
    Im Prinzip ist eine Welle eine Funktion. Und gibt es jetzt eine Funktion, die zusammenhängt, unendlich ist aber auch ihre Frequenz ändert? Nein?

    Doch die gibt es. Zb sin(x²). Wobei dann eine Funktion für mehrere Lichter steht...

    Da muss ich zustimmen, zumal es ein Sein nie geben kann, sondern nur ein Werden. So gibt es aber quasi nie ein Teilchen, sondern immer nur ein Teilchen x+y wobei y eine undefinierbare, unendliche Konstante ist, die für eine singuläre Zeiteinheit steht.

    upload_2018-4-3_10-52-18.png

    Wie ironisch!
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.895
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Nicht zu vergessen, dass eine "unendliche" Konstante in ihrer integralen (Doppel-) Widersinnigkeit (eines t² ) nicht nur für eine singuläre Zeiteinheit steht, sondern (nahe) zugleich auch für eine sinnguläre Zeiteinheit ' stehen darf ' - in Form einer organologischen Ur-Mondade als Ding an sich....
    .......( im Flussdelta t)..........

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2018
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.175
    Ort:
    Münster
    Nein Lichtwellen sind definitv "nicht" unendlich... Es sind kurze Wellenabschnitte, die man je nach Versuchsanordnung als Teilchen oder als Well interpretieren kann... Diese Wellenabschnitte werden Photonen genannt... Meine These ist, dass sie die Länge von genau einer Wellenlänge haben... Und die Welle scheint nicht nur in einer Richtung zu schwingen, was bei polarisiertem Licht der Fall ist, sondern in zwei Raumrichtungen... Das Photon ist also schraubenfömig... Photonen, also die besagten Welleabschnitte, schrauben sich praktisch mit Lichtgeschwindigkeit durch den Raum wie so ein Korkenzieher... Ich habe allerdings keine Ahnung, ob links- oder rechtsdrehend... Das ist ja noch gar nciht erforscht, weil die noch nicht einmal auf die Idee gekommen sind...


    [​IMG]
    Na ja, die Lichtpyhsik (Wellenoptik und Wellenpyhsik) steckt ganz offensichtlich noch in den Kinderschuhene, dabei ist es super einfach... Eigentlich lachhaft, was die Wissenschaft da heute noch veranstaltet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2018
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.895
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Nein, was Sie hier präsentieren ist "kalter Kaffee"!
    ....dürften bei genauer Hinsicht schon heute zu den Fake-Science eines schnorrenden (Ab-)Staubsaugervertreters von Pseudo-Wissenschaften zählen, was man leicht daran erkennen mag, dass der sich stetig auffällig selbst lobende Autor keinerlei eigenständige Visionen glaubhaft zu entwickeln vermag!

    Oder sollte ich mich tatsächlich geirrt oder gar getäuscht haben im Sinne des österreichischen Ludwig Wittgenstein:
    << "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen" >>?

    Aber zum Glück kein solches Brett, das Sie - wie genagelt - vor dem Kopf zu haben scheinen!

    Ich bitte ausnahmsweise um sofortige Entschuldigung, dass ich dergestalt adaptiv unangepasst auf gedanklich STILLER persönlicher Gedankenebene als spielerischer REPLIKATOR retourniere, natürlich nur zum gefälligen Spaß für jene Forumsteilnehmer, die ansonsten über "ernsthaft widersprüchliche" Beiträge eines Joachim Stiller nur allzu selten lachen können...

    Meine eigenen visionären Beiträge, die der Bereicherung einer universalen Sprachquantenphilosophie dienen dürfen, erheben jedenfalls nicht den Anspruch von allen Menschen gleichermaßen verstanden zu werden....

    Ich denke, dass die Administration meinen leicht beschwingten Stein der (Feder-)Weisen, versteckt in einem 3x3-D-Matrix-Schachmuster - durchaus wie einen ungeschliffenen Edelstein in ursprünglicher Universalsprache in meiner bemerkenswert sinngulär glaubhaft transponierbaren Multifunktionalität sehr wohl zu schätzen weiß - und sei es nur durch einen österreichischen 'Wits-Gen-Stone-Head-Hunter' durchaus angemessenen Schweigen...

    :)

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
  7. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.895
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Dann bleiben Sie Ihrer Nichtahnung bitte treu!
    ....... das habe ich doch schon als Kleinkind mit der Dreifingerfingerhandregel eines Sprachnasenbohrers praktiziert ...:D

    Ihre Arroganz ist wieder mal mit Ihnen durchgegangen! - Nehmen Sie sich ein Beispiel an meiner kindlichen Naivität. :D
     
  8. Benjamin

    Benjamin Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Steiermark
    Nein, die sind nicht interessant für mich. Ich hab dir schon an anderer Stelle gesagt, dass ich diskutieren mit dir über Physik als Zeitverschwendung empfinde. Der Grund dafür ist, dass ich erstens noch nichts wirklich Interessantes von dir gelesen habe, was nicht schon andere sich überlegt hätten oder voller Widersprüche ist und auf markantes Nicht-Wissen hinweist, und du zweitens es nicht nur nicht einsiehst, wenn man dich auf diverse Denkfehler hinweist, sondern auch noch beleidigend wirst.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden