1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Plotin's Gedanken

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von plotin, 9. Dezember 2015.

  1. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    5.901
    Werbung:


    Schrecklich!
    Derart gut, plotin - da traut man sich kaum
    ein 'Gefällt mir' darunter zu schreiben!
     
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    Hiroshima

    Weit über´s Meer…
    aus strahlendem Blau
    beharrlich von Anfang an…
    in die Faust gepresst
    das kalte Versprechen
    hinterließ eingebrannt in den Asphalt
    die Spuren derer
    die zur Schule wollten

    Morgens… den Frieden im Gesicht
    zu Asche zerfallen um 08:16 Uhr.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    Das Nachahmungstier…
    traumgeübt beeinflusst es
    die Elemente.
    Es ist ihm ein leichtes…
    Steine aus dem Glashaus zu werfen
    da nur die Spiegel zerbrechen.
    Doch hinter Glanz nur Schein
    schaut es an sich herab
    ein Narr…
    ein Clown…
    mit einer Träne im Auge.

    plotin
     
    ichbinderichwar und FreniIshtar gefällt das.
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Am Schluss vielleicht hinzu
    .....die dann ins Wasser fällt,...:winken3:
     
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    .....Würde in "dieser Konstellation" nicht passen! Wasser wäre "zu seicht" und Meer "zu tief"! Aber vielleicht "fällt sie ein ein Mehr"... ich überleg!.....

    meint plotin
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    36.288
    Werbung:


    Kommt drauf an aus welcher Höhe das Wasser fällt:)
    Denk ich mal
    Dann Tags oder nachts
    Oje:wut3::lachen:
     
  7. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    Warst ein Gedanke
    der nicht nur gedacht…
    vielmehr von Uns
    ins Sein gehoben.
    Du birgst, gefasst in Gold
    das Geheimnis deiner Herkunft…
    Ideen für die Unendlichkeit
    und treibst… als Fußabdruck
    durch sie hindurch.
    Bist erster und auch letzter Gruß…
    trägst Laut… trägst Kunde
    von Uns, hinaus ins Stumme
    und sprichst selbst noch
    als Werk und Zeuge Unser…
    wenn deine Schöpfer
    längst zu Sternenstaub
    geworden sind!

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  8. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    Im Abglanz des Dorfes
    blätternder Fassaden
    flüstert der Wind
    durch offene Höhlen...
    Häuser und Gräber sind leer
    morgen ist dort vielleicht
    schon ein See.

    Achtlos verfault Obst
    keine Ernte mehr ist einzubringen.

    Scheu streift eine Katze
    durch dürres Gras
    wo vielleicht morgen schon
    unter einem Himmel...
    den die Katze aus einer Schale leckt
    Kähne und Boote
    über die Dächer fahren.

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    Bernhard war nicht lieblos
    merkwürdig... vielleicht
    entrückt... abgerückt
    als ob es ihn schauderte
    bei den Menschen zu sein...

    den falschen Rufern Feind.

    Er zog mich ins Niemandsland
    jenseits aller Gräben
    zum sagenhaften Ort
    seiner Sprache... seiner Sätze
    lehrte mich verborgenes zu finden...

    in den Feuerpausen Atem zu holen.

    Hinter Wortkaskaden... abgetaucht
    habe ich ihn begleitet
    um am sprudelnden Quell
    seiner Wortgewalt
    eine... meine bescheidenen Bleibe zu finden.

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6.313
    Der Last einen Schritt voraus sein
    oder... als sei es damit getan
    der Vernunft in die Tiefe zu folgen.

    Du erhoffst dort Obdach
    nur... die Zufluchtstüren sind verschlossen.
    Verborgen dahinter noch das Morgen
    getrennt vom Heute...
    ist nicht abrufbar
    nicht fassbares Schattentier...

    es hält dich bloß zum Narren
    beim Blick durch das Schlüsselloch.

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden