1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Neue Anregungen gesucht! (Verlosung!)

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Walter, 31. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. baerliner

    baerliner New Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    na wo wohl?
    Werbung:


    Majanna,

    wo Du recht hast. haste recht. Die Zahl der Beiträge ist völlig belanglos genauso wie die als Renommee geltenden Bewertungen oder die Sternchenbewertung eines Themas. Ich ignoriere dies genau wie Du, aber manche mögen eben solche
    Kinkerlitzchen und treiben damit sogar ihre unerlaubten Spielchen (Manupulationen), von denen ich Dir per PN geschrieben habe. Wer darauf erpischt ist, der soll sich doch hochpuschen. Aber besser wäre es natürlich, das Feature abzuschalten. Das müßte doch wohl die Forensoftware bieten, Walter, oder etwa nicht?

    BTW (nebenbei), ich bin nur durch viele Postings in den Spaßforen Foreninventar vor einem Jahr geworden.
     
  2. Neugier

    Neugier Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    3.651
    Ich rege an, dass auf der Einstiegsseite (gegliederte Themenübersichtsliste) alle Themen angeführt werden,
    bei denen in jüngerer Vergangenheit ( 3 Tage oder 8 Tage ? ) ein neuer Beitrag angehängt wurde.

    Derzeit wird nur EIN Thema aus der ThemenGRUPPE ausgewiesen.

    Vorteil: Schneller Überblick über aktualisierte Themen ==> Mehr Aufmerksamkeit für das Forum.

    Nachteil: Die Einstiegsseite wird dadurch etwas länger.


    Der Zweck könnte auch durch eine ungegliederte (flat) Themenliste als Einstiegsseite erreicht werden,
    bei der alle Themen absteigend nach jüngstem Beitrag geordnet sind.
    Diese Liste könnte sich dann zwar über mehrere Seiten erstrecken, aber die aktuellsten Themen würden
    automatisch auf der ersten Seite aufscheinen.
    Eventuell könnte auch nur eine Liste der aktuellsten 15 Themen als Einstiegsseite angeboten werden.

    Die gegliederte Themenliste ist ideal als Orientierung für Neu-Einsteiger, wer aber sein "Lieblingsplatzerl"
    schon gefunden hat, bevorzugt vermutlich eine flat list ( bei der Erstellung eines neuen Themas müsste aber
    dennoch die Zuordnung zu einer Themengruppe erfolgen ).


    Notariell beglaubigte Verzichtserklärung:

    An der Verlosung will ich nicht teilnehmen, und einen Hutschenreutherpantoffelwerfersmiley brauche ich
    auch nicht unbedingt :).


    Das musste auch einmal mit aller Klarheit gesagt werden.

    lg nase
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.448
    Neugier, danke für Deinen Vorschlag, er ist aber leider mit der Software nicht machbar.
    Übrigens, wenn man einen Überblick über aktualisierte Themen haben will kann man auch einfach auf "Neue Beiträge" klicken und bekommt eine komplette Liste.
     
  4. lacuna777

    lacuna777 Guest

    Hallole,

    ich hab nicht mal das Glück, an einer Lostbude was zu gewinnen, wie soll dass dann hier funktionieren? Also dass mit dem Forumsinventar find ich auch eine etwas "verstaubte Sache". Ich :bwaah: will aber auch nicht Miraculix heißen (das erinnert mich immer an diese künstliche Spagettisauce). Oder würde der erst ab 5000 Beiträgen gelten? Dann wärs mir wurscht. Ich hätte dann bittschön gern Alchemist oder den Merlin als Foreninventarsname. Aber wie immer: Mann kann halt Frau nie was recht machen :weihnacht
     
  5. majanna

    majanna Guest

    Mir scheint, ich werde hier zur Dauerposterin.

    Aber was ich noch wieder in Erinnerung rufen, bezw. neu vorschlagen möchte, ist Folgendes:


    In der Spalte Eigene Gedichte sowie in der Eigene Geschichten schreiben relativ viele User.


    Mir ist aber nicht klar, ob diese wünschen, dass man ihre Texte auch kritisiert, was nur ein anderes Wort für beurteilendes Besprechen ist. Dieses ist natürlich Interpretation. Es ist klar, dass folgende "Besprechungen" nicht sehr sinnvoll sind, wenn man z.B. schreibt: "wwow ich bin begeistert " oder " Son Mist".Solche Sätze sind auch keine Kritk, höchstens eine generalisierte Zustimmung oder Ablehnung, die man auch in der formalisierten Bewertungspalte unterbringen könnte und die so platziert, gar nicht offen aufscheint.

    Na - jedenfalls wünschte ich mir, dass es schon aus der Software hervorgeht, ob Kritik erwünscht ist. Ich - PCNaivling - stellte mir einfach die Aufteilung der Spalte vor:

    Also so z.B.

    A)Texte ( ich tät nämlich nicht in Gedichte und Geschichten unterteilen )- als Diskussionsgrundlage
    B) Texte nur zum Nachdenken


    Mein persönlicher Vorteil läge darin, dass mir nicht vorgeworfen werden könnte, ich "trage meine Kompetenz wichtigtuerisch vor mich her", bewerte unzulässig usw.Es ist mir schon klar, woher solche Vorurteile rühren, nämlich aus dem mangelnden Vermögen zu erkennen, ob Text oder Autor kritisiert werden- welchen Zweck literarische Kritik haben soll. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Und für die "Dichter " unter uns ist es auch ganz klar, wenn sie Texte reinstellen, ob ein feed back kommt oder nicht.Also auch ein Vorteil.

    Auch für diesen Vorschlag gilt: er kann abgestimmt werden, wobei aber ALLE User, auch die nicht dichtenden mittun dürfen.


    Ich hoffe, mir fällt nichts mehr ein, denn sonst hätte ich mit meinem Vielposten eine größere Chance, den Preis " zu erringen".

    Und damit es klar ist, dass das absolut nicht mein Ziel ist, habe ich beim selben Notar wie Neugier eine eidesstattliche Verzichtserklärung abgegeben und möchte auch, dass dieses berücksichtigt wird.

    Ich liebe unser Forum - daher " denke ich mit".
    Nicht immer gescheit, ist eh klar :winken1:


    Marianne
     
  6. baerliner

    baerliner New Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    na wo wohl?
    Werbung:


    Majanna,

    solche Möglichkeiten bietet keine Forensoftware (sie ist einfach zu dumm;-) ) Man allenfalls bestimmte Forengruppen so konfigurieren, daß es direktes Posten nicht möglich ist, sondern daß Posts erst einem Moderator zugehen, der dann
    die Posts einstellt. Der normale Beutzer hat also keinen direkten schreibenden Zugriff auf die entsprechende Forengruppe. Walter will sicher zusätzlich zur Adminfunktion nicht auch noch den Moderator bestimmter Gruppen spielen, aber vielleicht findet sich ja jemand bereit, z.B. die Gedichtegruppe wie beschrieben zu moderieren. Eine echte Moderation, also u.U. auch Zensur, liegt ja nicht vor. Es sind
    nur Kommentare auszusondern.

    Ich wundere mich, daß hier noch nie die Frage nach Moderatoren bestimmter Forengruppen aufgekommen ist, die
    auch mal an die Nettiquette erinnern (muß ja nicht öffentlich geschehen). Oder helfend bei Fragen zum Umgang mit den technischen Möglichkeiten der Forensoftware zur Verfügung stehen. Für Letzteres würde ich mich sogar einbringenm falls Neulinge mit der FAQ nicht ihre Probleme selbst lösen können.

    Also ich will das Buch schon haben;-) Bin schließlich philosophisch ein unbeschriebenes Blatt - allerdings befürchte ich, da nie reinzugucken. Und das wäre dann doch Perlen vor die Säue werfen.

    :danke:

    N.S. Bei den Gedichten fände ich die Möglichkeit der Bewertung sogar angebracht, denn wie soll man anders seine Zustimmung ausdrücken, wenn Kommentare nicht erlaubt sind? Nur daß die Zustimmung zu einem Gedicht das Renommee des Dichters erhöht, ist auch nicht das Wahre, zumal eben keine Zuordnung vorliegt, wo die Zustimmung erfogt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2004
  7. spitzeFeder

    spitzeFeder New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    268
    Geschätzter Herr "Walter" ,

    Das Forum an sich - in seiner Präsentation und Gestaltung ist ja recht akzeptabel.
    Aus meiner Sicht würde ich mir wünschen, dass bei den Postings das aktuelle Datum erscheint
    und nicht: Heute, ... Gestern, ...
    -Warum ich mir das wünsche: weil ich div. Postings für meine Ablage kopiere
    und sie später dann nur schwierig zuordnen kann.
    Zweiter Wunsch: das editieren der Beiträge sollte auch Tage später möglich sein,
    wenn mir eine Korrektur dazu einfällt.
    LG, spF
     
  8. majanna

    majanna Guest


    Lieber Berliner


    Ich bin ja dumm, was jegliches Wissen über Software usw angeht - das würde ich nie leugnen oder verniedlichen.

    Aber, wenn Walter seine Foren und Unterforen so nennt, wie er es jetzt tut, kann er sie doch ohne weiteres um- und so benennen.



    Immer natürlich unter dem gleichen Oberforum wie jetzt:


    eigene Texte zum Nachdenken


    eigene Texte zur Diskussion

    Ich vermute mal, das hat mit Software nichts zu tun.


    Es hätte den Vorteil dass die Dichter unter uns selbst entscheiden können, ob sie ihre Texte der "Masse zum Fraß vorwerfen " oder nicht. Ich bin ja ganz Deiner Meinung -lies oben nach -, dass es eher unsinnig ist, den Text rein formal zu bewerten.
    Ich glaube,Du hast mein Post missverstanden.

    Diese Unterordnung - ich betone nochmals, dass ich die Einteilung in "Gedichte" ( Lyrik) und " Geschichten" ( Epik) für nicht sehr sinnvoll halte, ermöglicht dem Kritikwilligen ( bitte Kritik als in seiner Urform "krinein": unterscheiden, urteilen auf Grund von Unterscheidung zu sehen) einen unbefangeneren Umgang mit Texten. Man/frau muss nicht dauernd darüber nachdenken: Wie sag ichs meinem Kinde", denn wer sich der Kritik stellt, hat in der Regel auch etwas von negativer Kritik und freut sich umso mehr über zustimmende, denn alles ist ja aus dem Text belegt.
    Und wenn dann sogar in der Spalte: eigene Texte zur Diskussion niemand schreibt, ist das allerdings auch eine Art der Feed -backerfahrung, aber eine, bei der sich niemand schmutzig macht, das heißt, in die Nesseln setzt.
    Marianne
     
  9. majanna

    majanna Guest


    Lieber Berliner


    Ich bin ja dumm, was jegliches Wissen über Software usw angeht - das würde ich nie leugnen oder verniedlichen.

    Aber, wenn Walter seine Foren und Unterforen so nennt, wie er es jetzt tut, kann er sie doch ohne weiteres um- und so benennen.



    Immer natürlich unter dem gleichen Oberforum wie jetzt:


    eigene Texte zum Nachdenken


    eigene Texte zur Diskussion

    Ich muss noch mal edieren:

    NATÜRLICH wird jeder interessierte Leser/ jede Leserin auch über die Texte, die mit der impliziten Bitte um Nichtbesprechung ins Unterforum gestellt werden, nachdenklich lesen können. Aber: eben nicht besprechen.

    Ich vermute mal, das hat mit Software nichts zu tun.


    Es hätte den Vorteil dass die Dichter unter uns selbst entscheiden können, ob sie ihre Texte der "Masse zum Fraß vorwerfen " oder nicht. Ich bin ja ganz Deiner Meinung -lies oben nach -, dass es eher unsinnig ist, den Text rein formal zu bewerten.
    Ich glaube,Du hast mein Post missverstanden.

    Diese Unterordnung - ich betone nochmals, dass ich die Einteilung in "Gedichte" ( Lyrik) und " Geschichten" ( Epik) für nicht sehr sinnvoll halte, ermöglicht dem Kritikwilligen ( bitte Kritik als in seiner Urform "krinein": unterscheiden, urteilen auf Grund von Unterscheidung zu sehen) einen unbefangeneren Umgang mit Texten. Man/frau muss nicht dauernd darüber nachdenken: Wie sag ichs meinem Kinde", denn wer sich der Kritik stellt, hat in der Regel auch etwas von negativer Kritik und freut sich umso mehr über zustimmende, denn alles ist ja aus dem Text belegt.
    Und wenn dann sogar in der Spalte: eigene Texte zur Diskussion niemand schreibt, ist das allerdings auch eine Art der Feed -backerfahrung, aber eine, bei der sich niemand schmutzig macht, das heißt, in die Nesseln setzt.
    Marianne
     
  10. baerliner

    baerliner New Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    na wo wohl?
    Ja, Majanna, da habe ich Dich natürlich mißverstanden. Wenn es nur um eine "Kennzeichnung" eines Forums geht, ist das natürlich machbar. Und ich hoffe auch, daß die Poster hier besser lesen können, als ich es bei Deinem Post getan habe


    :doof:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden