1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Klimalüge

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Joachim Stiller, 16. Mai 2018.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Was ist denn heirvon zu halten?

     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Und noch ein weiter Beitrag wurde von YouTube angezeigt:



    Beide Videos werden übrigens bei fb gelöscht, wenn man sie postet...
     
  3. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Ich lase mal einfach meinen Gedanken freien Lauf... Also, die meisten Wissenschaftler sind einhellig der Meinung, dass die globale Durchschnittstemperatur durchaus als Indikator herangezogen werden kann... Damit scheidet das erste Video mit dem Vortrag dieses Nobelpreisträges also flach... Bleibt das zweite Video... Darin wird behauptet, dass alles ja nicht so schlimm ist, weil die natürliche Klimadurchschnittstemperatur noch gar nicht erreicht ist, und wie immer noch nur aus der letzten kleinen Eiszeit herauskommen... Das is tinsofern falsch, als dass die Entwicklung offensichtlich eine exponentiale ist, und auch dann ncoh weitergeht, wenn die natürliche globale Durchschnittstemperatur bereits erreicht ist... Daher ist es ganz richtig, jetzt gegenzusteuerne und zum Beispiel eine Energiewende einzuleiten.... Aber ist CO2 der einzige Klimafaktor, oder gibt es da vielleicht noch einen? Und jetzt wird es erst richtig spannend.... Einiges spricht dafür, dass CO2 gar nciht der einzige Klimafaktor ist, sondern wir noch mindestens einen weideren Klimafaktor mit auf die Agenda nehmen müssen... Denn die rechnungen gehen allein mit CO2 nicht wirklch auf... Und das scheint man so weit auch bereits erkannt zu haben... Aber was dann? Gleich mehr bei Alfred Hitschkock Wissenschaft zum Anfassen...
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Wir hatten in dme Schulbuchkritischen Video die Verteilung der durchschnittlichen globalen Temperaturen einschließlich des exponentiellen Anstiegs in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts... Ich möchte nur auf ein einziges Detail aufmerksam machen... Habt Ihr Euch einmal gefragt, warum die durchschnittliche globale Temperatur während des 2. Welkrieges extrem ansteigt, um dann zunächst weider auf eienn Wert von 1020 zurückzufallen? Na? Habt ihr diesne sonderbaren Klimaeffekt entdeckt? Afmerksame Schüler sehen es immer sofort... Und in der Tat hat das Gründe... Und die liegen nicht etwa im CO2, sondern in etwas ganz anderen... Während des 2. Welkriegeshaben die USA weltweite Experiemnte im Bereich des Geoengeneering durchgeführt und massenahft nannopartikel auf der Erde versprüht... Das ist auch inzwischen schon ganz gut dokumentiert... Diese Nanopartikel in großer Höhe sollten zu Höhenwolgenbildung fürhen, die den Klimaeffekt überhaupt erst erzeugen sollten.... Ihr könnt mir das ruhig glauben... Entsprechende Dokumente leigen vor... Ein einfaches Video aus dem Netzt zu den Chemtrails bestätigen das...Aber was bedeutet das? Das bedeutet, dass Der Klimawandel zu weiten Teilen von den USA gewollt und inszeniert ist... Aber er ist echt, und absolut kein Fake... So einfach ist das...

    http://www.denkforum.at/threads/chemtrails.19154/
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Sorry, ich meinte dieses Video...

     
  6. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    7.726
    Werbung:


    Der letzte Satz macht es gerade unglaubwürdig.

    Dass du ein Verschwörungs-Spinner bist. Nicht mehr und nicht weniger, Kumpel. :)
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Wahrscheinlich ein reines Verschwörungsphoto, direkt vor einer amerikansichen Airbase gemacht und dann im Photoschoph gefakted.... Im Ernst, aber so oder so ähnlich machen wie es wohl heute...

    [​IMG]
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Manchmal schaffen es auch Piloten auf Langstreckenflügen, mit ihren Handys vom Cockpit aus sehr aufschlussreiche Aufnahemen zu machen... Und das sind definitiv "keine" brennenden Triebwerke, sonst wäre das Flugzeug längst abgestürzt, oder hätte wenigstens an Höhe verloren...

     
  9. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    7.726
    Das ist ein Löschflugzeug, lieber Freund. Das Ding haut 45000 Liter Löschmittel in 8 Sekunden raus. :)
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.178
    Ort:
    Münster
    Du bist aber auch nie um eine Ausrede verlegen... Erst waren es brennende Triebwerke und jetzt ist es ein Löschflugzeug... Was kommt als nächstes? Ein geheimer Vernebelungseinsatz.... Vielleicht der Abwurf von Glasfasern, um Amerika unsichtbar zu machen? Merkel ließ schon durchblicken, dass man ernsthaft über den Einsatz von Kampfmittelräumdiensten nachdenke... Aber es handelt sich nciht um Kampfmittel, sondern um "Irrtümer"... :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden