1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Effektiver Altruismus bzgl dem Klimawandel

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von TTHenkTT, 6. August 2019.

  1. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.895
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:


    Ja so genau so ist es, aber das Umsteuern der Menschen ist das eigentliche Problem. Auch wenn wir in Europa Zwangsweise und radikal umgesteuert werden, wird sich trotzdem nichts drastisch andern. Weil die restlichen 7 Milliarden auf biegen und brechen darauf hinarbeiten eben diesen unseren Lebensstandard zu erreichen. Und das wird nicht ohne weitere Umweltbelastungen ablaufen.

    Sehen wir uns das z.B.an Hand der Entwicklung der CO2 Emissionen pro Kontinent an :

    [​IMG]

    Als wenn wir in Europa alle plötzlich nur mehr zu Fuß gehen und plastikfrei und vegan leben, wird das wie man bei uns sagt, das Kraut nicht fett machen.
     
  2. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.418
    Diese Darstellung enthält zwei gravierende Fehler:

    • Wenn die Asiaten, die Nordamerikaner usw. auch so denken, dann wird niemand etwas unternehmen. Die Folgen der Umweltzerstörung und des Klimawandels wären global und es wird keine Rolle spielen, welche Region viel und welche wenig getan hat, um das zu verhindern. Dieses Bewusstsein muss endlich in die Köpfe der Menschen und der Wettbewerb unter den Regionen der Erde sollte in umgekehrter Richtung stattfinden, nämlich wer am meisten tut, um das zu verhindern. Mit solchen Staatsführern wie Trump, Bolsonaro, Xi, Putin und einer EU, die nicht geschlossen mitzieht, ist es jedoch undenkbar.
    • In dieser Grafik sind die Bevölkerungszahlen der einzelnen Regionen nicht berücksichtigt. Es geht um die pro Kopf Verursachung von CO2 Emissionen und da sieht die Grafik ganz anders aus. Es ist klar, dass Länder wie China und Indien, mit Bevölkerungszahlen von über einer Milliarde, viel mehr CO2 verursachen als Europa, und die Kurve deshalb so stark ansteigt, weil sie seit einigen Jahrzehnten eine enorme industrielle Entwicklung hatten. Europa und die USA hatten viel früher angefangen und die Annehmlichkeiten der industriellen Entwicklung schon viel früher genossen. Man kann es diesen Ländern also nicht verdenken, wenn sie es jetzt auch nachholen wollen.
     
  3. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.963
    Eh nicht,
    darum habe ich auch nur die
    "Einstellung"
    von Veganern erwähnt!

     
  4. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.895
    Ort:
    Niederösterreich
    Und das ist dein gravierender Fehler, du glaubst ernsthaft dass es in der Wirklichkeit möglich wäre dieses Bewusstsein in absehbarer Zeit in die Köpfe aller Menschen hineinzubekommen.

    Dein nächster Denkfehler, die Gesamtmenge muss reduziert werden, denn diese hat Einfluss auf die Atmosphäre, und nicht nur unser europäischer Pro Kopf Verbrauch. Und das ist nicht so einfach wie ihr es euch vorstellt.
    Denn da sind auf der Welt verteilt lokal andere Bedürfnisse und Interessen. Ich bin überzeugt das 2/3 oder mehr der Weltbevölkerung noch nicht einmal irgendwas über ein CO2 Problem gehört hat und wenn doch, dann haben sie persönlich ganz andere Probleme.

    [​IMG]
     
    FreniIshtar und Bernies Sage gefällt das.
  5. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.418
    Ich habe nicht gesagt, dass ich es glaube, sondern dass ich es mir wünschen würde und dazu muss ich zuerst bei mir anfangen und nicht erst schauen, was andere tun oder lassen, denn das wäre heuchlerisch. Ich trenne mich gerade von meinem schönen Cabrio, weil ich schon lange keine zwei Autos mehr brauche und deshalb kaum noch nutze, aber es ist trotzdem schmerzlich für mich. Etwas mehr Mitgefühl mit mir, wenn ich bitten darf...:)
    Was ist einfacher, dass ein Europäer oder Nordamerikaner auf seinen 3-Liter (Hubraum) SUV verzichtet, dafür einen kleineren Wagen kauft oder für einen Chinesen oder Inder auf sein Moped zu verzichten und wieder aufs Fahrrad umzusteigen? Wieviel Hubraum hat deine Kiste? Ich habe es mir gemerkt.;)
     
  6. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.895
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:


    Ja wünschen kannst du dir ja vieles, aber gerade in diesen Fall wird die Realität dafür sorgen dass das ein Wunschtraum bleibt.

    Na, der Verkauf deines Fetzndachlbombers wird jetzt die Welt retten, Gratulation !!!
    Egal, wichtig ist dass dein Gewissen, nach dem massiven medialen Druck der Ökoschickeria, beruhigt ist. Du bist einer von den Guten.

    In der Zeit wo 280 Mill. Amis von die 5,7L auf die 3L gewechselt haben, haben 2 Milliarden Asiaten von Fahrräder auf Mopeds umgestellt.

    Und bei meinem 5,7L stürzen bei einem ordentlichen Burnout die Tofixblümchen aus dem Auspuff heraus.:D:D:D
     
  7. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.418
    Wenn viele so denken – und das tun leider viele – dann werden meine Wünsche natürlich nicht in Erfüllung gehen. Es wird mich auch nicht trösten, dass wir die Folgen gemeinsam tragen werden.
    Ein Einzelner kann nicht die Welt retten, Belair. Es gab allerdings einige Einzelne, die der Welt großen Schaden zugefügt haben. Sie taten es nicht allein, sondern mithilfe abertausender und Millionen Einzelner, die sogar ihr Leben dafür opferten, getrieben von falschen Idealen. Warum sollte es also nicht möglich sein, dass Millionen Einzelner, zugunsten richtiger Ideale, indem sie gerade mal etwas von ihrem Komfort opfern, sich und der Welt etwas Gutes zu tun?
     
    FrauHolle, Eule58 und FreniIshtar gefällt das.
  8. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.963
    Aber wieso wird in dieser Tabelle 'Klimasünder'
    der EU - und/aber andere EU-Länder extra aufgezählt, bitte?
     
  9. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    5.895
    Ort:
    Niederösterreich
    Leider, verstehe ich deine Frage nicht, das Balkendiagram ist doch eindeutig. Klar sind nicht alle europäischen Länder aufgelistet. Nur die größten und die EU gesamt.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  10. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    4.963
    Weil die EU erwähnt wird und 'auch' einige EU-Länder, habe ich nicht verstanden.
    Ja danke, es geht über den jeweiligen CO2 Ausstoß...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden