1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Manchmal muss ich mich fragen . . .

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Zeilinger, 7. November 2015.

  1. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    . . . was die Kirche leistet bzw. geleistet hat.

    2000 Jahre nach Christi Geburt, 1500 Jahre nach der Geburt Mohammeds und hunderte von Jahren nach anderen religiösen Philosophien wird noch immer
    gemordet,
    erpresst,
    geraubt,
    gestohlen und
    gelogen.​

    Stimmt das Vorurteil, dass Menschen aus Faulheit und Realitätsverweigerung einen geistlichen Beruf ergreifen oder dem Mönchs- und Nonnentum ihr Leben widmen wollen oder
    wollen sie die Bekämpfung alles moralisch Verwerflichen der weltlichen Gerichtsbarkeit und Exekutive überlassen, bzw. diese Probleme zur Gänze auf Richter und Polizisten abwälzen ??

    Gerne lasse ich mich in diesem Fall vom Gegenteil überzeugen.

    Zeili
     
  2. Frischling

    Frischling Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. April 2015
    Beiträge:
    1.292
    Solange Menschen einen Gott anbeten, der als denkbar giftigster Feind der Religionsfreiheit behauptet wird, vorgeblich der das Unterordnen ALLER Nationen unter seine Religion gefordert hat alle Menschen verdammen will, die sich nicht zu ihm bekehren, kann eine Religion kaum etwas für den Weltfrieden beitragen. Wenn der Gott der Bibel und des Korans gar „Ungläubige“ mit Höllenstrafen belegen will, ist der Unfriede nicht weit.

    Ansonsten könnte jeder selbst erkennen, wie widerlich die Religionsmacher in unserer vom Christentum geprägten Gesellschaft fast alle Forderungen Jesus an die Verkünder seiner Lehre verhöhnen. Die daraus resultierende Scheinheiligkeit wird aber von Scheinheiligen nicht erkannt ;-)
     
    Zeilinger gefällt das.
  3. cannonier

    cannonier Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8.126
    Wie in allen Organisationen geht es den Gruendern (Grosskonzerne, Mafia, Regierungen, Kirche, ...) um Macht und Reichtum. Die Kirche hat also grossartiges gelseistet.
     
    Frischling gefällt das.
  4. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Wenn schon, dann - deutsch grammatikalisch gesehen - Großartiges geleistet.

    Ob Macht und Reichtum - auf jedem erdenklichen Weg geschaffen - tatsächlich eine großartige Leistung ist, möchte ich bezweifeln.

    Aber Johann Wolfgang Goethe sagte schon:

    Die Welt urteilt nach dem Scheine.

    So gesehen neigen wir natürlich alle dazu, alle offenbar Mächtigen und Reichen zu bewundern.

    LG Zeilli

     
  5. cannonier

    cannonier Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    8.126
    Nicht Alle. Wenn, dann Alle, ausser Einem. Ich bewundere keine Maechtigen und Reichen.
     
    Zeilinger gefällt das.
  6. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Gratuliere zu Deiner sozial reifen Einstellung.

    Zeili
     
  7. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    2.719
    Die zwei Weltkriege des 20. Jahrhunderts mit Zigmillionen Opfern hat die Kirche angezettelt?
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.297
    So könnte es sein:)
     
  9. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    21.297
    Mein Reich ist nicht von dieser Welt,müssten sie sagen:)
    Tun sie aber nicht:clown2:
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    3.820
    .....Na, des grad nicht, aber; "Sie segnete Soldaten, Kanonen und anderes Kriegsgerümpel", damit diese, ausgestattet mit "Gottes Segen", seinen "Willen erfüllen" mögen!.....

    meint plotin
     
    FreniIshtar und Frischling gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden