1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hoffnungsträger

Dieses Thema im Forum "Kunst/Kultur Allgemein" wurde erstellt von Kaawi, 11. September 2017.

  1. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.402
    Werbung:


    Das erinnert mich an Dilemmen, aber ich meine es wenigstens nicht ernst, wenn ich es sage.:D
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.783
    Ich weiß nicht,..:)
     
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.783
    Desweiteren sollte auch keiner schlechtes Wetter verbreiten,..
     
  4. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.209
    Jau, Moralin gegen schlechte Stimmung....Du warst doch früher nicht so einfältig, was ist passiert?
     
  5. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.000
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Hier eine Stimme die es ernst meint, was sie zum Ausdruck bringt:

    » Viele moralische Dilemmata und Dissense werden sich auch im Rahmen einer Prinzipienethik in absehbarer Zeit nicht lösen lassen. Dies von einer Angewandten Ethik zu erwarten, wäre allerdings vermessen. « Zitat von Dr. Oliver Rauprich (Bochum) – Curriculum Vitae Prinzipienethik als Modell für die Angewandte Ethik.

    Hier eine Stimme in der (scheinbaren) 'Vermessenheit' einer (realen) 'Entgegnung':​

    Eines schönen oder unschönen Tages wird es gelungen sein,
    eine angewandte Ethik zu ‚vermessen‘,
    auf unbestechlicher Grundlage eines Neuen Realismus,
    dank des Verstehens eines Neurorealismus von Neurowissenschaften.​

    Bernies Sage (Bernhard Layer), geschrieben am 11. Juni 2019 für die Leser des Denkforums​
     
  6. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Werbung:


    dampfplaudern
     
  7. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.000
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    'dampfplaudern' mit einem conterganen Anti-Quasselstrippteaser in fehlprogrammierter Sprachentwicklungsstörung kann sehr amüsant sein...
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    28.783
    Da saß ich bestimmt mt neben mir,..
     
  9. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.209
    Die Kompetenz für Ethik ist doch bei den Philosophen und Dichtern gut aufgehoben:

     
  10. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.000
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Bernies Sage: Der Ort der Seele möge in der Neuropsychologistik ein Korridorales Bewusstsein in zellulärem Logikverständnis zu offenbaren erlauben.
    'gut aufgehoben' könnte auch unbefriedigend aufgeschoben in Unwissenheit bedeuten.

    Allein 'aufgeschoben' ist 'nicht aufgehoben', jedoch fürchte ich, dass meine persönliche Definition zur Entnebelung und Entknebelung des Funktionssprachbegriffes der Seele aus technobiosophischer Sicht eher etwas 'abgehoben' klingt:

    »Die Seele des Menschen ist der Souffleur seines Geistes.
    Die Seele versteht sich als Korres-Pendant der Temperatur mit Temperament einer (Selbst-)Bewegungsfolge.

    Die Seele ist die Steuerfrau des Geistes in der Wortkettenbegrifflichkeit *S-E-E-L-E* :
    Sinngebungshafte-Energie-Einheit-Lebensspendender-Erkenntnis in einer
    Lichtbogen-Erkenntnis-Bezogenen-Einheits-Norm als technobiosophischem Reflektor.«


    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2019

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden