1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Minutengedicht

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von katharina, 5. März 2003.

  1. katharina

    katharina New Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Ich schreibe immer mal wieder Minutengedichte, deren durative Verwandtschaft zur 5-Minuten-Suppenterrine ich nicht leugnen will! :)

    hier eines - frisch aus der mikrowelle,

    mit grüßen
    katharina


    Im Busch der Büsche sitzt ein Wurm
    Und wartet auf den großen Sturm
    Festgeklebt an Buschens Ast
    Passiert ihm nichts oder nur fast

    Das glaubt selbst er, der Wurm der Würmer
    Rettet sich vorm Sturm der Stürmer
    Rettete sich wochenlang
    Bis des Magens Ruf erklang

    Blatt um Blatt fraß er sodann
    Wie es nur ein Buschwurm kann
    Und so kam es, dass der Wurm
    Fiel gleich bei dem ersten Sturm

    Die Moral von der Geschicht':
    Fresse bloß dein Schutzschild nicht!
     
  2. Alzii

    Alzii New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Oberfranken
    Sekundengericht

    :D :D :D


    Im Holze frißt der Wurm
    und beim nächsten Sturm
    fällt der Turm urm
     
  3. katharina

    katharina New Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wien
    :D :D :D

    Die Urmturmuhr'n, die Armen
    Sie fallen mit

    Ein Wurm kennt kein Erbarmen
     
  4. Binchen

    Binchen New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    11.552
    Ort:
    in nem haus
    :D :D :D

    besser ist der wurm tut tief fallen
    als das ein vogel tut ihn krallen:p
     
  5. majanna

    majanna Guest

    Würmchen wird gescheit

    Würmchen wird wiedergeboren-
    Würmerlos wird aufs Neue ihm erkoren.
    Doch aus den unbewussten Räumen
    tönen Befehle tief in seiner Seele.
    Zum Schlafen klettere auf diesen Busch
    zum Fressen auf den anderen – husch!
    Und erst im zweiten Würmerschein
    Begann des Würmchens wahres Sein.
    Beim Fressen blieb er zwar ein Schwein,
    denn auf dem Fressbusch saß ja ein ander Wurm.
    Ihn erwischte nicht der Sturm.
    Dünn und mager wie er war
    Reichte ein kleiner Windstoß sogar.
    Ruhend blieb unser Würmchen wahrhaft rein
    Und auf seinem Busch allein.

    Und die Moral von der Geschicht.
    Fressen und Moral decken sich nicht
    Denn dieses ist der Würmer Lauf.
    Entweder frisst du dich selber auf
    Oder du lässt andere nicht fressen.
    Und es gilt im bedingten Fall:
    Erst kommt das Fressen,
    dann die Moral.






    :D
     
  6. Alzii

    Alzii New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Oberfranken
    Werbung:


    Rumms im Feld

    :D :D :D


    Der Wurm - voll Ungeduld erwartet
    daß die Rakete endlich startet
    die Kautschukdichtung stark benagt er
    den andern Würmern das versagt er


    mampft diese Nahrung ohne Licht
    Start - die Dichtung dichtet nicht
    Und mit der Menschen endend Leben
    Tut es auch keinen Wurm mehr geben
     
  7. majanna

    majanna Guest

    autsch

    Es so ist.
    So`n Mist!

    Doch warten Würmer jetzt vielleicht
    im Grünen Himmelswürmerreich
    auf das Würmerrechtsgericht.
    Sie tun es
    aber sagens nicht!
     
  8. Alzii

    Alzii New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Oberfranken
    Wo sind die Sättel?

    Der Wurm, weil er nicht sprechen kann
    Hält Weltgericht - kann stechen dann
    Den größten Trumpf der Menschenbrut
    Und wirft sie in des Ofens Glut

    Weil er, des Umfangs viel zu groß
    Nicht wohnen will, im Frauenschoß
    Versteckt er sich in Parkes Hecken,
    um Nonnenschwestern zu erschrecken

    die, in des Endgerichts Erwartung
    Nach bombiger Raketenstartung
    Die Velos ohne Sättel ließen,
    und nun des Rahmens Rohr genießen
     
  9. Haiku

    Haiku New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Der Wurm der liebte Raben
    am liebsten Raben-Knaben
    doch wollten diese nicht
    und gingen vor Gericht

    seitdem lieben Raben
    den Wurm, so soll es sein!
    Ob Mädchen oder Knaben,
    die Würmer schmecken fein!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden