1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lange Nacht der Forschung in Linz Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von ellilein, 20. März 2018.

  1. ellilein

    ellilein Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Werbung:


    Hat hier jemand Erfahrung mit der langen Nacht der Forschung. Ich glaube, das findet ja in ganz Österreich in allen Bundesländern statt. Wir möchten gerne ich Linz vorbeischauen. War da schon jemand mit Kindern? Ab welchem Alter ist es passend? Wir würden natürlich nicht die ganze Nacht mit Kindern bleiben aber es beginnt ja schon um 17 Uhr. Persönlich würde mich der Beitrag über 3D Drucker in der Johannes Keppler Universität interessieren. Bei manchen Vorträgen stehen auch Alter dabei, aber eben nicht bei allen Programmpunkten.
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.147
    Ort:
    Münster
    Für Kinder ist das nichts... Ganz bestimmt... Das wendet sich zumeist wirklich nur an den erwachenen Laien... Aber einige Unis bieten speziel für Kinder und Jugendliche Projekttage an... Bei uns in Münster an der Westfälichen Wilhelmsuniversität (WWU) gibt es das auch... Das nennt sich "Kinder-Uni" und ist ein absoluter Renner... Vielleicht erkundigst Du Dich da mal... Wie gesagt, die langen Nächte an den Unis sind definitiv nichts für Kinder...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2018
  3. zierpflanze

    zierpflanze New Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    22
    Ich war zwar selbst noch nicht dort, finde aber, dass so eine Lange Nacht der Forschung durchaus spannend klingt. Nach dem, was ich jetzt herausgefunden habe, findet die Veranstaltung auch nicht nur an der Uni statt, sondern auch an Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmensstandorten.

    Auf der Homepage findet man das Programm und kann nach Standorten und Altersempfehlungen filtern. Ich habe zwar keine Ahnung wie alt deine Kinder sind, ellilein, aber grunsätzlich wird wohl schon auch einiges für Kinder verschiedener Altersklassen angeboten.
     
  4. ellilein

    ellilein Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    @Joachim: Also so würde ich das nicht unbedingt sagen. Manche Programmpunkte werden zum Beispiel ab 12 Jahren angegeben, manche auch ab 7 Jahren. Dass sie in den Räumlichkeiten der Universität stattfinden, heißt ja noch nicht unbedingt, dass es ein Vortrag auf Universitätslevel ist. In der Keppler Uni gibt es zum Beispiel auch einen Vertrag "Angst vor der Narkose" der für Kinder empfohlen wird.
    Bei dem Vortrag zum 3D Druck gibt es leider keine Altersangabe (eben auch kein Mindestalter), aber es gibt eine Mitmachstation. Deshalb hatte ich überlegt, könnte das allen gefallen. @zierpflanze: Es sind nicht meine Kinder ;) Aber danke für die Rückmeldung.
     
  5. zierpflanze

    zierpflanze New Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    22
    Das freut mich, dass du auch Veranstaltungen gefunden hast, die für die Kinder geeignet sind. Die lange Nacht der Forschung war jetzt am Freitag, oder? Ich hoffe, es hat euch dort gefallen und ihr konntet auch was dazu lernen! Habt ihr denn den Vortrag zum 3D-Druck ohne Altersangabe dann auch gemeinsam mit den Kindern angeschaut oder habt ihr stattdessen Alternativprogramm gemacht?
     
    Joachim Stiller gefällt das.
  6. ellilein

    ellilein Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Werbung:


    Ja es war am Freitag den 13. Das war vielleicht auch ein Statement der Wissenschaft gegen den Aberglauben ;) Es hat uns allen gefallen, es gab wie gesagt Vorträge auf sehr verschiedenen Levels. Wir waren dann auch noch in der Voest Alpine Stahlwerk, das hat den Kindern besonders Spaß gemacht.
     
    Joachim Stiller gefällt das.
  7. zierpflanze

    zierpflanze New Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    22
    Vielleicht war das Datum auch nur Zufall. Und ja, aus wissenschaftlicher Perspektive macht es natürlich gar keinen Sinn solche Daten zu vermeiden. Freut mich, dass ihr eine gute Zeit in Linz hattet! Wart ihr bei der voestalpine in den Stahlwelten, oder habt ihr auch die Werkstour gemacht?
     
  8. ellilein

    ellilein Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Klar war das Datum Zufall, deshalb habe ich es auch mit einem Augenzwinkern geschrieben. Wir waren in der Voest bei der Station „Faszination Stahl“, also in den Stahlwerken. Waren interessante Einblicke, weil ich sowas zuvor noch nicht gesehen hatte.
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    8.147
    Ort:
    Münster
    Wirklich interessatn ist es, wenn man einen Hochofenanstich erleben kann... Dann gehen Gott und Teufel buchstäblich einen faustischen Pakt ein, und Himmel und Hölle verschmelzen buchstäblich in Eins...
     
  10. zierpflanze

    zierpflanze New Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    22
    Ja, das glaube ich gerne, dass das ein gewaltiges Erlebnis ist. Hast du das bei der Werkstour in der voestalpine gesehen oder anderswo?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lange Nacht Forschung
  1. Muzmuz
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.536
  2. Rosenquarz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    780

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden