1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geben wir 75 Jahre später dem Ganzen ein Gesicht.

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von Fibonacci, 6. Januar 2020.

  1. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Werbung:


    Mit Kognitive Dissonanz lässt sich vieles erklären.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Dissonanz

    Mir stellt sich die Frage wie hätte dieser Mann weiterleben können, wenn er seine anerzogene Ideologie aufgibt. In den Moment wo er die Taten begangen hat empfand er sein Handeln als richtig und er wurde zum gehorsam erzogen.

    Das Milgram-Experiment belegt das jederzeit sich die Geschichte wiederholen kann.

    Sollten wir nicht daraus lernen und den Gehorsam verweigern.

    Von uns allen wird jeden Tag gehorsam abverlangt und jeder der sein Kind zwingt in die Schule zu gehen erzieht einen Menschen heran der seine Eigenverantwortung an Autoritäten abgibt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Milgram-Experiment

    Zur Doku

     
    FreniIshtar und interlocutore gefällt das.
  2. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.568
    Nur hier stimme ich halt nicht zu.
    Ein offenherziges Elternhaus kann
    schon ausschlaggebend Positives
    bewirken, meine ich!
     
    interlocutore gefällt das.
  3. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.437
    Ein "Solches" würde seine Kinder auch nicht "zwingen". Sondern die Sinnvollität mit gutem Beispiel vorleben. Dein Stichwort "offenherzig" passt absolut nicht zum "Zwang", denn der Zwang kommt nicht aus offenem Herzen sondern aus purer vom Kopf gesteuerten Herrschsucht.
     
    Voltarine gefällt das.
  4. Voltarine

    Voltarine Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    893
    Das dürfte in der Natur des Menschen liegen, Egoismen durch Zwang durchzusetzen. Auch Kinder können das machen, indem sie austesten, was reingeht und was nicht.
    Bsp. Ein Kind schmeißt sich brüllend auf den Boden, weil es etwas unbedingt haben will. Ein kosequentes Nein ohne Strafe wäre so eine Sinnvollität.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    16.462
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Thema: Geben wir 75 Jahre später dem Ganzen ein Gesicht

    Gegenrede
    : Das Ganze ist eine denkräumliche Verzerrung des unverzerrten Überganzen und könnte im Ergebnis nur eine hässliche Fratze zum Vorschein bringen!
    Gerade deshalb: Erklärung ist nicht mit Rechtfertigung gleichsetzbar!
    Später mehr. - - - Nun diskutiert erst mal "schön" ..............
     
  6. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.568
    Werbung:


    Stimmt!
    -und das meinte ich auch.

    Offenherzige Bezugspersonen benötigen durch *ihre positiv ausstrahlende Persönlichkeit*
    keine autoritäre Kinderstube!
     
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.437
    Das klingt, als würdest du mit Hilfe von Magie das Pferd von hinten aufzäumen.... (2 Brüder - Der eine ein Mistkerl, der andere ein Engel - und beide das selbe Elternhaus)
     
  8. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Da bin ich bei dir.

    Ich habe gewusst das diesen Satz bei vielen Kognitive Dissonanz auslösen wird.
    Von uns allen wird jeden Tag gehorsam abverlangt und jeder der sein Kind zwingt in die Schule zu gehen erzieht einen Menschen heran der seine Eigenverantwortung an Autoritäten abgibt.

    Das Lieblings Thema der aktuellen Regierungen ist ja die Bildung und in Umfragen wird immer gefordert in diesen Bereich Geld in die Hand zu nehmen.

    Jeder will ja seinem Kind die möglichst beste Ausbildung angedeihen lassen.

    Wir haben ein neues Gesetz das Eltern mit Geldstrafen belegen, wenn ihre Kinder die Schule schwänzen.

    Alle finden das völlig richtig in unserer heutigen Gesellschaft, weil doch Bildung so wichtig ist.

    In der Kindheit des alten Nazis war das nicht anders!

    Da gingen alle Kinder in die Hitler Jugenden und wenn Eltern ihre Kinder dort nicht hingeschickt haben dann stand zwei Männer in dunklen Mänteln in der Wohnungstür und heute ist es die Fürsorge.

    In der Schule wird der Grundstein für gehorsam gelegt.

    Der gehorsam der zu den 6.000.000 Toten geführt hat.

    Die Schule ist nicht dafür da um Chancen Gleichheit für jeden zu ermöglichen!

    Sie ist dafür da um Menschen in die Gesellschaft einzugliedern und um so früher man damit anfängt um so gehorsamere und gefügigere Menschen bekommt man.

    Vergleicht mal Schule mit einem Gefängnis, denn es ist nichts anderes nur dürfen unsere Kinder bei ihren Eltern schlafen, wenn sie nicht auf ein Internat geschickt werden.

    Nennen wir die Schule beim nahmen „Erziehungsanstalt um Menschen in ein System einzugliedern.“

    Das ist viel leichter wie Umerziehung was aus dem Video klar hervor geht. Dem alten sein Weltbild ist das er seine Plicht erfühlt hat. Der hat nicht nachdenken müssen! Wer wegläuft, wenn er ihn Festgenommen hat wird erschossen. Vollkommen richtig in seinen Augen und korrekt und er füllt sich heute ungerecht behandelt.

    Was auch aus dem Video hervor geht ist das das die alte Zigeunerin versucht die Jugend abzuholen und der alte Nazi auch bei seinen Vorträgen.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  9. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.568
    Selbst wenn man ein Kind nicht in einer Schule unterrichten lassen möchte
    -was in Österreich erlaubt wäre-
    kommt es doch darauf an, ob Bezugspersonen Zwangsmaßnahmen oder erkenntnisfördernden
    Umgang wählen (eben: cognoscere)

    Aber wie gesagt, mMn ist nicht die Institution Schule, sondern hauptsächlich der jeweilige Umgang zuhause für eine -weiter bleibende- geistige Entwicklung ausschlaggebend!
     
    Eule58 gefällt das.
  10. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Das Elternhaus spielt ja leider keine Rolle, weil das was in der Familie vermittelt werden soll ausgelagert und delegiert wird.

    Wir geben unsere Kinder zu viel weg!

    Wir denken das ist das beste für unsere Kinder und wir geben sehr viel Geld dafür aus.

    Es werden Gratiskindergärten gefordert und Ganztagsschulen.

    Die Kommunikation zwischen Eltern und Schule besteht meistens über das Mitteilungsheft!

    „Mitteilungsheft“ habt ihr mal nachgedacht was in diesem Wort für eine Frechheit steckt?

    Die Bezugspersonen eines Kindes sollten seine Eltern sein und nicht eine Staatlich ausgebildete Person der vorgeschrieben wird was sie in jeder einzelnen Stunde zu Unterrichten hat.

    Haben Eltern Einfluss auf den Lehrplan?

    Suchen Eltern die Lehrer aus?

    Bestimmen die Eltern wann die Kinder in die Schule gehen und wann sie Heim dürfen?

    Können die Eltern ihre Kinder von einer Schule nehmen du in eine andere geben, wenn das Familieneinkommen 2000€ beträgt?

    Also wer erzieht die Kinder? Die Eltern?

    Eltern haben keinerlei Einfluss auf das was außerhalb ihrer 4 Wände ihren Kindern in den Kopf gepflanzt wird.

    Das Eltern das normal empfinden liegt daran das sie selbst das System durchlaufen haben.

    Wer von euch hat in der Schule selbstbestimmt auf die Toilette gehen dürfen.

    Wer hat gehört in 10 Minuten ist Pause dann kannst du gehen?



    Wir schweifen aber jetzt ab vom Thema der Vergangenheitsbewältigung.
     
    FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden