1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Euer ideales politisches System

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von Jakob62, 29. Dezember 2018.

  1. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.662
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Was ich hier lese ist blöd:
    Was?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2019
  2. aries

    aries New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    20
    Zurück zur Frage ...
    "Euer ideales politisches System: Wie müsste das Eurer Meinung nach organisiert sein?"

    Ein wenig muss ich ausholen.
    Zum Vergleich eine andere Frage: "Wie wird die Welt derzeit regiert?"
    Bei dieser Frage ist klar, dass die Antwort sehr länglich ist. Um die bekannten Sachverhalte minimal aufzulisten, würde ich ca. 50 Seiten Text veranschlagen.

    Für das ideale politische System wäre die Beschreibung eventuell kürzer, aber doch noch so lang, dass man nicht direkt von einer "Antwort" sprechen kann. Noch dazu gibt es keinerlei Übereinstimmung unter den Menschen, was ein ideale System wäre. Es ist außerdem vollkommen offen, was "ideal" bedeuten soll (Gottgefällig?, hohes BIP?, Sicherheit der Menschen?).

    Trotzdem - das Thema ist natürlich wichtig - beschäftige ich mich mit der Problematik und wäre gespannt auf konstruktive Beiträge.
     
  3. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.662
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ich bin doch nicht blöd und lass mir als Milchbubi meine logisch geschwurbelt rotierende "Alles-in-Butter-Konstruktion" vom Brot nehmen! :D
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    31.263
    Sag mal so ,daß bei einer rasanten Globalisierung, wo die Erde Tausende Jahre brauchte und der Mensch bei dem was unter seine Reifen immer noch existiert.
    So gibt es heute Tiere,die auf Kontinenten leben wo sie nicht hingehören und dort ein System der Natur die ewig brauchte in nur kurzer Zeit,....
    Jedes Land hat seine Bedingungen ,wie jeder Mensch seine Kultur an Bedingungen knüpft.
    Schau,es gibt so kleine Länder die vor Reichtum strotzen,...
    Von großen Ländern spreche ich jetzt nicht:nein:
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    31.263
    Wer gut schmiert,der gut fährt:blume2:
     
  6. aries

    aries New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    20
    Werbung:


    Postings #93 bis #95 fallen nicht unter "konstruktiv"
     
  7. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.662
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Das ist korrekt! Aber politischer Idealismus lebt nun einmal von der Wichtigtuerei eines parteipolitischen Narzissmus mittels Unfehlbarkeit in seiner Korrektheit des als "sch-wachsinnig" gelten Selbstwiderspruches - auf Teufel komm raus und Gott bleib drin!

    siehe hierzu auch meinen Beitrag (Nr. 102,106,109...Nr.143 u.a.) im Thread klar und richtig denken.
    http://www.denkforum.at/threads/klar-und-richtig-denken.18434/page-11

    Wir leben nun einmal weltweit in einer Zeit des scheinbar unmerkelichen Umbruchs durch offensystemschädlich virual bewusst wirr unbestimmt vorgegebenen Problematisierungen.

    Diese Problematisierungen werden gerade aktuell weltweit durch eine Kriegslist gefragter synthetischer Molekularbiologen interessenüberlagert und interessenuntertunnelt nahe zugleich.

    Alle im Leben und dem Leben sich ganz natürlich dankbar offenbarender Widersprüche zeigen sich derzeit in einer schockierenden Qualitätsfreiheit durch einen denkökonomisch gefährlichen Eingriff in den Gedankenstraßenverkehr mit wahnwitzigen Schikaneverboten durch Einführung neuer Bestrafungsregeln.

    Keine Sorge, Sie müssen das nicht verstehen, was ich schreibe und Sie müssen auch nicht verstehen was sich politische Arbeitskreise in perfiden Notstandsgesetzgebungen derzeit an neuartiger "Gesundheitsgeschenkökonomie" in einer "Nicht-Genug-Geld-Kriegs-List" über das Adressbuch WHO ist WHO - weltweit ausgedacht haben, um möglichst viele Nationen unter einen (Be-)Hut von Eingungsbemühungen zu bekommen, denn selbst ich (und SELBST ICH) versteht es (und *ES*) mit meinem "geringsten" Verstand auch (DOPPELT) nicht.

    Es grüßt Euch Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020 um 10:14 Uhr
  8. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.662
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Alles was Euer ist - auch heuer nicht geheuer ist.

    Das ideal-politische System ist infiziert durch einen "blöden" Virus.

    Und dieser muss aktuell in seiner Hot-Spot-Dosierung auch biologisch durch Blödheit bekämpft werden, solange bis man die Blödheit endgültig aurottet, einen Mindestabstand von 1-2 Meter dazu einhält und möglichst "zur Sicherheit" ein Anti-Virus-Präparat auf den Markt bringt, das schon im Vorfeld die Nichtinfektion mit Blödheit in einer medizynischen Vorstellungsgarantie wenigstens notgesetzlich vorzuschreiben vermag.

    Wie man einen Virus bettet, so unterliegt man ihm auch im Sprachbett.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020 um 10:32 Uhr
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.662
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Das ist politischer Idealismus, mit dem "sicher" auch ich leben könnte:

    Betet für den Virus und rettet die Blödheit - natürlich in ungefährlichen Quantendosierungen! :D
     
  10. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4.005
    Über 80 Millionen im Land und "bloß" 24 Tausend Neonazis. Da frag ich mich schon, wie das kleine Süppchen so viel "Angst" verursachen kann.

    33% Ausländer in deutschen Knästen. Mehr als prozentual in ganz Europa.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden