1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eure Mithilfe ist gefragt: gesucht sind interessante Zitate

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten und Ankündigungen" wurde erstellt von Walter, 28. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.163
    Werbung:


    Ich brauche eure Hilfe.

    Ich arbeite gerade an einer Sammlung interessanter Zitate, allerdings keine Zitate von Personen die durch die Geschichte bereits auf einen hohen Sockel entrückt wurden sondern Zitate von euch allen.
    Es gibt immer wieder hier im Forum ganze Beiträge oder einzelne Sätze die einen zum Nachdenken bringen oder bei denen man begeistert ausruft "ja, so ist es!". Genau solche suche ich für eine Seite ausserhalb des Forums aber innerhalb von www.denkforum.at - auf diese Weise gehen diese Perlen nicht so leicht verloren.

    Einige habe ich schon selbst extrahiert, möchte euch aber bitten per Email an mich Beiträge zu melden die euch besonders interessant erscheinen oder euch bewegt haben.

    Danke!
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.163
  3. DUNJA

    DUNJA New Member

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Österreich
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Ein liebes Wort zur rechten Zeit,

    beendet oft so manchen Streit.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Vergib stets Deinen Feinden,

    nichts verdrießt sie so.

    ( Oscar Wilde )

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Die Natur verleiht ihre Gaben gerecht:

    Die mit dem schwachen Verstand

    bekommen die lauteste Stimme.

    ( Art van Rheyn )

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Es ist eine Gemeinheit der Natur,

    dass man fremde Fehler oft schon vorher und

    eigene häufig nicht einmal nachher erkennt.

    (Gregor Brand)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Der Umgang mit einem Egoisten

    ist darum so verderblich,

    weil die Notwehr

    uns allmählich zwingt,

    in seine Fehler zu verfallen.

    ( Marie von Ebner-Eschenbach )

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Das Menschengeschlecht erkennt seine Propheten nicht und tötet sie,
    doch es liebt seine Märtyrer.

    ( Dostojewski Fjodor Michailowitsch )







    Liebe Grüsse..........DUNJA
     
  4. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.163
    Wie ich schon schrieb:

     
  5. DUNJA

    DUNJA New Member

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Österreich
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    das habe ich natürlich wieder mal nicht richtig gelesen -


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Lernen :

    Lernen ist des Lebens Würze,

    suche daher nicht ihr Wesen

    in der Kürze.

    ( by DUNJA )

    ***********************************************************

    Wenn man gewisse Menschen zu " Freunden " hat,

    braucht man keine Feinde mehr.

    ( by DUNJA )

    ***********************************************************

    Feste Freundschaftsbande

    sind ein Haus für Botschaften,

    die jedem Zwist überstehen.

    ( by DUNJA )

    ***********************************************************

    Lüge, Dummheit, Falschheit und Ignoranz

    haben auf Dauer keine Chance

    ( by DUNJA )

    ***********************************************************




    MfG.........DUNJA
     
  6. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.163
    Werbung:


    Habe jetzt einige Beiträge entfernt bzw. verschoben - Leute, genau lesen!
     
    1 Person gefällt das.
  7. Ziesemann

    Ziesemann New Member

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Eigene Zitate

    Wenigstens um Dir, Walter, meinen guten Willen zu zeigen, zitiere ich, was ich mal fäschlich in Wortspielereien eingestellt hatte:

    Wir Deutschen können uns nicht mehr leisten, was wir uns leisten, weil wir das nicht mehr leisten, was wir leisten müssten, um uns das leisten zu können.

    Ziesemann

    Ehrenwörtlich: Stammt von mir!
     
  8. suche

    suche New Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.891
    Interessante Zitate

    Vater, Mutter, Kind
    Rollenverhalten
    Klischee gepresst.
    Unsinn!

    Menschen sind gefragt
    die einander helfen
    sonst gar nichts.
     
  9. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1.741
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Suche!

    Aus welchem Thread stammen die Zitate? :)
     
  10. Marianne

    Marianne Guest

    Maggy, derfs a etwas aus dem Nonsens sein?


    Dieser Thread, der ja gar nicht so sinnlos ist, - könnte icn fachwissenschaftlich begründen - macht Spaß
    hier ein " Leckerli "


    vloryahn
    32 Siehe: Die Rasur entwand sich dem grünhäutigen Tagelöhner und erklomm den Gipfel der Heiterkeit, um im Niedergang des Sonnenhochstands im Norden dem Armutssold zu erfüllen, den der Heilige unter der Linde schwor. 33 Aus den Klammen des Dreihügelplateus erhub eine Stimme und sprach: "Horcht! Der Untergang ist nah! Es wird sich verdüstern das Firmament und den Abbruch der Glückseligkeit einläuten. Der Mond wird sich entzweien und das Tabernakel der Unvernunft sein Gift unter die Söhne und Töchter Gottes vergießen. Mit feurigen Augen wird euch aufgetan, eh ihr erkennt, dass es zu spät ist. 34 Der Erhabene aber lächelte und schwieg, bis der Summton seines Mobiltelefons ihn aus der Trance riss und das Ungeheuer der Dreistigkeit in seine Gedankengänge Einzug hielt.
    - 4. Buch Hans-Dieter, 32-34
    __________________
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden