1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

Dieses Thema im Forum "Kunst/Kultur Allgemein" wurde erstellt von Zeilinger, 5. März 2008.

  1. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Hallo Fans von Johann Wolfgang Goethe !

    2009 jährt sich Goethe's Geburtstag zum 260. Male. Obwohl selbst ein ziemlicher Österreich-Fan und meistens etwas neidisch auf den deutschen Goethe, möchte ich hier sein Hauptwerk, in übersichtliche Teile zerlegt, hereinstellen. Falls es dazu irgendwelche gesetzliche Bedenken gibt, bitte ich walter, bzw. einen seiner Moderatoren, mir das gleich am Anfang mitzuteilen. Ich werde frühestens in einer Woche beginnen.

    Mein Konzept: Ich dachte mir, ich stelle mal so zwischen 4 und 20 Zeilen des Originaltextes herein und alle Interessierten diskutieren es einmal nach 3 Gesichtspunkten:
    1. Können wir den Text heute noch verstehen ?
    2. Wenn ja, wie verstehe ich persönlich den Text ?
    3. Hat er noch einen Bezug zur Gegenwart ?
    Die "Zueignung" lasse ich weg und beginne dann mit "Vorspiel auf dem Theater" (Direktor, Theaterdichter, Lustige Person).

    Bis nächsten Mittwoch

    liebe Grüße

    Zeili
     
  2. Zumzum

    Zumzum New Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    469
    Ort:
    seitlich der Sonne immer-mobil
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Hallo Zeili,

    was Du da vorhast, sehe ich als ein gutes Vorhaben.

    Zähle mich nicht zu den "Fans", aber zu den Interessierten immer. Und freue mich auf Reaktionen von Fans und Klassiker-Verächtern, die es auch geben muß.

    Es wird vermutlich eine Erweiterung Dir nicht unlieb sein, wenn in Antworten und Widerspiegelungen erneut auch Stellen aus Goethes Werken bereichernd mit hinzu kommen, oder?

    Wünsche Dir Glück zum Beginn!
     
  3. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Wenn sie mit den Weisheiten des Faust zusammenhängen, ist es okay; ansonsten - da der Faust ja kein kleines Werk ist - würde ich vorschlagen, einen eigenen thread zu eröffnen.

    Liebe Grüße

    Zeili
     
  4. Zumzum

    Zumzum New Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    469
    Ort:
    seitlich der Sonne immer-mobil
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Danke für die Antwort.
    Hatte es auch so gemeint, wie Du es jetzt genauer ausdrückst. Es sollte auf jeden Fall in dem (sehr weiten) von Dir vorgegebenen Rahmen bleiben.

    Also fremd in Deinem/meinem Sinne wäre eine bissige Kritiker-Äußerung: "Getretner Quark wird breit, nicht stark" (weil aus dem Buch der Sprüche).
    Passend und zulässig wäre eine ätzende Bemerkung zu Deinem Vorhaben wie: "In jeden Quark begräbt er seine Nase" (weil aus dem Prolog im Himmel).

    Und auch noch zulässig wären Äußerungen des Meisters selbst zum Faust (als Ganzes jetzt), okay?

    Frohes Beginnen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008
  5. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Ich habe vor, nach und nach jede Zeile des Faust I zur Diskussion nach den 3 von mir erwähnten Gesichtspunkten zu stellen.

    Liebe Grüße

    Zeili
     
  6. Hartmut

    Hartmut Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Greifswald
    Werbung:


    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Danke für die Erinnerung an dieses Jubiläum, Zeilinger!
    Doch da fällt mir ein noch Schöneres ein (weil durch 25 und 50 teilbar :)):

    Vor 250 Jahren wurde ein anderer grosser Dichter geboren - Friedrich Schiller. Wäre doch (mindestens) einen Beitrag im Thread "Noch mehr Jubiläen" wert, oder?

    Gruss
    Hartmut
     
  7. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Naja, sagen wir ein runderes.

    Auf jeden Fall, Hartmut.

    Liebe Grüße

    Zeili
     
  8. frankie

    frankie Guest

    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Also, ich finde die Idee extrem interessant, wenn auch vermutlich monströs, wird sie doch weitere 260 Jahre in Anspruch nehmen (also ich meine jetzt das Diskutieren von Faust I im Dreizeilenrhythmus).

    Präventiv habe ich den Vorschlag, dass sich noch rechtzeitig befugte Menschen zu den Gräbern von Goethe und Schiller begeben und die zwei darin festzurren.

    Aber dann: frisch drauflos!

    lg Frankie
     
  9. Zimtie

    Zimtie New Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Berlin
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Hallo Zeili,

    das nenne ich eine sehr gute Idee, auf die ich mich als Goethe Fan sehr freue.
    Doch, und da muß ich dich leider "watschen", bitte: von Goethe!

    Auch wenn du das "von" altmodisch findest, wie du dich selbst ausdrücktest.
    Ist es nicht. Ein bleibender Bestandteil seines Namens, den vollständig zu benutzten von Achtung und Respekt zeugt.

    lg, Zimtie
     
  10. Hartmut

    Hartmut Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    Greifswald
    AW: Faust, der Tragödie Erster Teil, was blieb ?

    Jede Zeile?
    Bitte den Faust I nicht sezieren, Zeilinger! Das erinnert mich fatal an manche Stunde meines Deutschunterrichts.

    Gruss
    Hartmut

    P.S.:
    Und was den Schiller betrifft, so können wir uns ruhig noch ein Jahr Zeit lassen! :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden