1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ostern

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von reinwiel, 6. April 2012.

  1. reinwiel

    reinwiel Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Am Wörthersee
    Werbung:


    In unserer Gegend ist eine lange Trockenperiode im Winter höchst selten. Die Natur dürstete schon seit langem nach einem Regen – und nun ist er da. Gott sei es gedankt, auch wenn es danach aussieht, als würde sich der Himmel in grauer Traurigkeit verlieren und nur noch weinen.
    Der Tagesverlauf weint ähnlich dem, was das Greinen am Gründonnerstag meint, wenn sich das gläubige Volk im Voraus auf das graue, unaufhaltsame Leiden Jesu Christi zu Ostern einzustellen gedenkt.
    So wird die Osterzeit zu einer Zeit der unausweichlichen Trauer und Schwere. Sie lässt nicht verstehen, warum Jesus durch den Schmerz gehen musste, so unerbittlich. Auch wenn dies als Auftrag des Vaters irgendwo hindurch schimmern mag. Wie es heißt, bestimmte dessen Wille den Ausgleich der Sünden, nicht zuletzt weil Jesus die Worte sprach: „Vater, dein Wille geschehe“ und „Vater verzeih ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“
    So ist alles rund um Ostern voller Rätsel und das größte Rätsel selbst, das ist die Auferstehung. Die ist aber immer in den Hintergrund gerückt und strahlt kaum jenen Optimismus aus, der uns frohe Ostern wünschen lässt und die christliche Botschaft zu einer Frohbotschaft erhebt. Aber diese Frohbotschaft sie soll bewusst und voller Gewissheit heißen: Aller Schmerz vergeht, er hat wie der Tod nur einen bestimmten Sinn., denn alles wird einmal in einem neuen Leben aufgehen und erblühen.
    Es ist wie in der Natur, die uns zum Beispiel wird, denn wir verlieren kaum die frohe Gewissheit, dass im Frühjahr nach jedem „toten“ kalten Winter ein Wiederersprießen des Lebens in der Natur kommen wird, ebenso wie der Sonnenschein und die Freude nach einem wohl traurigen, aber befruchtenden Regen.
    Offenbart sich die Kraft Gottes nicht im Auferstehen und im Überwinden von Schmerz, Leid und Tod?
    Ich wünsche jedem freudvolle und frohe Ostern
     
  2. cannonier

    cannonier Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8.126
    AW: Ostern

    In unserer Gegend bemerken wir nichts ungewoehnliches, das Wetter ist wie erwartet, die Alten sterben ohne Schmerz, so wie die Natur es will (naja, so manche Suderer sterben halt etwas qualvoller).
     
  3. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Ostern

    JEDERMANN stirbt halt so wie er/sie stirbt, :ironie: soll ich im Auftrag von Freund Hein ausrichten ...:D
     
  4. cannonier

    cannonier Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8.126
    AW: Ostern

    Hab gar nicht gewusst, dass der Heini schon weg ist vom Fenster. It's ok, spaetestens nun weiss ichs. Also mit dem Heini ist nicht mehr zu rechnen, das baut mich auf. :D
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Ostern


    :ironie: Das werde ich sofort Freund Hein, aber nicht :nein: Heini oder Heino , mitteilen ...:lachen::lachen::lachen:
     
  6. cannonier

    cannonier Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8.126
    Werbung:


    AW: Ostern

    Und warum nicht? :lachen:
     
  7. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Ostern

    Was Heino betrifft, z.B. wegen diesem Lied:

    http://www.youtube.com/watch?v=pyjlbWBgyjY

    :lachen::lachen::lachen:
     
  8. cannonier

    cannonier Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8.126
    AW: Ostern

    Jo bist du deppert, wos isn des?

    Kann nur ein Piefke sein. :D
     
  9. reinwiel

    reinwiel Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Am Wörthersee
    AW: Ostern

    Gonz anfoch is dos: Da Heinze, daHeino, da Heini und a da gonz gscheite Hein hobn no nit nochgedocht. Oba Deppn gibts trotzdem, de denkn schon a Bißl - damit se zfriedn sein oda a leichta lebn kenan.

    Nun ja, ich gehör manchmal zu denjenigen, die sich wegen des verständnisvolleren Lebens einige Gedanken machen. Und so kann ich noch das hinzufügen:

    Der Verweis auf das Wiedererstehen in der Natur ist ja leicht und in unseren Gegenden auch verständlich. Aber die Natur hat ebenso ganz düstere Seiten - und die sind wie alles andere Schwere kaum verständlich, denn die Welt gilt ja nicht umsonst als Tal der Tränen....

    Will man Schmerz, Leid und Tod besser verstehen und leichter ertragen, dann ist es gut, sich auf geistig höhere Ebenen zu begeben und das Vordergründige beiseite zu lassen......

    Vordergründig ist z.B. Jesus Christus historisch gar nicht nachweisbar und wenn er tatsächlich gelebt hat, dann war er ein ungeschickter Reformer, der als Mensch nicht wusste, wie er den Verfolgungen entgehen konnte.

    Aber, und das ist es: Es ist darüber hinaus noch schwerer zu glauben, dass sich in seiner Gestalt Gott auf der Erde bewegt haben sollte, mit vielen, undurchschaubaren Rätseln. Zu seinen Rätseln zählte wohl auch, dass er von sich aus und mit vollem Willen in die Passion ging, um sich selber neu zu gestalten. Ist das nicht schwer zu fassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2012
  10. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Ostern

    Der Heino ist sogar ein depperter Piefke ...:D

    Schwarz-braun wie die Haselnuß ...:lachen:

    http://www.youtube.com/watch?v=LRozi3g5Noo
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2012

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden