1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nietzsche und das schwarze Loch (Spinnennetz)

Dieses Thema im Forum "Die Philosophen" wurde erstellt von Ellemaus, 6. Februar 2015.

  1. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    19.159
    Werbung:


    Gestern sah ich diesen Film und dieser zog mich magisch an. Wer Nietzsche verstehen will, muss wahres Interesse an solche Gedanken besitzen. :cool:



    (Bin ab Morgen für eine Weile nicht im Internet.)
     
  2. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    19.159
    Außerdem fand ich heute eine wahre Freundin im Internet, aber leider lebt sie nicht mehr. "Eine große alte Frau"- großartig diese Frau ;)

    Louise Bourgeois- Emotionen erfahren und erfahrbar machen...:cool:

     
  3. shouqici

    shouqici Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.416
    Ort:
    Tirol
    Hm - das kam mir ein paarmal ziemlich esoterisch vor, und z.B. die Erklärung der Hawking-Strahlung schlicht und einfach falsch - es stammt aus Ungeklärte Phänonmene [!] bei PARANORMAL, gemeinsam mit 'Wie sieht es im Jenseits aus?', 'Übersinnliche Begegnungen', 'Unglaubliche Wesen unter uns', 'Wenn ein Geist keine Ruhe findet' etc. :rolleyes:

    Was wohl Nietzsche dazu zu sagen gehabt hätte?

    Als nun Zarathustra das Gelände von CERN verlassen hatte, da schüttelte er den Staub von seinen Sohlen und sprach: Ausgezogen bin ich aus dem Hause der Gelehrten: und die Tür habe ich noch hinter mir zugeworfen.

    Zu lange saß meine Seele hungrig an ihren Tischen; nicht, gleich ihnen, bin ich auf das Erkennen abgerichtet wie auf das Nüsseknacken. Ich bin zu heiß und verbrannt von eigenen Gedanken: oft will es mir den Atem nehmen. Da muss ich ins Freie und weg aus allen verstaubten Laboratorien. Sie aber sitzen kühl in kühlem Schatten: sie wollen in Allem nur Zuschauer sein und hüten sich dort zu sitzen, wo die Baryonen aufeinanderkrachen.

    Gleich Solchen, die an den Teleskopen stehn und die Sterne angaffen, welche vorüberziehn: also warten sie auch und gaffen Gedanken an, die Andre gedacht haben. Geben sie sich weise, so fröstelt mich ihrer kleinen Sprüche und Wahrheiten: ein Geruch ist oft an ihrer Weisheit, als ob sie aus dem Sumpfe stamme: und wahrlich, ich hörte auch schon den Frosch aus ihr quaken!

    Geschickt sind sie, sie haben kluge Finger: was will meine Einfalt bei ihrer Vielfalt! Alles Fädeln und Knüpfen und Weben verstehn ihre Finger: also wirken sie die Strümpfe des Geistes! Gute Bastler sind sie - sie kleben kleine Wahrheiten zusammen zu einer großen Lüge und machen einen bescheidnen Lärm dabei.

    Was schert mich das Geschick der Sterne Milliarden Jahre in der Zukunft - und wenn wir auch auf glattem Eise tanzen mögen, den Wasserläufern gleich -

    Glattes Eis - ein Paradeis
    für den, der gut zu tanzen weiß

    Und ich tanze mit meinen Gedanken über ihre Köpfe weg; und selbst, wenn ich auf meinen eignen Fehlern wandeln wollte, würde ich noch über ihnen sein und ihren Köpfen.

    Also sprach Zarathustra. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2015
    EarlyBird und Ellemaus gefällt das.
  4. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    19.159
    Die Logik ist schlicht und einfach, wenn man sie erkannt hat. Und kann deshalb nie falsch sein.
    Falsch denkt die Tarantel, die im Netz lauert...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2015
  5. EarlyBird

    EarlyBird Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.943
    Ort:
    In der schönen Südpfalz

    :lachen::lachen::lachen::danke:
     
    Ellemaus gefällt das.
  6. shouqici

    shouqici Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.416
    Ort:
    Tirol
    Werbung:


    Jep, die ist richtig daneben - Taranteln bauen nämlich keine Netze, und in einem fremden würde sie selbst gefangen... ;)
     
  7. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    19.159
    Wer sprach denn das die Tarantel baut? :D Das Weltnetz hält nichts fest, erst recht nicht die Dummheit, denn die ist grenzenlos. Die Erdmagnetfelder schwanken, aber sie halten uns Menschen fest. ;)
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    25.324
    Was ein schwarzes Loch ist:schnl:,weiß nur der Stern der Dunkelheit:p
     
    Ellemaus gefällt das.
  9. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    25.324
    Die Dummheiten sind die Überzeugungen der Lüge
     
  10. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    19.159
    Ein Furz weiß sicherlich wie ein schwarzes Loch aussieht und deshalb verzieht er sich nur ganz langsam. :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden