1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Präsidentschaftswahl in den USA im Jahre 2020

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 11. Februar 2019.

  1. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.726
    Werbung:


    Zusammenfassung:
    Ich habe es bisher nicht wahrhaben wollen, aber du hältst dich tatsächlich für den gescheitesten, zumindest unter den Deutschen.
     
  2. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.805
    Nein, ich kann mich irren, habe aber eine eigene Meinung. Jedenfalls möchte ich die Wahre nicht haben, die Du als wahr annimmst. :D
     
  3. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    10.421
    ;);)Da sind Sie wahrscheinlich die einzige
    https://www.sueddeutsche.de/politik/twitter-der-wahre-donald-trump-1.3994379
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.726
    Ich mache immerhin nicht den Fehler, alle anderen für blöd zu halten, nur um mich in meiner Meinung bestätigt zu fühlen.
     
  5. bullbeer

    bullbeer Active Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    205
    eher unwahrscheinlich. dieser mensch kann nur sehr schlecht lesen und schreiben. er hat den wortschatz eines kindes.

     
  6. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.805
    Werbung:


    In diesem denkforum hältst Du meiner Wahrnehmung nach schon einige für blöd und andere für Opfer von Rechtspopulisten.
    Während ich ersteres nachvollziehen kann, würde ich letzteres gerne differenzierter betrachten.

    Wo jemand gläubig ist und wo er zweifelt, hat ja vielleicht auch nicht mit Blödheit zu tun.

    Ich erinnere mich noch gut an den Hype und die Vorschusslorbeeren zum Amtsantritt Obamas. Bis heute ist die Presse viel freundlicher zu ihm, als zu den beiden Bushes oder gar Trump. Aber wo ist der Unterschied - wirklich?
     
  7. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    10.421
    Es gibt da ein interessantes Phänomen: Amerika wurde in seiner Rolle als Weltpolizist immer wieder getadelt (die NATO als Widerpart zu Rußland - ehemaliger Krieggefährte gegen Deutschland; Afghanistan, der arabische Frühling und Syrien waren wohl die letzten geopolitischen Zuckungen). Jetzt sagt Trump "America first": no na: Er hat Putin, China und Nordkorea militärisch nichts mehr entgegen zu setzen - er muß schauen, daß seine Wirtschaft floriert - und das scheint ihm zu gelingen.
     
  8. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.040
    Wie viele Kriege hat Trump bisher geführt, wie viele seine Vorgänger?
     
  9. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    10.421
    ;)Die Amerikaner führen keine Kriege: Sie unterstützen nur Aufständische.
     
  10. bullbeer

    bullbeer Active Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    205
    hat er nicht? usa hat die meisten militärausgaben der welt.
    https://de.statista.com/statistik/d...e/laender-mit-den-hoechsten-militaerausgaben/
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden