1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Plotin's Gedanken

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von plotin, 9. Dezember 2015.

  1. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.270
    Werbung:


    Danke!
     
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Wenn Schatten und Dämmerung
    ums sanftere schwarz streiten
    hak ich mich bei dir unter…
    wir verlassen die Dunkelkammer
    und belichten unsere Silhouetten
    unter den Bögen der Straßenlaternen.

    Angekommen am Kopfbahnhof
    unserer Emotionen wählen wir
    den Nachtzug nach irgendwo…
    buchen Plätze am Fenster mit Aussicht
    auf ein bewegtes Begleitszenario
    mit winkendem Ende.

    Schlieren entstellen den Blick zurück
    ich stecke das Taschentuch wieder weg.

    Genug getrauert… ab sofort steht
    die Leuchtanzeige auf Ankunft auch wenn
    ich noch nicht weiß wo.

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Man muss wollen
    dass es anfängt
    sich ausbreitet!

    Muss man hinwerfen
    wenn Objekte beginnen
    zu zerfließen?

    Man muss schwer werden
    mitrunden im Strudel
    sich hinabdrehen!

    Nur nicht vergessen!

    Muss man... man muss...

    Erinnerung als Übung
    der Hingabe!

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  4. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Im Überschwang spreizten
    wir die Flügel
    einen Rückflugschein
    lösten wir nicht.

    Abstandwahrend tauschten
    wie Wörter wie Glasperlen
    harter Aufprallerinnerungen.

    Die alten Federn abgelegt
    im Gestern
    wohin die neuen tragen…
    wissen wir nicht.

    plotin
     
    Anike- und FreniIshtar gefällt das.
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Auftakt wird zum Abschwung
    das Weltgeschehen... übergriffig
    rächt sich mit Hagelschlag.

    Porös die Gesichter abblätternd die Haut
    gebraucht wird ein gegenüber.

    Im Bankendistrikt werden
    Krawatten gelockert
    Goldspreu zerfällt zu Asche.

    Hartwind... scharfkanntig rau
    legt er Verletzlichkeit frei... stumm!

    plotin
     
    FreniIshtar gefällt das.
  6. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Werbung:


    Wir lehnen aneinander
    üben Schulterschluss im kreiseziehen...
    Zyklen lehnen wir ab.

    Überschneidende Berichte... minutiös
    kennst du das?
    Du stellt dir Schnee vor... ich mir Nichts.

    Im Origamilicht verschwindet die Transparenz
    ihr Herzstück... bloß Scheinverkehr
    konzentrischer Kreise.

    Und wieder...in der tiefstehenden Sonne
    wird dein Schnee... zu meinem Nichts.

    plotin​
     
  7. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Oben… wo gerade noch Nichts war
    ist jetzt lichtes Blau
    darunter wir… auf unserem Floß…
    kommend aus dem Mittelpunkt der Nacht.

    Ausgebrochen aus der Schattenwelt.

    Gebrochenes Licht
    im Labyrinth mosaiker Glasbausteine…
    wie weit wird uns die Farbe tragen?

    Einzug haltend in den Aufbruch
    oder… doch bloß aufgesessen?
    Manches gewinnt Kontur
    erst im Zerfall.

    plotin​
     
  8. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Eine einzige Stunde nur… vielleicht
    in der Stunde zwischen Schlaf und wachen
    hochfliegen zu den Sphären über den Tagen.

    Durch den schmalen Spalt schlüpfen…
    mich verlierend im launigen Wind
    einen Blick auf schäumendes Leben werfen.

    Versuch… Wunsch… Traum…

    wenn der Tag mich franst wie altes Leinen
    will mir alles recht sein…
    wenn auch nur für eine Stunde.

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Die letzte Karte ist gespielt
    leicht ging sie von der Hand
    als Trumpf gedacht… blieb sie doch taub.

    Bube… Dame… König… Ass…
    (schwarz… rot… tot…)

    Verband aus Zeit und Raum
    am Ende schimmernder Tage…
    unaufhaltsam der Fall ins Bodenlose
    durch kaltes Licht… das seine Fäden zieht.

    Wahnsinn… Verachtung… Rache…
    (schwarz… rot… tot…)

    Der Joker reibt sich die Hände grinst…
    keine Reue kein Widerruf.

    plotin​
     
  10. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.459
    Ein Wort, einen Satz…
    halten, aushalten.
    Gesprochen zieht es andere nach
    wie der Satz den nächsten.
    So will Wahrheit sich aufdrängen
    schon gesagt sein… ein Einsehen haben!

    Nur wer sagt was…
    wenn sonst niemand was sagt?

    plotin​
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden