1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Neuer Rassismus

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von johko, 10. November 2003.

  1. johko

    johko Member

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Otterndorf
    Werbung:


    Ich sehe im Volksempfinden mittlerweile mehrere neue Rassenbegriffe entstehen:
    Die fleißige Rasse, die faule Rasse und die schmarotzende Rasse. Zu letzteren gehören bei einer pöbelnden Mehrheit gerade auch Haus- und Familienarbeiter.
     
  2. Alzii

    Alzii New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Oberfranken
    Rasse???

    Jaja, Haus- und Familienarbeiter scheinen eine Rasse für sich ... :D
     
  3. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    ja das zeigt deutlich, dass der mensch doch gerne einen "buhmann" braucht!
    wenn's nicht die juden sind, dann ausländer oder schwarze.
    nun darf der deutsche aber nichts mehr, ohne strafverfolgung und anzeigen über diese sagen, also sucht er neue "rassen".
    mal die nutzlosen rentner :haare:
    oder die arbeitslosen schmarotzer:confused:
    zu erwähnen natürlich die niemals arbeitswilligen sozialfälle:wut3:

    ja und wenn man dann mal genau schaut wer sowas gemeines in die welt setzt, kommt die ganze hetztkampange doch von den politikern!:eek:
    und wenn man nochmalgenau hinschaut machen die das doch nur, um von ihrer nächsten diäten-erhöhung abzulenken!

    und was machen wir schwachsinnigen deutschen?

    wir schimpfen weiter:wut2: :weinen3:

    wenn das nicht zum tot lachen ist:wut1:


    lg binchen:blume2:
     
  4. Gysi

    Gysi New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.420
    Ort:
    südlich vom Nordpol
    Die Rentner?? Die sind doch fast :guru: (=heilig) in unserem Staat! Nullrunde für die Rentner? Kreisch! Weltuntergang! (Die jährliche Kürzung der Arbeitslosenhilfen ist nicht eine Schlagzeile bis zur Seite 40 wert...)
    Aber wir haben ja die Politiker, auf die wir herum trampeln dürfen...:wut2:

    Und natürlich die schwachsinnigen Deutschen... :D

    Gysi
     
  5. majanna

    majanna Guest



    Du magst in Deinen Grundgedanken Recht haben - aber solcheZuordnungen, Nina hat noch ein paar mehr auf Lager gehabt,gehören wohl eher nicht als Rasse definiert, sondern sie sind typisch Ausgrenzungen, die die Mehrheit als Sündenböcke braucht.

    Ich will aber trotzdem den Schritt ins Individualistische wagen.

    Auch im Privatleben gibt es viele Menschen, an deren Fehlentscheidungen immer ein anderer Schuld hat.

    Es gehört eben viel Selbsterkenntnis und Mut dazu, die Verursachung sich als Fehler erweisenden Taten bei sich selbst zu suchen.

    Im Öffentlichen sieht es auch nicht viel anders aus: wir schimpfen auf die Politiker ( auch hier im Thread), aber sich zu engagieren: Pfui, danke. Politik ist schmutzig!!!!!

    Solche Grundhaltungen ermögliches es Politikern aller Farben, sich allmählich als wahre Entscheidungsträger zu fühlen. Die Kontrolle bleibt den wenigen engagierten Menschen, wenn ich mal annehmen,dass sogar Schüssel ( und Schröder) auf innerparteiliche Gremien hören.
     
  6. johko

    johko Member

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Otterndorf
    Werbung:


    Moin majanna.
    Den Begriff "Rasse" habe ich sich hier mehr inm Hinblick auf die Auswirkungen in Form eines neuen RASSENHASSES gewählt..

    Ich würde auch nicht mehr in eine Partei eintreten und mich unter Negierung meiner Meinung in einer großen Zahl von Sachfragen an Machtspielchen beteiligen.. Politik kann ich APO- mäßig an der Basis effektiver machen.
    Gruss Johko
     
  7. mavaho

    mavaho New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    665
    Ort:
    senden
    Das Kernproblem scheint mir die verbale Keule, die immer mit dem
    " d i e ...." beginnt, anstatt stärker zu differenzieren. Es gibt arme Rentner, aber auch sehr reiche, genauso wie es arbeitunwillige Arbeitslose und arbeitswillige gibt. Wenn sich alle Menschen besser informieren würden, bevor sie ein Urteil abgeben, könnten uns die Politiker nicht so leicht verarschen.
     
  8. johko

    johko Member

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Otterndorf
    Was lese ich da? "...DIE Politiker...."?
    :)
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.558
    :D
     
  10. mavaho

    mavaho New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    665
    Ort:
    senden
    ... alos gut, -- könnten uns manche Politiker nicht so verarschen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden