1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gott zu wissen ist gut zu wissen.

Dieses Thema im Forum "Religion, Glaube, Spirituelles" wurde erstellt von Bernies Sage, 2. September 2012.

  1. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    Werbung:


    Ich will dir die Wahrheit sagen, das ist Substanz loses Gewäsch.
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.014
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ich will Dir die Wahrheit nicht sagen, damit für die Substanz noch Hoffnung besteht...
     
  3. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    Angesichts solcher all unser Denkvermögen übersteigender Tiefen von Zeit und Raum, und die ersten Ursachen dafür, zerrinnt all dies Tischler Welterschaffer und Erlöser, und auch dein Proligion Gewäsch zu kindisch einfältigem Gefasel ohne jeden Erklärungswert:

    Galaxis Milchstraße: 400 Milliarden Sterne. Alles in allem gibt es mehrere hundert Milliarden Galaxien, von denen jede durchschnittlich hundert Milliarden Sterne umfasst. Dazu kommen in allen Galaxien vermutlich ebesoviele Planeten wie Sterne = 10 hoch 11 x 10 hoch 11 0 10 hoch 22 0 zehn Milliarden Billionen........

    Welch ein vom Menschen nicht zu durch -denkender Regress in ungeheuerliche Tiefen von Zeit und Raum und ihre Ursachen!

    Religionen sind kindische, kindliche Märchen für über alle Maßen einfältige Menschen, sie erklären nichts...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2020
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.677
    Sollte man denn das Glück heraus fordern,....:blume2:
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.677
    Kennst du den laufenden Vergleich,....:clown2:
     
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.677
    Werbung:


    Wenn du nicht schwarz siehst,kann man dir nicht helfen,....:ironie:
     
  7. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    Dieses Religions und Proligions Gewäsch mutet an als behauptete einer, er könne mit einer Kugerl Rechenmaschine die exakte Entfernung zu, UDFy-38135539 berechnen.

    UDFy-38135539



    Galaxie
    UDFy-38135539

    [​IMG]
    Aufnahme des HST
    Sternbild Chemischer Ofen
    Position
    Äquinoktium: J2000.0, Epoche: J2000.0
    Rektaszension 03h 32m 38,13s[1]
    Deklination −27° 45′ 53,9″ [1]
    Erscheinungsbild
    Helligkeit (visuell) > 30,2 mag [2]
    Physikalische Daten
    Rotverschiebung 8,55
    Durchmesser Etwa 1/10 der Milchstraße, vielleicht auch weniger,
    d. h. in der Größenordnung von 104 Lj [3]
    Geschichte
    Entdeckung R. J. Bouwens, A. Bunker, R. J. McLure usw.
    Entdeckungsdatum September 2010
    Katalogbezeichnungen
    Aladin previewer
    UDFy-38135539 (auch HUDF.YD3) ist die Bezeichnung für eine im Hubble Ultra Deep Field befindliche Galaxie, die im September 2009 entdeckt wurde. Seit Oktober 2010 ist ihre Rotverschiebung mit z = 8,55 bekannt, dies bedeutet, dass das Licht 13,2 Milliarden Jahre zu uns unterwegs war. Damit ist sie mit einem derzeitigen Abstand von 30,3 Milliarden Lichtjahren eines der am weitesten entfernten bekannten Objekte im Universum.
     
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.725
    Eben. :pDer liebe Gott ist noch viel weiter weg.
     
  9. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.041
    Schon die Bezeichnung "Der liebe Gott" ist eine Begriffs Unzucht ohnegleichen. Man stelle sich einmal vor das pfäffische Phantasie Konstrukt Jesus hätte tatsächlich existiert und irgend jemand hätte es mit UDFy-38135539 bekannt gemacht: "UDFy-38135539 ich verfluche dich, denn du bist zu weit weg, und glaubst nicht an mich";)

    Vor tausenden Jahren ja, aber wie man bei dem heutigen Wissen um Welt und Kosmos dieses kindisch vertrottelte Märchen vom Tischler Welterlöser noch für wahr halten kann, ist sehr kompromittierend für die Intelligenz solcher "Gläubigen";)
     
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    8.725
    Wenn Sie schon spanische Krimiautoren mit Angstmotiven vor/in dem unvorstellbaren Universum (siehe 179) für die Erklärung von Gottesbildern zitieren, dann kanns wohl ein lieber Gott sein, zu dem Menschen flüchten, weil sie sich vor dem Teufel fürchten.
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden