1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Franz Kafka - Aphorismen.

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Svensgar, 22. Juni 2012.

  1. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Berlin
    Werbung:


    Franz Kafka

    Aphorismen



    Betrachtungen über Sünde, Leid, Hoffnung und den wahren Weg






    http://freilesen.de/werk_Franz_Kafka,Aphorismen,102,1.html
     
  2. Vermittler

    Vermittler New Member

    Registriert seit:
    10. April 2012
    Beiträge:
    555
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.

    Aus dem Link:
    Alle menschlichen Fehler sind Ungeduld, ein vorzeitiges Abbrechen des Methodischen, ein scheinbares Einpfählen der scheinbaren Sache.

    Kafkas Fehler: Der Bau. Abgebrochen. Mein Fehler: Ich pfählte, wie automatisch, ein Happy-End ein, in meiner Kindheit.

    Ahnen Sie mein Lieblingsstück? Die Verwandlung des Gregor Samsa.



    Lasen/lesen Sie überhaupt Kafkas Geschichten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2012
  3. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.


    Ja ja, KAFKA hatte es in sich ...:schnl:
     
  4. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    22.732
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.

    Ein wahres Schloss mit Springbrunnen.:blume2:
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.



    Mit Prozeß ...:lachen::lachen::lachen:
     
  6. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2.566
    Werbung:


    AW: Franz Kafka - Aphorismen.

    @Vermittler
    Warum die Verwandlung? Damit hatte ich die größten Schwierigkeiten bis ich endlich erfahren habe, dass sie für Kafkas Geschmack zu stark gekürzt wurde.
     
  7. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.

    ...Ja ja, Verwandlungs-Prozesse dauern nicht selten länger, was aber nichts macht ...:lachen::lachen::lachen:
     
  8. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Berlin
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.


    Ich habe Mitte der 90er Jahre alles von Kafka gelesen;
    danach fiel ich in eine halbschwere Depression, weil ich ahnte, da kommt nichts mehr, was da noch heranreichen könnte.
    Ich lenkte mich Ende der 90er Jahre von der inzwischen dreiviertelschweren Depression ab, in dem ich Die Verwandlung ab- und mittels der Figuren meiner eigenen Familie umschrieb.
    (Nein, ich zeige das nicht. Wenn das mein alter Vater mitbekäme, redete er noch weniger als fast nicht mit mir. Letzteres ist seit fast zwei Monaten der Fall, weil ein Jemand meinen alten Vater anlog, ich hätte Fotos meiner Familie im Netz herumgezeigt; seitdem ist er wie beleidigt und verweigert jede Richtigstellung der Lüge; höchstens über seine Vergeßlichkeit und seine allgemeine Alterung spräche er noch, aber dazu habe ich keine Lust.)

     
  9. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    22.732
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.

    Hoffentlich warst du auch im Schloss von Kafka.;)
     
  10. Eurofighter

    Eurofighter New Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.013
    AW: Franz Kafka - Aphorismen.

    Außer man ist dumm wie Brod...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden