1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann man der SPD trauen?

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von Jakob62, 12. Dezember 2018.

  1. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Werbung:


    https://www.welt.de/politik/deutsch...SPD-in-Bayern-nur-noch-bei-sechs-Prozent.html


    Eine Partei, die sich überwiegend mit so zentralen Menschheitsfragen beschäftigt, ob wir eher Studenten oder Studierende sagen dürfen, hat keine 6% Zustimmung verdient.
     
    Ellemaus gefällt das.
  2. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.580
    Ort:
    Berge
    Die SPD hat einen Artikel von Tichys Einblick löschen lassen, in dem aufgezeigt wird, auf welche Zeitungen die SPD indirekt und heimlich Einfluss nimmt. Auch ein Folgeartikel wurde zensiert.

    Nur zur Info für unsere "nein, nein, das darfst du nicht sagen-Helden", TichysEinblick ist kein Skinheadportal und auch kein Kremlblatt. Der Versuch bringt dann auch nichts mehr. *lach*

    Spezielle demokratische Partei
     
  3. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.402
    Löschen lassen heißt nicht selbst löschen. Die SPD hat die Löschung veranlasst, aber durchgesetzt wurde sie durch die Justiz. Reichsbürger erkennen nicht nur diesen Staat nicht an, sondern natürlich auch seine Justiz. So konsequent sind sie schon.

    Übrigens:
    Das Medium bezeichnet sich selbst als „liberal-konservatives Meinungsmagazin“, wird jedoch meist als wirtschaftsliberal, nationalkonservativ bzw. eher rechtspopulistisch eingeschätzt.
     
    Ellemaus gefällt das.
  4. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Die SPD und der Vatikan waren bisher die einzigen, die einen Beitrag der Sstirezeitschrift Titanic per Gerichtsklage löschen ließen, im Falle der SPD musste die Titanic sogar die aktuelle Printausgabe aus den Zeitschriftenläden vom Verkauf zurückziehen.
     
  5. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.549
    Geht jetzt die Titanic unter?
     
  6. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Werbung:


    Nö. Aber vielleicht ähnelt die SPD moralisch dem Vatikan.
     
    Ellemaus gefällt das.
  7. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.402
    Belege?
     
    Ellemaus gefällt das.
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    29.215
    Urinflecken auf dem Papastgewand,...hab die Titanic aboniert
     
  9. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.549
    Die Mauern stammen ja aus dem Vatikan heraus, siehe dazu: " Das Heilige Römische Reich in der Prophezeiung" wobei mir persönlich die Philadelphia Kirche ganz gut gefällt.

    Die SPD sollte endlich wieder sozialer agieren und das haben sie nun endlich kapiert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2019
  10. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    20.549
    Die wechselnden Papstgewänder aus der Geschichte heraus lesen, ist interessanter für mich.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden