1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eine Neue Weltordnung entsteht

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von hedgi04, 12. Juli 2018.

  1. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    13.218
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    #40 Das letzte mal als ich 5 Sterne gesehen habe bin ich voll gegen einen Laternenmasten geprallt,....

    ........ist schon lange her....ob ein Sternchen möglicherweise "zurückgeblieben" ist....? :D
     
    Opa Klaus gefällt das.
  2. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    4.928
    Zu meinen man könne diese Frage mit einem Satz beantworten, kann ich abermals nur als naseweis bezeichnen:

    Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage:
    Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
    Des wütenden Geschicks erdulden oder,
    Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
    Durch Widerstand sie enden? Sterben - schlafen -
    Nichts weiter! Und zu wissen, daß ein Schlaf
    Das Herzweh und die tausend Stöße endet,
    Die unsers Fleisches Erbteil, 's ist ein Ziel,
    Aufs innigste zu wünschen. Sterben - schlafen -
    Schlafen! Vielleicht auch träumen! Ja, da liegts:
    Was in dem Schlaf für Träume kommen mögen,
    Wenn wir die irdische Verstrickung lösten,
    Das zwingt uns stillzustehn. Das ist die Rücksicht,
    Die Elend läßt zu hohen Jahren kommen.
    Denn wer ertrüg der Zeiten Spott und Geißel,
    Des Mächtigen Druck, des Stolzen Mißhandlungen,
    Verschmähter Liebe Pein, des Rechtes Aufschub,
    Den Übermut der Ämter und die Schmach,
    Die Unwert schweigendem Verdienst erweist,
    Wenn er sich selbst in Ruhstand setzen könnte
    Mit einer Nadel bloß? Wer trüge Lasten
    Und stöhnt' und schwitzte unter Lebensmüh?
    Nur daß die Furcht vor etwas nach dem Tod,
    Das unentdeckte Land, von des Bezirk
    Kein Wandrer wiederkehrt, den Willen irrt,
    Daß wir die Übel, die wir haben, lieber
    Ertragen als zu unbekannten fliehn.
    So macht Bewußtsein Feige aus uns allen;
    Der angebornen Farbe der Entschließung
    Wird des Gedankens Blässe angekränkelt;
    Und Unternehmen, hochgezielt und wertvoll,
    Durch diese Rücksicht aus der Bahn gelenkt,
    Verlieren so der Handlung Namen. - Still!
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    1.806
    Ort:
    Bremerhaven
    Die Ursache von Leid und Elend liegt primär aus meiner Sicht in der Gier der Menschen mit Macht.

    Egocentauri Messias Christi
     
    FreniIshtar gefällt das.
  4. Opa Klaus

    Opa Klaus Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Altenbeken
    Sonst noch jemand? Ich komme bald darauf zurück.
     
  5. Opa Klaus

    Opa Klaus Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Altenbeken
    Wie lange hast Du das analysiert, um zu diesem Ergebnis zu kommen?
    Ich beschäftige mich seit Ende des 2. Weltkrieges ab 16. Lebensjahr damit.
    Da habe ich eine Menge Hypothesen als Antwort kennen gelernt und auch selbst manche aufgestellt.
    Man muss beharrlich ständig Hinterfragen, was man ermittelt hat um bis zum 'Boden' vorzudringen.
    Sich auf halber Strecke zufrieden geben, macht die Frage unnütz.

    Tja, in über 10.000 gelesenen und ~ 3.000 geschriebenen
    Forenbeiträgen ist das Feedback zu diesem Thema fast null.
    Sehr oft habe ich meine Diagnose zur Ursache von Leid+Elend schon geschrieben und tue es auch wieder.

    Es interessiert scheinbar niemanden und auch entsprechend mies fallen die Antworten aus.
    Allein schon den Grund für dieses Abwehr-Verhalten ist mir rätselhaft.

    Als 'Machtinstrument' wird vorwiegend Lug+Trug eingesetzt, es erspart rohe Gewalt und funktioniert seit langem sehr gut. Das ist aber destruktiv und verursacht Leid+Elend.
    Warum wird diese Erkenntnis beharrlich verweigert? Das ist mir rätselhaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
  6. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    1.806
    Ort:
    Bremerhaven
    Werbung:


    Dann lass doch mal sehen, was Du als Ursache für Leid und Elend herausgefunden hast.

    So vom Boden her!

    Egocentauri Messias
     
  7. Opa Klaus

    Opa Klaus Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Altenbeken
    Meine Antwort steht bereits in # 45:
    Lug+Trug erzeugt realitätsferne Hirngespinste. Religionen sind das Weltmeister drin.
    Viele Menschen haben kapituliert, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden.
     
  8. hedgi04

    hedgi04 Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2018
    Beiträge:
    88
    Wie heist die Sekte für die OPa Klaus wirbt?

    Die Hölle ist in einem Theaterstück von Sartre beschrieben, https://de.wikipedia.org/wiki/Geschlossene_Gesellschaft.
    es heißt dort die Hölle das sind die Anderen. https://www.gutzitiert.de/zitat_autor_jean-paul_sartre_thema_hoelle_zitat_36103.html
    .
    Werbung für eine Sekte passt hier nicht her und schon gat nicht für eine Satanssekte.Der Begriff Hölle und Teufel kommen im Text von Opa Klaus allein in der kurzen Passage häufig vor. Wie es scheint, es muss wichtig für ihn sein.
    Marhäus sagt zum Satan,
    https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/matthaeus/16/#23 Mathäus
    Darum halt dich von mir fern von mir.

    hedgi
     
  9. Egocentauri

    Egocentauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    1.806
    Ort:
    Bremerhaven
    Das hat Dir wohl Adolf Hitler gesagt.

    Egocentauri Messias
     
  10. Opa Klaus

    Opa Klaus Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Altenbeken
    Ja, ja, ich trete da wohl voll in alle 'Fettnäpfchen'.
    Als Einzelgänger kann ich kein Sektierer sein.
    Mein Gottesbild passt zu keiner religiösen Gemeinschaft.
    Die Antworten auf meine Fragen nach der Ursache von Leid+Elend sind ja echt haarsträubend abseits.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden