1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Metaphysik des Universums

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von quantenmaschine, 27. November 2018.

  1. quantenmaschine

    quantenmaschine New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    27
    Werbung:


    • Liebe Freunde,
    Als pathologischer Analyst werde ich Euch mal eine neue Geschichte über das Universum erzählen:

    1.) Im Anfang war das Wort - Logos - die Information (die kleinste Einheit im Universum ist die Planck-Entropie dS = k*h*G/c^3 (k=Boltzmann Konstante, h=Plancksches Wirkungsquantum, G=Gravitationskonstante und c=Lichtgeschwindigkeit)

    2.) Raum und Zeit kommen erst später (Allgemeine Relativitätstheorie - ART in 4 Dimensionen)

    3.) Wir leben im Inneren eines gigantischen schwarzen Lochs (Radius = 1967 Milliarden Lichtjahre)

    4.) Der kosmologische Geometriefaktor k ist daher +1 und das Universum durchläuft eine Zykloide (siehe: de.wikipedia.org/wiki/Zykloide#Die_Tautochronie_der_Zykloide )

    5.) Nach dem Erreichen das maximalen Radius des Universums beginnt die Zeit rückwärts zu laufen !!!

    6.) Es geht nicht darum das meiste Geld anzuhäufen oder die meiste Materie (e.g. Gold usw.), sondern am Ende muss der letzte Baustein im Universum eingefügt werden, die letzte Information hat die Planck-Entropie dS (Die Gesamtzahl der Informationen im Universum ist gegeben durch: N = Mu*c^2/(dS*T_cmb) = 9.152e163 (Mu=Masse des Universums, T_cmb=Temperatur der kosmischen Hintergrundstrahlung)

    7.) Nach Burkhart Heim (siehe: de.wikipedia.org/wiki/Burkhard_Heim) kann das Universum in 12 Dimensionen beschrieben werden (die
    Stringtheoretiker der Physik haben sich mittlerweile in 26 Dimensionen verlaufen) und zwar wie folgt:

    x1,x2,x3,x4 = x,y,z,ct (Raum-Zeit in 4 Dimensionen der ART)
    x5,x6 = Strukturdimensionen für die Massen der Elementarteilchen
    x7,x8 = Informationsfeld
    x9,x10,x11,x12 = Geist
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Das ist alles bekannt, und nur eine Variante der üblichen Szenarien... Ich sage aber klar, dass dass Weltall niemals wird sinnvoll modelliert werden könne, und zwar aus prinzipiellen Gründen... Das lässt sich beweisen... So geseehn geht Dein rein ausgedachtes Szenario komplett ins leere... Wie jedes andere Szenario auch...
     
  3. quantenmaschine

    quantenmaschine New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    27
    Wenn Du da an Gödels Unvollständigkeitssatz denkst, dann sei gesagt der ist schlicht falsch, denn durch Winkelmessung im rechtwinkeligen Dreieck kann ich erkennen in welchem der 3 Räume ich lebe(sphärisch,euklidisch oder hyperbolisch). Wir leben in einem sphärischem Raum mit Rx=Ry=Rz=Rct=R also ist 1/R^4 ~ rho*const
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Nein mit Gödel aht es nichts zu tun, sondern mit dem von mir selbst entwickelten Kosmologischen Trileamma... Du findest es in der g leich folgen Schrift... Die anderen Kurzaufsätze sind aber ich interessant, nicht zuletzt in diesem Zusammenahng:

    http://joachimstiller.de/download/sonstiges_kosmologie.pdf

    Das thema beschleunigte Expansion ist aber nur die eine Seite... Eine ganz andere ist, dass das Weltall ein gedimmtes sein könnte... Dass Licht gleicher Wellenlänge sich gegenseitugn auslöscht, dafür gibt es inzwischen klare Hinweise, die aber von der herrschende Wissenschaft partout nicht zur Kenntnis genommen werden...

    https://anthrowiki.at/Farbige_Schatten

    Insgesatm fürht das dazu, dass Omega eine Schwankungsbreite von - 2 über 0 biss +2 haben kann... Es lässt sich einfach nicht mehr feststellen...
     
  5. quantenmaschine

    quantenmaschine New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    27
    Die beschleunigte Expansion des Universums wird durch das kosmologische Glied Lambda beschrieben (Dunkle Energie=70%), siehe aber bei Yahoo und nicht bei Google: Über das kosmologische Problem - Die Feldgleichungen lassen sich nur mit k=+1 und Lamba>0 lösen.
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Glaube ich nicht... Mein Problem ist jetzt aber, dass ich nicht mit dem Krümmungsfakter k arbeite, sondern mit Omega... Und Omega lässt sich definitiv "nicht" bestimmen...
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Bist Du Physiker? Du scheinst Dich nicht sonderlich gut auszukennen...
     
  8. quantenmaschine

    quantenmaschine New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    27
    Lieber Joachim, es gilt:
    Omega_m+Omega_dm-Omega_k=1=1+1-1 qed
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Und eben das ist falsch... Omega lässt sich definitiv "nicht" bestimmen....
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    10.218
    Ort:
    Münster
    Im Moment tun die Physiker so, als sei Omega in der Gegenwart etwa = 0... Dabei hat Omega in der Gegenwart einen extrem hohen negativen Wert... Die Physiker machen nur einfach grundsätzliche Denkfehler... Das habe ich in meiner verlinkten Arbeit aber auch geschrieben... Aber Du hast es wohl nicht gelesen... Du kommst hier ins Forum gescheint, gibst Deinen Sermon von Dir, den wir dan unhinterfragt schlucken dürfen, aber wenn dann mal kritische Anmerkungen kommen, stellst Du dich taub... Ihr Wissenschaftler, gerade im alternativen Spektrum, habt einfach alle keine Diskussionskultur...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden