1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Instrumentalisierte Kinder

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Soraya, 29. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:


    Es ist ja sinnvoll, den Kindern ein Umweltbewusstsein beizubringen und sie darauf hinzuweisen, was in der Welt schiefläuft, aber ist es auch sinnvoll Kinder für politische Ziele zu manipulieren und sie zu instrumentalisieren? Sind sie überhaupt in der Lage die ganzen Hintergründe zu verstehen und die Zusammenhänge zu durchschauen oder werden sie in Wahrheit doch nur vorgeschoben, um die Meinungen der Eltern, Lehrer und Politiker zu publizieren?

    Also, wenn ich die Bilder der vielen Kinder sehe, die Deutschlandweit auf die Straße gegangen sind, um für den Umweltschutz und gegen den übermäßigen Handykonsum ihrer Eltern zu demonstrieren, frage ich mich nicht nur, in wieweit sie in der Lage sind, das alles zu verstehen, sondern ihnen selbst würde ich die Fragen stellen, ob und in wieweit sie SELBST gewillt und in der Lage sind, etwas für den Umweltschutz und den Weltfrieden zu tun.

    Aber ich wage zu bezweifeln, dass sie für ihre großen Ziele gewillt und in der Lage sind, selbst auf ihre Handys, ihre Computer, Fernsehgeräte, motorisierten Fahrzeuge, bzw. den Fahrservice der Eltern zu verzichten, sich also ohne Handys und zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule und zu den Freizeitaktivitäten zu begeben, ob sie gewillt und in der Lage sind, ihre Ernährung umzustellen und auf Fleisch, Süßigkeiten, Fastfood zu verzichten, ob sie dazu bereit sind weniger Wasser und andere Ressourcen zu verbrauchen, auf Markenkleidung und andere Luxusartikel zu verzichten und ihr Taschengeld für die Armen der Welt zu spenden und sich immer und überall menschlich und korrekt anderen gegenüber zu verhalten, etc., etc.

    Natürlich sollten und die Erwachsenen ihren Kindern ein gutes Vorbild sein und ihnen all das Vorleben, aber wenn die Kinder schon so erwachsen sind, auf die Straße zu gehen, um für ihre Forderungen zu demonstrieren, sollten sie m.E. erst einmal bei sich selbst anfangen und auf all das verzichten, auf das sie garantiert nicht verzichten wollen und werden.

    Oder sehe ich das vielleicht falsch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2019
    Ellemaus gefällt das.
  2. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    3.234
    Das ganze Zeugs ist auch mal Manipulation gewesen
     
  3. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1.571
    Meinst du mit dem ganzen Zeug, die Geräte, durch die die Manipulationen verbreitet werden? Falls ja, war das nicht nur so, sondern diese Geräte sind immer noch Mittel, um Menschen zu manipulieren.
     
  4. Soraya

    Soraya Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1.571
    Ich habe heute noch einmal über die guten Absichten der demonstrierenden Kinder nachgedacht und mir vorgestellt, wie schnell sich die vorgegebenen Manipulationen verändern würden, wenn nicht nur die Kinder selbst, sondern auch ihre Eltern beginnen würden, konsequent auf alles Verzichtbare zu verzichten und sparsam leben würden und glaube, dass es nicht lange dauern würde, bis man ihnen nahelegen würde, dass sie doch mehr konsumieren müssten, weil man den Klimawandel ja nur mit viel Geld aufhalten könnte und der Konsum dazu beitragen würde, Gutes für die Umwelt zu tun. ;)
     
    Ellemaus gefällt das.
  5. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    3.234
    Kinder werden immer manipuliert: Und das ganze nennt sich Erziehung. Durch Eltern, Umfeld, Medien, Politik, Gesellschaft. Wer das nicht mit sich machen lässt, wird Rebell, Außenseiter, Hänsel.
     
    Ellemaus und Voltarine gefällt das.
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Also, wenn schon alle Erwachsenen manipuliert werden, warum sollten dann Kinder davon ausgenommen sein?

    Und eine ganz andere Frage wäre dann noch, was denn Manipulation ist, und was nicht... Vielleicht sollte man sich auch mal darüber verständigen....

    Also, wenn beispielsweise der Bundespräsident anprangert, dass Russland die Krim anektiert hätte, dann ist das in jedme Fall eine groß angelegte und von Amerika verordnete Manipulation...
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Ich meine, ich kann doch auch nichts dafür, dass Trump so ein Hasenfuß ist... Ist halt im Moment nicht slos, mit den Amerikanern...
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Also Manipulation... Schauen wir mal zu Andres Popp:



    So etwas wird einem im Netz praktisch frei Haus geliefert....

    Bla bla bla...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2019
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Ich habe ja auch lange geglaubt, die Widersprüche und Probleme seien letztendlich Systemimanent und nur unte rAbschafffung des Kapitalismus lösbar... Immerhin bin ich ein ziemlich eingefleischter Marxist gewesen... Aber das ist ein grundsätzlicher irrtum, zumal es eh nicht zu ändern ist... Wei sagte ein Bankvorstand: Die Börse tanzt, so lange die Musik spielt... Na, einfach die Musik leiser stellen... Friedman schlug eine Finanztransaktionssteuer von 0,1% auf alle Banktansaktionen vor... Dann ist sofort Ruhe im Karton... Dann legen die keinen Tango mehr aufs Parkett, sondern nur noch einen Ententanz... Und so könnte man das im Grunde mit "allen" Problemen machen...
     
  10. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Das sind Kinder, die sich später auch als Kanonenfutter an die Front schicken lassen. Früh übt sich.
     
    Ellemaus gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden