1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mischehen & Die Folgen

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Wortjan Sinner, 21. November 2018.

  1. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    2.029
    Werbung:


    Der Fall -> Kinder Unterdrückung

    Das Nationale wird zerstört, der Migrantismus vergöttert,
    und Mischehen werden gefördert,
    doch an die Kinder denkt niemand -> bis ins Höchste Gericht.

    Nur ein Beispiel von Vielen.

    Wenn es ans Eingemachte geht, verlieren die Kinder. Und wenn sie überleben und älter werden, folgt die Rache auf dem Fuß. Garantiert.

    Wenn es klappt und bleibend ist, kann zwar eine Akzeptanz integriert werden, doch eine Vermischung im Absoluten birgt bei Versagen eines der größten Risiken.

    Gerichte entscheiden gerne gegen Sinn & Verstand
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Ja ich weiß... Eine typsiceh deutsch Schlampe.... Schämen muss man sich...
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Kinder gehören grundsätzlich zur Mutter... Da gibt es überhaupt kein Vertun... Es sei denn, wirklcih triftige Gründe sprechen dagegen, wie zum Beispiel Drogenabhängigkeit, oder der erklärte und ausdrückliche Wunsch der Kinder...
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    9.557
    Du bist doch so stolz darauf, dass du ein Biodeutscher bist, das hast du schon mal hier betont. Deine Eltern waren also beide Deutsche, aber ich will nicht wiederholen, wie du sie schon mal hier beschrieben hast.
    Eine rein deutsche Familie also, ohne "Migrantismus". Glaubst du, es wäre für dich schlimmer gelaufen, wenn du Kind einer Mischehe gewesen wärst? In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Mischehen. Sie haben Kinder, die glücklich aufgewachsen sind, studiert haben und heute ein normales Leben führen. Bei einer Scheidung leiden die Kinder immer darunter, gleichgültig ob die Eltern beide Deutsche sind oder Migranten oder Deutsche und Migranten.
    Nicht die Gerichte. Du funktionierst nach diesem Prinzip. Das sieht man am besten an diesem Thread.
     
    Eule58, FreniIshtar und Jakob62 gefällt das.
  5. Voltarine

    Voltarine Active Member

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    592
    Dieses Urteil ist mir unverständlich, zählt der Wunsch der Kinder bei der Mutter zu bleiben gar nichts? :(
    Abgesehen davon, dass erwiesene Drogenabhängigkeit des Vaters schon ausreichen müßte!
     
    FreniIshtar gefällt das.
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Nein, anders... Die Kinder gehören "immer" zur Mutter... Es sei den die Kinder wollen ausdrücklcih zum Vater oder die Mutter ist drogenabhängig... Diese komische Gerichtsurteil, oder was das sein soll, bleibt davon komplett unberührt...
     
  7. Voltarine

    Voltarine Active Member

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    592
    In erster Linie sollte immer das Kindswohl im Vordergrund stehen, egal welcher Elternteil der für die Kinder der schädlichere ist.
    Wenn die Kinder in einen Umfeld sein wollen, das ihnen förderlich ist, darf man sie nicht entwurzeln.
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Sag mal, hast du eigentlich verstanden, was ich oben geschrieben habe?
     
  9. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    4.779
    Ort:
    Niederösterreich
    Cool, ein Satz mit gleich drei Reizwörter die bei Anideos sofort einen bedingten Reflex auslösen. :D
     
  10. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.167
    Wer "Mischehen" verteufelt hat a) keinen Geschichtsunterricht gehabt oder darin geschlafen und b) keine Ahnung von Liebe, die fragt nämlich nicht nach der Herkunft.

    Beides ist sehr bedauernstwert, kann aber nachgeholt werden, selbst im hohen Alter.
     
    Eule58 und FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden